21.09.08 15:33 Uhr
 306
 

Arcandor will sich von Karstadt trennen

Thomas Middelhoff, Vorstandschef von Arcandor, denkt darüber nach, die Karstadt-Warenhäuser zu verkaufen. Das Handels- und Touristikunternehmen kämpft derzeit mit großen Finanzproblemen und Karstadt wirft nicht genug Gewinn ab.

Die in Großbritannien ansässige Warenhauskette Debenham war an einer Kooperation mit Karstadt interessiert, doch gingen die entsprechenden Gespräche, die "sehr weit gediehen" waren, ergebnislos zu Ende. Warum sie scheiterten, ist nicht bekannt.

Middelhoff erklärte: "Wir müssen uns internationalisieren, und ein Weg wäre, unser Warenhausgeschäft anderswo einzubringen." Er will bis 2009 bei Arcandor bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karstadt, Arcandor
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2008 16:12 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel nicht ganz richtig: Arcandor IST Karstadt. in der quelle geht auch hervor, dass es nur um renditeschwache Warenhäuser geht und nicht um alle Warenhäuser.

Ich mein... wenn sich Arcandor von Karstadt trennt, ist Arcandor nur noch ein Name ohne Inhalt ^^
Kommentar ansehen
21.09.2008 17:13 Uhr von masche1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Arcandor" besteht mitnichten nur aus Karstadt!

Neben den Karstadt-Warenhäusern gehören u. a. auch

Quelle
Neckermann
(beide mit einem Dutzend Tochterfirmen im Versandhandel)
WOM
KQV (KarstadtQuelleVersicherung)
Thomas Cook
HSE24

zu dieser Unternehmensgruppe.

Zum Thema: Middelhoff hat es schon bravourös geschafft, "Hertie" in den Ruin zu treiben; mit Karstadt wird es ähnlich laufen...

Das beste wäre, diese Nulpe endlich mit einem fetten A...tritt aus dem Unternehmen zu befördern!

Klickt euch mal auf der Website von Arcandor durch;

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?