21.09.08 17:59 Uhr
 8.586
 

Lesotho: Einer der wertvollsten Diamanten der Erde entdeckt

In der Letseng-Mine (Lesotho) wurde jetzt einer der wertvollsten Diamanten der Erde entdeckt. Der Riesen-Diamant hat ein Rohgewicht von 478 Karat.

"Die ersten Untersuchungen dieses bemerkenswerten Diamanten lassen darauf schließen, dass er einen rekordverdächtigen geschliffenen Diamanten von bester Farbe und Klarheit hervorbringen wird", so Minenbetreiber Gem Diamonds (Großbritannien).

Der neue Super-Diamant könnte geschliffen 150 Karat haben. Der Koh-i-Noor bringt es lediglich auf 105 Karat. An erster Stelle rangiert der Great Star of Africa mit 530 Karat.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entdeckung, Erde, Diamant
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2008 18:53 Uhr von Bluti666
 
+96 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar irgend ein Schwarzer hat den für nen Hungerlohn ausgebuddelt, irgend ein weißer Millionär wird den kaufen, die Minengesellschaft wird noch reicher, der arme Schwarze wird weiter buddeln bis zu seinem Tod...
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:00 Uhr von Sir_Jefrey
 
+54 | -1
 
ANZEIGEN
traurig aber wahr :(
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:22 Uhr von Leftfield
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Na da wird sich Dagobert Duck aber wieder tierisch aufregen.
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:31 Uhr von thegold
 
+4 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:51 Uhr von killerfaultier
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@thegold: Die Mienenarbeiter werden immer überwacht und am Abend beim Verlassen der Miene mit Röntgenstrahlen auf geklaute Diamanten überprüft. Diese Strahlen verringern auch die Lebensdauer, aber die ist ja anscheinend eh egal...
Kommentar ansehen
21.09.2008 21:06 Uhr von Onkeld
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@lettfield: in der tat,ja das mache ich grad.

;)
Kommentar ansehen
21.09.2008 22:15 Uhr von Elessar_CH
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Blood Diamond: Irgendwie erinnern mich solche Nachrichten immer an den Film "Blood Diamond".
Kommentar ansehen
21.09.2008 22:26 Uhr von Leftfield
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Onkeld: *g*
Kommentar ansehen
21.09.2008 22:38 Uhr von Onkeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joah: d steht für dagobert ;p
Kommentar ansehen
21.09.2008 22:47 Uhr von Leftfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffe Baptist hat um diese zeit schon Feierabend! ;)
Kommentar ansehen
22.09.2008 13:36 Uhr von aquarius565
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, Lesotho ist auf der anderen Hälfte der Erde. Wieso gibt es so große Diamanten nicht auch hier in Deutschland? Die Diamanten die entstanden als der Komet ins Nördlinger Ries einschlug sind leider winzig. Wieso kann ich nicht den allergrößtern Diamanten dieser Erde vor der Haustür finden? Buhuhu!
Kommentar ansehen
22.09.2008 14:29 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bluti666: Ich glaub von Hand wird da nix mehr ausgebuddelt.

Dass das Sortieren für einen Hungerlohn stattfindet kann natürlich stimmen...
Kommentar ansehen
22.09.2008 17:06 Uhr von mustermann07
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man es auch dreht und wendet: es ist und bleibt ein Stein. Ein dämlicher Stein für den sich Menschen gegenseitig den Schädel einschlagen.

Wie dumm die Menschheit doch ist, einfach senstaionell:)
Kommentar ansehen
22.09.2008 17:39 Uhr von mustermann07
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Informierte_Kreise, das ist ein Geheimwort: Nur informierte Kreise wissen darüber bescheid.
Kommentar ansehen
22.09.2008 21:53 Uhr von Pumpskin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss ich mustermann: Recht geben.
Ein Diamant ist einfach nur gepresster Kohlenstoff, auch industriell herstellbar.
Es ist ein harter, durchsichtiger Stein. Wenn man ihn schleift, sieht er gut aus.
Man kann aber auch Glas schleifen und es sieht gut aus, da kriegt man sogar bessere Farben hin, aber das zählt ja nicht.

"An erster Stelle rangiert der Great Star of Africa mit 530 Karat."
An erster Stelle der bekannten großen Klumpen Kohlenstoff. Die meisten Menschen gehen davon aus, "kenne ich nicht, sehe ich nicht, gibt es nicht". Wiedermal eine unglaublich arrogante Annahme.

Das Ding wiegt vor dem schleifen etwas über 95einhalb Gramm, danach nurnoch 30. Fast 70 Gramm des ach so wertvollen Gesteins weghauen und das Ding ist nochmehr wert?
Arbeitszeit, Aufwand, gut. Gibt es aber auch bei einem geschliffenen Stück Glas.
Kommentar ansehen
23.09.2008 08:01 Uhr von LopsterRobster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bluti666 auch wenn ich dir zustimme, dass sich vermutlich kein Afrikaner mit diesem Diamanten schmücken wird, würde ich das so nicht verallgemeinern. Es gibt auch Millionäre die nicht "weiß" sind.
Kommentar ansehen
25.09.2008 19:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja da habt ihr recht....der ihn gefunden hat wurde abgespeist mit nichts und das wars, aber der minenbetreiber macht den gewinn und wird noch reicher

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?