22.09.08 12:43 Uhr
 886
 

SPD fordert kommunales Wahlrecht für alle Ausländer

Zusammen mit den Linken und Grünen will die SPD nun auch Ausländern aus Nicht-EU-Staaten das Wahlrecht auf kommunaler Ebene geben.

Migranten sollen mit dem Wahlrecht mehr Rechte erhalten, so die Sprecherin der Partei die Linke, Sevim Dagdelem. Ein SPD-Politiker sagte, Ausländer würden sich stärker einbringen, wenn sie das aktive und passive Wahlrecht erhielten.

Eine Sachverständigenanhörung zu dem Thema wird heute im Innenausschuss des Bundestages abgehalten.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Ausländer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2008 12:48 Uhr von Lil Checker
 
+41 | -9
 
ANZEIGEN
Wieso: Darf man in Deutschland beinahe alles als Ausländer, während der DEUTSCHE STAATSBÜRGER in seinen Rechten immer mehr beschnitten wird? Gibts sowas auch in anderen Ländern? Hat man dort auch mehr Freiheiten als deren Bürger?

Sorry, aber ich finde, nur Leute die hier Leben mit Deutschem Pass verdienen das Recht zu wählen. Ich kann ja auch nicht ohne was in die Nachbarländer und meine Stimme abgeben.
Kommentar ansehen
22.09.2008 12:49 Uhr von borgworld2
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Gehts noch? Aber sonst gehts denen gut oder?
EU ok meinetwegen, kann man ja nicht verhindern.
Jetzt noch der ganze "Rest" die spinnen doch total!
Kommentar ansehen
22.09.2008 12:52 Uhr von usambara
 
+16 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2008 12:53 Uhr von Hier kommt die M...
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Cui bono? Wem das wohl nützen soll?

Ich würde sagen , das ist ein verzweifelter Versuch, die sinkenden Wählerstimmen aufzufangen.. :)

Klar, dass Migranten nicht unbedingt die Parteien wählen, die ihnen Steine in den Weg legen, sondern die, die ihnen den roten Teppich ausrollen.

Naja, sie werden damit wohl kaum durchkommen, das werden die übrigen Parteien schon zu verhindern wissen.
Kommentar ansehen
22.09.2008 13:00 Uhr von mustermann07
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Die Linken brauchen Stimmen: da ist ihnen jedes Mittel recht.
Kommentar ansehen
22.09.2008 13:01 Uhr von 08_15
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch! Wer sich so nicht integrieren lassen will, der braucht auch kein Wahlrecht. Das sollte mal schön bei denen bleiben, die unsere freiheitlich demokratische Grundordnung achten und nicht mit Füßen treten. Wer unbedingt wählen will, der sollte auch vorher seine Staatsbürgerschaft wählen und dann darf er automatisch wählen.
Kommentar ansehen
22.09.2008 13:06 Uhr von ZTUC
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2008 14:04 Uhr von Daaan
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
was die fordern: is echt hart, da würden massen weise linke wähler "produziert" werden. bis sie wirklich mit hilfe der grünen oder der rest spd den kanzler stellen und die macht in deutschland haben. das würde dann vllt 1-2 jahre gut gehen, danach is deutschland wirtschaftlich (und evntl andersweitig) völlig am ende..... aber den linken macht das nichts, vor allem ihr anführer wollte ja nichts weiter erreichen als auch mal an der macht zu sein
Kommentar ansehen
22.09.2008 14:34 Uhr von oneWhiteStripe
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
kommunal ihr wisst was das heisst?

der post von chuck ist also nur peinlich! :)

auch wenn ich chuck jetzt um verzeihung bitte dass er mal nicht zum roundhouse kick ausholt^^
Kommentar ansehen
22.09.2008 14:47 Uhr von alicologne
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Aber nur wer sehr gut Deutsch reden kann und mindestens 20 jahre hier lebt und in eine Deutsche Schule ging.. Alles andere ist Wahnsinn!
Kommentar ansehen
22.09.2008 15:47 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ chuck.norris sicher nicht weil die türkischstämmigen politbüroheinis nicht die courage aufbringen.

vielleicht aber in 2-3 generationen später durchaus möglich, wobei dann von eingedeutschen die rede sein wird. :)
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:27 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Bleibt mal auf dem Teppich: Es geht um das kommunale Wahlrecht. Und ihr macht hier wieder eine rechte Ausländerhatz mit Islamophobie draus.

Viel erschreckender ist doch der deutsche Urnenpöbel. Was da alles wählen darf!
Kommentar ansehen
22.09.2008 17:29 Uhr von supermeier
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Auch die: kommunale Politik hat einen langen Rattenschwanz der bis nach oben reicht.
Kommentar ansehen
22.09.2008 20:30 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Sehr demokratisches Denken die kommunalen Kassen dürfen Ausländer liebend gerne durch ihre Gewerbesteuern etc. aufpolieren, aber bitte nicht wählen ....

Und wenn man sich mal so die Nachnamen derer anschaut, die hier gerne gegen Ausländer wettern, da fragt man sich doch, ob die sich jemals bewusst gemacht haben, woher ihre Familien so stammen. Kowalski & Co sind auch nicht deutscher als Özgür ......
Kommentar ansehen
22.09.2008 21:45 Uhr von naheseduarsch
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ZTUC: *Wenn man will, dass sich Ausländer integrieren, dann muss man ihnen auch Teilhabe ermöglichen.*

Die Reihenfolge istr falsch Bester,
Wann man teilhaben will, muss man sich integrieren, so einfach ist das.
Und zwar überall auf der Welt.
Ob in den Slums von Rio oder in Berverley Hills.

Ja klar, "DIE Ausländer", lieber Hawkey1976, füllen die komunalen Kassen ohne Ende mit Gewerbesteuer. Verdammt. Wer putz wir jetzt den Kaffe aus meiner Tastatur?
Kommentar ansehen
23.09.2008 14:21 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwoher: Müssen doch noch Wählerstimmen aufzutreiben sein ...
Was ist eigentlich mit den Vorschülern?
Kommentar ansehen
24.09.2008 19:01 Uhr von braunbaer1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Geht`s noch ?? Die SPD sollte sich besser mal um die eigenen Landsleute kümmern und nicht versuchen,sich über das Hintertürchen Wählerstimmen einzufangen, die Ihr mit den Ausländern sicher in den Schoss fallen würden.
Bleibt nur,der SPD bei der nächsten Wahl einen Denkzettel zu verpassen.
Kommentar ansehen
24.09.2008 20:01 Uhr von ksros
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Verteilt doch gleich: Wahlzettel im Ausland. Ich komme mir einfach nur noch verarscht vor. Die Politiker können vom Glück sagen, daß wir Deutschen nur noch ein Stammtisch-Parolen-Volk sind.
.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?