22.09.08 08:25 Uhr
 13.749
 

Neuer Trend aus Japan: Einsamkeit 2.0

Die japanische Seite Webkare verbindet Elemente eines Dating-Simulators und eines sozialen Netzwerkes. Dieses Konzept hat in der ersten Woche bereits 10.000 junge Frauen überzeugt, die dann auch gleich 3,5 Millionen Seitenaufrufe verursacht haben.

Bei Webkare, einem Angebot nur für Frauen, geht es darum, sich einen von vier potenziellen Freunden auszusuchen und diesen für sich zu gewinnen. Dafür ist es nötig mit dem Auserwählten in kleinen Comic-Videosequenzen zu interagieren.

Aber auch die aktive Teilnahme an der Webkare Community ist unverzichtbar, um im Spiel voran zu kommen. Die Möglichkeiten für den Kontakt zu anderem Mitgliedern sind nicht zu knapp. Es gibt Profile, Alben mit virtuellen Erinnerungen, Foren, private Nachrichten und einen Microblogging-Dienst.


WebReporter: LopsterRobster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Japan, Einsamkeit
Quelle: www.lorm.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2008 07:44 Uhr von LopsterRobster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn. Die sollen lieber mal an die frische Luft gehen! Sowas kann auch nur in Japan Erfolg haben.
Kommentar ansehen
22.09.2008 08:37 Uhr von Alagos
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
Und was hat das jetzt mit Einsamkeit 2.0 zu tun?
Kommentar ansehen
22.09.2008 08:50 Uhr von Tomoko
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
@Primera: Im Endeffekt, bis auf das mit dem Virtuellen Freund, ist es nichts anderes wie StudiVZ, Kwick! und andere Social Networks.

Und soviel besser ist es hier in Deutschland auch nicht, wenn man mal sieht was bei KWICK! usw.. alles abgeht.
Kommentar ansehen
22.09.2008 08:58 Uhr von Zilk
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Ahja: schnell erobern per Spiel, oder gleich per Joystick ? Und dann direkt wieder abschiessen. Das wird dann sicher auch bald zu den beliebtesten E-Sports gehören :P

Player1 : Hey, ich hatte 123 frags in CS
Player2 : Lachhaft, ich hatte 15 Dates in Einsamkeit 2.0 :P

Und dann all der aufkommende Frust beim realen Treff... Oh je, also deine Mangafigur hatte aber bessere Möpse als Du..
Kommentar ansehen
22.09.2008 09:44 Uhr von phiLue
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
blah: Wie einige hier ein Land nur nach negativen Punkten beurteilen ... unglaublich .. aber das kann man mit Deutschland wohl mind. genausogut machen wie mit Japan.
Kommentar ansehen
22.09.2008 09:52 Uhr von Maestro79
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
@Primera: @Primera

Unfassbar, was bist Du denn für ein Rassist?
Du lebst auch in einer 0-Toleranz Umgebung und bist wirklich gar nicht bereit, Dich aus Deiner eigenen heilen Welt hinaus zu trauen was?
Kommentar ansehen
22.09.2008 10:34 Uhr von Azureon
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@ Alagos: Ganz einfach, der Autor glaubt er hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen, dass er sich anmaßen darf andere Menschen wegen ihres Interesses an Internet und Co. zu beurteilen.

Jeder der Internet besitzt oder Computerspiele spielt ist ein Nerd und potenziell süchtig, verwahrlost, einsam und isoliert.
Kommentar ansehen
22.09.2008 10:39 Uhr von Ninjone
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Azureon: Das stimmt doch gar nicht, ich spiele auch Computerspiele und habe internet, d.h. doch lange nicht das man ein NERD oder potenziell süchtig ist und erst recht nicht verwahrlost! Naja ich weiß nicht was du damit meinst.

@Tomoko
Ich gebe dir recht mit Kwick, Studivz, usw....
Kommentar ansehen
22.09.2008 13:10 Uhr von EduFreak
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
weiter so primera, lass dir nichts sagen, du bist ja deutsch. -.-

eigenartig, das dein profilname keine "88" oder "18" enthält...
Kommentar ansehen
22.09.2008 13:15 Uhr von ShadowDriver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einsamkeit 2.0? Also wen man den titel der Community schon liest sollte man sich fragen woran das liegt das man Einsam ist.
Kommentar ansehen
22.09.2008 15:41 Uhr von hujiko-san
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
rofl @ Primera: Wenn ich immer diesen Unsinne mit den hohen Selbstmordraten lese.
Das ist in Japan keineswegs ein neues Phänomen, oder gar dem Internet geschuldet... das hat gewisse kulturelle Hintergründe. Von denen kann man allerdings nichts wissen, oder sich gar anmaßen Selbiges zu bewerten, wenn man seinen Blick nicht einmal ein klitze-kleines Stück über seinen Tellerrand erhebt, und unreflektiert jeden Müll nachbabelt, welcher am abendlichen Stammtisch so durch den Raum flattert.

Am besten gehst du ein Eisbein mit Sauerkraut essen und übst dich noch ein bischen im Deutschtum.
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:06 Uhr von Ossi35
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe das Gefühl, dass Primera hier ziemliche Ironie auffährt und ihr alle grad voll draufgelaufen seid.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?