20.09.08 16:48 Uhr
 1.680
 

Münster: 18-Jähriger verkaufte gestohlene Zuglaufschilder bei eBay

In Münster konnte die Polizei jetzt einen 18-jährigen aus Castrop-Rauxel überführen. Er hatte Zuglaufschilder zum Verkauf bei eBay angeboten, diese hatte er zuvor im Rangierbahnhof Hamm entwendet.

Die Polizei wurde auf ihn durch einen anonymen Anrufer aufmerksam. Dieser kannte eine eBay-Kennung, die vom 20.01.2008 bis 05.09.2008 mehr als 1.300 Artikel, hauptsächlich Zuglaufschilder, bei eBay angeboten hatte. Der Gesamtgewinn für die Zuglaufschilder lag bei 862 Euro.

Er konnte diese Schilder bei 453 Auktionen an 156 verschiedene Personen aus dem gesamten Bundesgebiet und den Niederlanden verkaufen. Er war schon polizeibekannt, denn gegen ihn lief schon ein Verfahren wegen Diebstahls von 13 Bilderrahmen aus abgestellten Personenwägen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, eBay, Münster
Quelle: www.wmtv-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2008 15:33 Uhr von ringella
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon unglaublich wie dreist doch manche Leute sind, erst stehlen sie Bundeseigentum, dann verkaufen sie dies bei eBay.
Kommentar ansehen
20.09.2008 16:53 Uhr von _Ace_
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Idiot: Idiot
Kommentar ansehen
20.09.2008 17:22 Uhr von Janina 2000
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Ace, wen meinst du ? den Autor, wegen seines Kommentares ?
Kommentar ansehen
20.09.2008 17:54 Uhr von Valmont1982
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Gesamtgewinn lag bei 862.- Euro. Ganz toll...
Kommentar ansehen
21.09.2008 07:30 Uhr von Neko343
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also Bei soviel Dreistigkeit hab ich wenig Mitleid.
Wer trotz laufender Verfahren öffentliche Zugschilder klaut, um diese dann wiederum öffentlich zu verhökern, verdient es irgendwie fast, erwischt zu werden.
Kommentar ansehen
21.09.2008 12:13 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: Wo sollten denn die Züge hinlaufen?
Kommentar ansehen
21.09.2008 13:29 Uhr von juggernaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
okay: nachdem ich jetzt gegoogled hab, was ein "zuglaufschild" ist, kann ich nur sagen - reine dummheit von dem typen. aber ihm wird wohl keine besonders große strafe drohen.
Kommentar ansehen
21.09.2008 15:18 Uhr von juggernaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Meteorit: hey, das sind eisenbahnfans. :-)
begeisterter anhänger von etwas zu sein ist normalerweise nichts schlimmes. nachvollziehbar muss es auch nicht sein. :-)
Kommentar ansehen
21.09.2008 22:41 Uhr von Lavundi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hab auch grad nach Zuglaufschildern bei Google geschaut um erstmal zu wissen worum es eigentlich geht weil ich es unter der Rubrik "High Tech" gefunden hab .. wobei ich da wenig High Tech außer eBay sehe ^^

naja back to Topic.. muss sagen der Typ is echt dreist und dem fällt auch nichts besseres ein als zuglaufschilder zu klauen.. ich mein wenn man schon was klaut und gesucht wird.. dann tut mans auch richtig ..

naja im kurzen gesagt .. Idiot

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?