22.09.08 15:38 Uhr
 296
 

Gefahr von Darmkrebs bei dicken Männern viel höher

Männer, die in ihrem Leben übermäßig viel zunehmen, erkranken häufiger an Darmkrebs, als Männer, deren Gewicht nur wenig steigt. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie von Wissenschaftlern aus Kopenhagen und Boston. Dabei wurden über 18 Jahre hinweg die Daten von mehr als 46.349 Männern ausgewertet.

Die Testpersonen mussten alle zwei Jahre Fragen zu ihrem Gesundheitszustand beantworten und ihr Gewicht angeben.

Daraus konnten die Wissenschaftler ersehen, dass bei jedem Erwachsenen Mann, der in zehn Jahren zehn Kilo zunimmt, dann auch die Gefahr an Darmkrebs zu erkranken um 33 Prozent steigt. Bei dicken Männern mit einem Body-Mass-Index von über 30 ist die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung sogar doppelt so hoch.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Gefahr
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2008 15:49 Uhr von Ashert
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das wusste ich schon immer! Dicke Menschen haben ja auch mehr Darm!^^
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:48 Uhr von Nothung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und ihr Darm: muss viel mehr schufften!^^
Kommentar ansehen
22.09.2008 22:23 Uhr von Lord Kraligor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso noch der BMI?! Wieso wird denn um himmels Willen noch der BMI als Indikator für Übergewicht herangenommen? Damit wird in keinster Weise auf Statur, Körperfettanteil und Muskelmasse eingegangen.

Achso, ich sehe gerade, die Studie wurde vor 18 Jahren begonnen. Dann gabs damals wohl keine Alternativen.

- Kraligor
Kommentar ansehen
23.09.2008 14:20 Uhr von marshaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und wieder erfahren wir etwas was uns krank macht......ist das ganze leben eigendlich nicht gefaehrlich
Kommentar ansehen
24.09.2008 01:32 Uhr von Mediacontroll
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja eigendlich schon..

Und uns erwarten die kommenden 10-30 Jahre viel mehr Krankheiten durch Krebs..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?