21.09.08 10:31 Uhr
 11.855
 

Guatemala: 300 Kilogramm schwerer Mann ist tot

In Guatemala war ein 300 Kilogramm schwerer Mann erkrankt. Mehrere Rettungskräfte waren im Einsatz, um ihn mit Hilfe einer Hydraulikanlage aus seiner Wohnung zu holen. Da der Mann für einen Transport im Krankenwagen zu dick war, wurde er mit einem Feuerwehrwagen ins Krankenhaus gebracht.

Nur kurze Zeit, nachdem er in der Klinik angekommen war, versagte das Herz des Patienten und er verstarb.

"Der Patient litt unter Übergewicht, Atem- und Leberproblemen, Bluthochdruck und Herzproblemen", so der Leiter der Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, 300, Kilogramm
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2008 11:07 Uhr von amazing123
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
alter fehlt: ich hätte das alter noch mit hinzugefügt, wenn es in der quelle vorhanden ist
Kommentar ansehen
21.09.2008 11:08 Uhr von amazing123
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
steht nicht mit drinne aber hätte mich trotzdem interessiert, sry :-)
Kommentar ansehen
21.09.2008 12:23 Uhr von bpd_oliver
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
wurde 33 Jahre alt:
http://www.diariometro.es/...
Kommentar ansehen
21.09.2008 12:36 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Armer Mann: Sein Leben bestand wahrscheinlich nur aus Fettigen, Öligen und Salzigen Speisen, dazu viel Trinken, wenig Bewegung und schon hat man ruck zuck eine Fettstoffwechsel Störung.

Schuld daran sind die Leute, die ihn mit Essen versorgt haben und die Eltern die ihm nicht auf die Bedeutung hin, gesunder Nahrung erzogen haben.
Kommentar ansehen
21.09.2008 12:53 Uhr von Raizm
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hmm genau über diesen Mann hab ich letzten Monat eine Reportage gesehen...Er wollte mittels einer Diät-Firma abnehmen und ein gutes Beispiel abliefern...zudem wollte er glaub ich auch noch einen wohltätigen Verein gründen oder etwas für die Gesellschaft tun...
Kommentar ansehen
21.09.2008 13:07 Uhr von mustermann07
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vor einer Woche: hat er sich einer Magenverkleinerung unterzogen. Dannach hatte er 2 Herzinfarkte und heute ist er tot. Hätte er einfach weitergefressen wäre er noch am Leben.
Kommentar ansehen
21.09.2008 14:05 Uhr von mike19
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dann lieber tot als ein Leben, in dem man im Grunde genommen nur ans Bett gefesselt ist und nichts mehr vom Leben hat. Wer will denn sowas? Ich glaube, er wurde eher erlöst als aus dem Leben gerissen.
Kommentar ansehen
21.09.2008 17:01 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cooler Kommentar vom Leiter der Klinik : "Der Patient litt unter Übergewicht............."
Kommentar ansehen
21.09.2008 17:50 Uhr von ShadowDriver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte: erst vor wenigen tagen einen bericht gesehen das er seine freundin heiraten will und das er in einen anzug passen möchte

armer kerl...schade das er es nicht geschafft hat
Kommentar ansehen
21.09.2008 18:03 Uhr von Oktobis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mir tut er leid: er war sehr bemüht abzunehmen, wollte heiraten und ein normaleres leben mit seiner frau führen.sein starker glaube und seine positive lebenseinstellung machten ihn mir sehr sympatisch.
seine Diätberater hatten ihm von einer magenverkleinerung abgeraten aber leider hat er nicht auf sie gehört.. jetzt ruht er in frieden, besser als der streß unter uns verächtlichen menschen.
Kommentar ansehen
21.09.2008 18:31 Uhr von Pommbaer84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja Ich sag nur: Adipositas...

habe mal einen Bericht über ihn im TV gesehen. Er meinte seine Frau würde ihn "zu gut bekochen". Sie räumte ein ihm mehrmals am Tag riesige Fettige Mahlzeiten zu geben - das blieb dann so im Raum stehen.. in meinen Augen sind beide selbst Schuld. Sie haben das Problem erkannt und nichts unternommen..
Kommentar ansehen
21.09.2008 18:40 Uhr von Neko343
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Beileid für den Kerl Er wollte unbedingt abnehmen und ein besseres Leben führen und nun wurde er auf solchem Wege aus dem Leben gerissen.
Ich muss aber den anderen hier zustimmen, es wäre wohl immer noch besser, als den Rest seines Lebens ans Bett gefesselt zu verbringen.
Dennoch mein Beileid. Schade, dass er seinen Traum nicht erfüllen konnte...
Kommentar ansehen
21.09.2008 19:19 Uhr von Mabie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war aber nicht der dickste Mann der Welt, oder?
Den mochte ich nähmlich =)
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:28 Uhr von Chiisu.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diesen Typen will ich nicht zu seiner Ruhestätte tragen. Bekommt der eigentlich einen spezial-Sarg?
Kommentar ansehen
21.09.2008 20:41 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fernseh-bericht: vor kurzem war ein Fernseh-Bericht über ihn, da machte er auf einem Vietransporter einen Ausflug zu einem See. Dort hieß es noch, er hätte keine gesundheitlichen Probleme. Die "diät-Assistenten" machten aber eher den Eindruck, als würden sie gar nicht wollen, daß der Mann abnimmt, da er mittlerweile in Südamerika zu einer Art Berühmtheit geworden ist.
Kommentar ansehen
21.09.2008 23:44 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chiisu: Wozu Spezialsarg?

Ein Container müsste eigentlich passen.
Kommentar ansehen
22.09.2008 01:44 Uhr von Tokata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich spekuliere mal woran ein 300-Kg schwerer Mann wohl gestorben sein könnte??
Kommentar ansehen
25.04.2017 13:30 Uhr von Tilt001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"diesen Typen will ich nicht zu seiner Ruhestätte tragen. Bekommt der eigentlich einen spezial-Sarg? "

Ja der ist aber nicht kompliziert, da schauen die Arme und Beine dann einfach noch durch Öffnungen raus!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?