21.09.08 19:34 Uhr
 1.110
 

1. Fußball-Bundesliga: Borussia Dortmund geht bei Hoffenheim unter

In einem Sonntagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga besiegte die TSG 1899 Hoffenheim das Team von Borussia Dortmund klar mit 4:1 (2:0). 26.300 Besucher waren im Stadion zu Gast.

Schon früh (5. Minute) gingen die Platzherren durch Vedad Ibisevic in Führung. Zwanzig Minuten später erhöhte Sejad Salihovic auf 2:0. In der zweiten Minute der zweiten Halbzeit erhöhte wiederum Vedad Ibisevic auf 3:0.

In der 67. Minute machte dann Carlos Edurado endgültig alles klar für die Gastgeber. Quasi mit dem Schlusspfiff erzielte Neven Subotic den Ehrentreffer für Borussia Dortmund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Dortmund, Borussia Dortmund, TSG 1899 Hoffenheim
Quelle: www.reviersport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2008 19:09 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich dieses Ergebnis. Da haben sich die Borussen schon von Udinese vorführen lassen und Trainer Klopp hatte erklärt, sowas kommt nicht mehr vor und jetzt das....
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:37 Uhr von mueppl
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Dortmund geht bei Hoffenheim unter: Und das zurecht.
Hoffenheim war klar die bessere Mannschaft.
Verdienter Sieg.
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:40 Uhr von Slaydom
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
gerechte: Strafe für letzte Woche ;)
Aber mal ganz im Ernst, eshat sich letzte woche schon gezeigt, dass bei Dortmund nicht alle 100 pro läuft, hätte Schalke nicht son scheiss zusammengespielt zum Schluss, wäre es auch etwa so ausgegangen...


Aber freut mich für Hoffenheim, mal sehen wann die ersten Hoffenheim hasser hier auftauchen^^
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:50 Uhr von freddy33
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja: ich erinnere mich noch an letztes Jahr Dortmund.
als ein Doll versuchte sich zu rechtfertigen...
So gesehen finde ich schon, dass Dortmund sich verstärkt hat.
Aber ne 4-0 Klatsche gegen Hoffenheim ist schon hart.

Das die Bundesliga nicht mit anderen Ligen mithalten kann, wußte ich schon vorher. Im Ausland fließt halt viel mehr Geld für den Fußball. Grade in Spanien England und Italien.

Na ja zumindest die letzten Beiden haben gezeigt, dass ne starke Liga nicht automatisch eine starke Nationalmannschaft ausmacht.
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:54 Uhr von ulb-pitty
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:57 Uhr von Slaydom
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
@ulb: wieso hast du sie?
Ach ja sie haben einen Privat Sponsor...
Der holt ja nur Megastars...
hmmm aber wo sind sie denn???
Ach ja sie haben ja auch scheiss Jugendspieler, deswegen müssen sie sich ja Brasilianer holen...
Ist mir auch neu, dass man 15 jährige Jugendspieler im Kader haben kann...

Das wird langweilig^^ erkundigt euch mal besser...
Aber wenn ein Newcastle aufgekauft wird, finden sie es alle toll, komische welt^^
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:57 Uhr von ulb-pitty
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
wer: wissen will warum kann gern fragen, nich dass ich hier gleich beleidigt werde etc.
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:59 Uhr von ulb-pitty
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
na un: sie haben das geld nicht verdient, sie haben es sich nicht selbst verident... es geht mir nicht drum wen sie holen, SIE HABEN ES SICH EINFACH NICHT VERDIENT!!!!!! da kann mir jeder erzählen was er will, un informiert habsch mich schon mehr als genug...
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:02 Uhr von Slaydom
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
sieht: nicht so aus...
Welcher Verein hat den Geld verdient??
Sie haben es sofern verdient, dass der Priv. Sponsor dort seine Jugendzeit gespielt hat und den etwas helfen möchte...
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:02 Uhr von ulb-pitty
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
sich: selbst erwirtschaftet, sachma, biste so begriffsstutzig oda tust du nur so?? sry aba is so
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:05 Uhr von Slaydom
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
die meisten: Vereine erwirtschaften sich nicht die Menge an Geld, daher gibts auch Sponsoren und TV Gelder...
Kein Verein könnte durch eigene Wirtschaftsstärke sich in der Bundesliga halten
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:06 Uhr von ulb-pitty
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
weisst genau was ich mein! also laber hier net so n scheiss...
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:07 Uhr von Slaydom
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
ich weiss: was du meinst, aber diese Einstellung ist lächerlich
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:14 Uhr von ulb-pitty
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@falke: endlich einer ders richtich sieht...

@slaydom
was is denn bitte so lächerlich dran? ach mein sportsgeist, dass alle gleich behandelt werden sollten? oh tut mir leid dass ich nen sportsgeist besitze im gegensatz zu dir....
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:50 Uhr von SiggiSorglos
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
erst Klinsmann: jetzt Klopp.

Ich halte beide für überschätzt und verdammt arrogant.
Mich freut dieser Spieltag ganz besonders :)


Nichts für ungut, meine Meinung. Prost
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:59 Uhr von Timmer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Du bist lächerlich: In Hoffenheim wurde der Erfolg NUR mit dem Geld von dem Hoppen oder wie der Kerl heißt erzielt. Klar, die Mannschaft muss zusammenspielen können usw. aber wenn du genug Qualität hast legt sich das von alleine.

Oder wie meinst du kommen leute wie der acht Millionen Mann Eduardo oder sechs Millionen Mann Edu zu Hoffenheim in die zweite Liga statt zu Inter Mailand? Wegem dem guten Essen dort oder der kleinen, netten Umgebung?...
Ohne den Sponsor wären die im Abstiegskampf in der zweiten Liga.

Wir können nur hoffen, dass dies in Deutschland ein Einzelfall sein wird, wobei Dortmund ja aufgekauft werden könnte. Aber der Rest nicht.

Oder willst du solche Verhältnisse wie in England haben? Da wird zwar toller Fußball gespielt, aber vom Umsatz her nicht wirtschaftlich weil hinter fast jeden Club nen Milliadär sitzt der die Gehälter bezahlt. Manche Bilanzen sehen zwar toll aus, aber auch nur weil die Spieler nicht den Clubs sondern den Milliadären gehören. Würde Chelsea keinen Russen mehr hinter sich haben und alles selber bezahlen müssen, wären die nach zwei Jahren Pleite weil die fast 0 Gewinn einfahren.

Ist ja auch schon ekelhaft, wie manche Spieler einfach weggekauft werden, bestes Beispiel: Berbatov. Den bulgarischen Chancentod hättest du nur für maximal fünf bis acht Millionen Euro von Leverkusen gekauft und die zahlen für so einen Pappenheimer 40 Millionen...überleg ma, 40 Millionen!! 15 Millionen mehr als Ribery und Ribery kann tausendmal mehr.
Kommentar ansehen
21.09.2008 21:18 Uhr von Phoenixses18
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: gazprom kauft keine vereine auf..
das einzige was sie machen ist gut zahlen..
schalke nimmt daher 20mio ein und vw und bayern bekommen
ebenfalls das gleiche.. gazprom kauft doch für schalke/st.petersburg keine spieler ein.
Kommentar ansehen
21.09.2008 21:22 Uhr von Phoenixses18
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Timmer: Slaydom hat doch gar nicht gesagt das er das gut findet?
Er findets ja nicht toll das Hoffenheim nur durch die Kohle soweit oben ist.
Und Berbatov ist sicher kein Chancentod.
Hast mal n bisschen die englisch Liga verfolgt?
Dann hättest gesehen das er seit Jahren da gute Leistungen gebracht hat!
8 Millionen wär n Witz dafür gewesen.
Und Ribery kannst auch nicht mit ihm vergleichen weil Stürmer u Mittelfeld wohl was anderes ist!
Kommentar ansehen
22.09.2008 00:50 Uhr von Onkeld
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich finds: genial wie gut ich tippen kann

name:max, geschlecht: männlich alter: 15
mehr brauch man wirklich nicht über ulkipitty wissen ;p

in dem sinne bitte einmal das badner lied an dieser stelle denken.
Kommentar ansehen
22.09.2008 09:43 Uhr von Genshiro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: Den Ehrentreffer erziehlte Santana nicht Subo ;)
Kommentar ansehen
22.09.2008 11:26 Uhr von sluebbers
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: die hoffenheimer. dagegen kann man nun mal nichts machen. dieser club ist ein aufgeblasener plastikpopanz mit austauschbaren plastikfans, aber fußballspielen können sie.

ich mag den rotz trotzdem nicht.
Kommentar ansehen
22.09.2008 12:15 Uhr von Slaydom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@falke: Gasprom zahlt 20 Millionen im Jahr und die 100Millionen bekommen sie auch, allerdings in 5 Jahren.
Das ist die mind. Summe die sie bekommen, also nicht mit einkauf...
Schalke war auch nicht Pleite oder Zahlungsunfähig.
Anders wie bei Dortmund, die sich durch die Aktien fast selber abgeschossen haben.
Die Schulden wegen dem Stadion waren von anfang an geplannt.
Kommentar ansehen
22.09.2008 14:51 Uhr von Slaydom
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nein: Aber du fingst an mit, Schalke war doch pleite oder????
Im Endffekt braucht jeder Verein schweineviel geld...
Wir leben nun nicht mehr in den 60ern wo es noch ohne ging...
Hopp wie er heisst. hat in 3 Jahren etwa 40 Millionen für Spieler gegeben, 60 Millionen für das Stadion und etwa 50 Millionen frür die Infrastruktur.
Der nette herr bei Chelsea hat etwa 600 Millionen nur in SPieler investiert, er ist auch sofort weg, wenn der Verein keine leistung mehr bringt, anders als Hopp der noch bleiben wird, auch wenn Hoffenheim wieder 3 Liga spielen würde...
Wie Phoenix es sagt bin ich eigentlich auch kein Fan von geschenktem geld, aber viele hier regen sich absolut künstlich auf und was die Fans gestern gezeigt haben von Dortmund ist unter aller Sau.

@slubbers
dafür das Hoffenheim nicht spielen kann, haben sie Dortmund gestern ganz schön abgefertigt.
Kommentar ansehen
22.09.2008 15:17 Uhr von sluebbers
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@slaydom: kannst du lesen? und verstehen was du gelesen hast?

ich habe gesagt "fußballspielen können sie."

und jeder protest gegen hoffenheim von seiten echter fußballfans ist gerechtfertigt. scheiß kunstprodukte.
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:57 Uhr von BeneMS
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ sluebbers: ob eine gewisse kritik an hoffenheim und hopp von "echten fußballfans" gerechtfertigt ist...na gut, mag sein.

auch ich sehe das ganze noch skeptisch, meine aber auch, dass man die situation von hoffenheim keinesfalls mit beispielsweise der von chelsea vergleichen kann. hopp hat einen ganzen verein aufgebaut und stark gemacht - angefangen in den untersten etagen und in der jugend (so haben letzte saion zwei jugendmannschaften von hoffenheim in ihrer altersklasse jeweils die deutsche meisterschaft gewonnen). bei chelsea wird alles geld dagegen in fertige spieler investiert, die dem verein so schnell wie möglich zählbaren erfolg, also titel bringen sollen. das ist für mich ein großer unterschied.
hoffenheim ist sicher ein projekt und zwar eines, das von herrn hopp finanziert wird. ich bin gespannt, wie es dort weitergeht und ob die gute jugendarbeit, die zweifellos gemacht wird, sich in zukunft auszahlen wird.
übrigens: das ziel von hopp ist es, sich eines tages ganz aus dem verein zurückziehen zu können, damit dieser sich selbst finanzieren kann. er will das aufbauen, was dazu notwendig ist. eine erfolgreiche mannschaft in der ersten liga, ein gutes stadion und gute infrastruktur und gute jugendarbeit. das hat mit chelsea und abramovitch fast gar nichts mehr zu tun...

und egal wie man das ganze beurteilen mag: einen mann so zu beleidigen, zu beschimpfen und zu bedrohen, hat mit "echten fußballfans" rein gar nichts mehr zu tun. das ist einfach nur dumm und scheiße, wenn ich das mal so platt sagen darf!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?