22.09.08 15:38 Uhr
 450
 

NRW: Fahrerin leidet an Spinnenphobie - Auto überschlug sich

Die Angst vor einer Spinne in ihrem Auto wurde für eine 21-Jährige am Wochenende zum Verhängnis: Als sie während der Fahrt auf der Landstraße die Spinne vertreiben wollte, geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern.

Die junge Frau hatte in ihrer Panik offenbar das Lenkrad nicht mehr unter Kontrolle; das Auto kam von der Straße ab und stürzte auf ein danebenliegendes Feld.

Nach dem zwei Meter tiefen Sturz auf den Acker überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Dabei wurde die Frau verletzt. Das Auto war danach, laut Polizeibericht, nicht mehr fahrbereit.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Nordrhein-Westfalen, Fahrer, Spinne
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2008 15:42 Uhr von no_names
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
schon wieder mindestens einmal im Monat passiert so ein Unfall. Haben denn unsere Spinnen nix anderes zu tun?
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:03 Uhr von mustermann07
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die spinnen: die Spinnen..
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:04 Uhr von Simbyte
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "Das Auto war danach, laut Polizeibericht, nicht mehr fahrbereit."

Nachdem es 2 Meter gestürzt ist, sich überschlagen hat und auf dem Dach gelandet ist wundert mich das weniger..
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:13 Uhr von MiefWolke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wurde die Spinen Identifiziert ??? Das war sicher die gleiche, wie vor 1 Woche bei dem Rentner.
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:15 Uhr von NinoW
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Traurige Sache: Aber immerhin hat sie es überlebt. Ich überlege bei so etwas nur, wer kommt für den Schaden auf??? Bleibe ich da vielleicht selbst drauf hängen? Ich reagiere allergisch auf Wespen- und Bienenstiche... Wenn ich jetzt so Vieh im Auto habe und es passiert was... Was dann???

Es freut mich aber, dass die Frau die Sache überlebt hat. Normalerweise gehen Autounfälle eher in die andere Richtung aus, vor allem wenn man sich verkehrsgerecht verhalten hat.
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:16 Uhr von Ashert
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Am schlimmsten: ist dann bestimmt, wenn man im Krankenhaus liegt, 100% eingegipst und unbeweglich und an der Decke krabelt dann eine Spinne!
Kommentar ansehen
22.09.2008 20:31 Uhr von Lustikus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und wie: geht es der Spinne? :-)
Kommentar ansehen
22.09.2008 20:44 Uhr von smile2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Spinnen Wieso kommen solche Leute eigentlich nicht auf die gloreiche Idee einfach mal kurz anzuhalten, anstatt wie von der Tarantel gestochen im Auto um sich zu schlagen?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?