21.09.08 15:42 Uhr
 385
 

Angler im Hamburger Hafen ums Leben gekommen

Wie die Polizei berichtet, sind zwei Angler im Alter von 54 und 57 Jahren bei einem Angelausflug im Hamburger Hafen ertrunken. Rettungsversuche, den 57-jährigen Nichtschwimmer aus dem Wasser zu ziehen, scheiterten.

Der ebenfalls anwesende Sohn des 54-jährigen Helfers rief zwar die Feuerwehr und einen Helfer um Hilfe, diese konnten aber trotz Wiederbelebungsversuchen nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen.

Die Feuerwehr geht davon aus, dass der vermisste ältere Angler ebenfalls tot ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Hamburg, Hafen
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2008 17:37 Uhr von MBGucky
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich musste erst die Quelle lesen um die News zu verstehen.

Wer dazu zu faul ist:

3 Männer, 57, 54 und 32 Jahre alt, letzterer der Sohn des 57jährigen, gehen angeln.

Der 57jährige fällt ins Wasser und kann nicht schwimmen.

Der 32jährige alarmiert die Feuerwehr udn einen Helfer, während der 54jährige ins Wasser springt um den 57jährigen zu retten.

Der 54jährige wurde tot aus dem Wasser gezogen und konnte nicht reanimiert werden, von dem 57jährigen fehlt jede Spur.

Soweit stichpunktartig das Geschehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Band "Belle and Sebastian" vergisst Schlagzeuger im Schlafanzug in Supermarkt
Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?