22.09.08 17:58 Uhr
 598
 

Oktoberfestbesucher will Strafzettel zahlen und fährt angetrunken zur Polizei

Ein 31 Jahre alter Mann aus Italien hatte während seines Besuches beim Oktoberfest in München einen Strafzettel für sein Wohnmobil bekommen. Nach dem Besuch fuhr er mit dem Fahrzeug zur Polizei und wollte dort die 15 Euro Strafe gleich an Ort und Stelle begleichen.

Allerdings hatte der Fahrer auf der "Wiesn" selbst etwas getrunken. Der Geruch nach Alkohol fiel den Beamten ebenso auf wie das Fahrzeug, das er direkt vor der Türe des Polizeireviers abgestellt hatte. Der Mann gab dann auch zu, selbst gefahren zu sein. Er hatte 1,5 Promille Alkohol im Blut.

Daraufhin behauptete der Mann auf einmal, seine Freundin sei gefahren. Doch diese lag noch fest schlafend im Wohnmobil. Deswegen gestand der Mann doch, selber gefahren zu sein und zahlte an Ort und Stelle noch eine Strafe von 800 Euro. Daraufhin durfte er wieder gehen.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Oktober, Oktoberfest, Strafzettel
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2008 18:58 Uhr von fBx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: Teurer Strafzettel :)
Kommentar ansehen
22.09.2008 19:04 Uhr von Remastered77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Er hatte: also 1,5 Promille im Blut und durfte nach der gezahlten Strafe wieder gehen ? Erst mal ausnüchtern würde ich sagen :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?