21.09.08 13:00 Uhr
 2.943
 

Iran/Fußball: Einsatz von ausländischen Torhütern verboten

Der iranische Fußballverband hat den Einsatz ausländischer Torhüter in der ersten iranischen Fußballliga verboten.

Da er seinen ausgelaufenen Vertrag noch nicht verlängert hatte, ist der deutsche Torhüter Ronny Kockel, der für Paykan Teheran spielte, praktisch arbeitslos.

Ronny Kockel spielte früher für Arminia Bielefeld und Olympiakos Nikosia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: king-bushido
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Iran, Einsatz, Torhüter
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten: "Habe so ein geiles Leben"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2008 13:20 Uhr von WuPpErTaLeR1983
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Da fehlt doch was: Wieso schreibst du nicht warum ausländische Torhüter verboten sind? Platz genug war ja noch...
Kommentar ansehen
21.09.2008 13:44 Uhr von Deeh
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Vor 70 Jahren fing es in Deutschland auch so an. Es wurde mehr und mehr gegen die Juden gehetzt, immer mehr Verbote ausgesprochen, bis zur vollständigen Ausgrenzung aus dem öffentlichen Leben. Wie es geendet ist, wissen wir ja alle. Ausreden wurden auch damals genug gefunden.

Auch wenn sich das iranische Beispiel hier nur auf einen kleinen Teil des Lebens bezieht, sieht man deutlich die Richtung in die der Iran geht.
Kommentar ansehen
21.09.2008 13:51 Uhr von high-da
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
vielleicht sind die ausländischen torhüter: einfach zu gut für die iranischen spieler ;-)
wer will schon immer spiele sehen die ohne tore sind
Kommentar ansehen
21.09.2008 13:54 Uhr von Sven_
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@Deeh: Wie laut ist denn immer wieder das Geschrei bei uns nach "Deutsch-Quoten" in den Mannschaften, wie oft wird propagiert der deutsche Fußball sei nicht Deutsch genug?

Aber solange man andere Länder an den Pranger stellen kann muss man sich ja nicht an die eigene Nase fassen.

Wie so oft muss ich mit folgendem Satz schließen: die Doppelmoral - höchstes Gut des Westens.
Kommentar ansehen
21.09.2008 13:58 Uhr von chip303
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja aber bei EM´s oder WM´s wird genug "schnell noch mal eingebürgert", nur damit die spielen können.

Dann lieber wie die Liechtensteiner mit Stolz verlieren....

Andere arbeiten seit Jahren hier und kriegen keine...
Kommentar ansehen
21.09.2008 15:55 Uhr von marshaus
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
propaganda: mehr nicht, aber schon schade wenn solche entscheidungen gefaellt werden....diese machen den sport kaputt
Kommentar ansehen
22.09.2008 01:01 Uhr von Tokata
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ach wie? Im Iran wird auch Fussball gespielt??? *schmunzel*
Kommentar ansehen
22.09.2008 12:22 Uhr von cYpher23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tokata: Gar nicht so leicht mit einem Sieb auf dem Hals, oder?
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?