21.09.08 09:15 Uhr
 190
 

Deutschland ist nicht durch das giftige Milchpulver aus China gefährdet

In China sind rund 6200 Kinder erkrankt. Drei Kinder sind auch schon gestorben. EU-weit ist der Import verboten. Deshalb braucht Deutschland sich keine Sorgen zu machen.

Jochen Heimberg meint: "In Deutschland stellt der Skandal keine Gefahr dar."

Sehr viele Eltern haben ihre Kinder bereits zu einem Krankenhaus gebracht, damit sie untersucht werden, weil sie dieses Pulver von einer dieser Herstellern zu sich genommen haben.


WebReporter: maxi888
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, China, Gefahr, Milch
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Therapeut empfiehlt Pädophilem Reise nach Thailand: Dort missbraucht er Jungen
Dänemark: U-Boot-Erfinder soll getötete Journalistin auch gefoltert haben
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2008 22:22 Uhr von maxi888
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Herstellern ging es nur um das Geld. Ich denke mal, dass es ihnen ganz egal war was sie verkauft haben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Therapeut empfiehlt Pädophilem Reise nach Thailand: Dort missbraucht er Jungen
EU-Gericht verbietet "Fack Ju Göhte" als Markenname: Verstoß gegen gute Sitten
Fußball: Leipzig-Star Marcel Halstenberg muss um WM-Teilnahme zittern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?