20.09.08 15:00 Uhr
 890
 

USA will Saakashvili-Ersatz in Georgien

Während eines Treffens mit Vladimir Putin erklärte der Kopf der liberalen demokratischen Partei Russlands (LDPR) Vladimir Zhirinovsky, dass die USA planen, Saakashvili zu ersetzen.

Seinen Quellen zu Folge käme entweder der frühere Sprecher des georgischen Parlaments Nino Burjanadze oder aber der Repräsentant Georgiens im UN-Sicherheitsrat Irakli Alasania in Frage.

Irakli Alasania hätte angeblich eine zehnjährige Karriere bei der CIA hinter sich und hege eine anti-russische Einstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Second2None
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ersatz, Georgien
Quelle: www.regnum.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2008 14:35 Uhr von Second2None
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei all den Querelen um Saakashvili war es ja nur eine Frage der Zeit bis der wieder abgesägt wird. Scheint wohl einen schlechten Job gemacht zu haben.
Kommentar ansehen
20.09.2008 15:09 Uhr von cYpher23
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Warum habe ich bloß das Gefühl, dass Irakli Alasania an die Macht kommt...
Wo ist da denn der "Ersatz"?
Kommentar ansehen
20.09.2008 15:17 Uhr von Darth Stassen
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, eine Marionette wird geopfert, und die andere kommt. Viel ändern wird sich da nicht...
Kommentar ansehen
20.09.2008 15:44 Uhr von all-in
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird einen Wechsel geben, aber glaubt nicht alles, was der Zhirinovski von sich gibt. Der Mann ist ein Rechtspopulist, der seines gleichen sucht und er hat während seiner politischen Karriere seeeehhhhr viele Märchen erzählt hat.

Während der letzten Präsidentschaftswahlen hat er sich besonders durch seine boxerischen und kampfsportlichen Fähigkeiten gegenüber seinen Konkurrenten in russischen Talkshows ausgezeichnet ;-)
Kommentar ansehen
20.09.2008 15:52 Uhr von Alice_undergrounD
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ja sehr demokratisch: sich in die angelegenheiten eines anderen landes einzumischen^^
Kommentar ansehen
20.09.2008 16:04 Uhr von west89
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
die: amis als demokratielehrer, ekelhaft
Kommentar ansehen
20.09.2008 16:44 Uhr von christi244
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich doch gesagt, dass der schwachmatische Willi ausgewechselt werden wird. Dann warten wir jetzt mal ab, was da kommt. Für mein Empfinden lassen sich Marionetten nicht so schnell auswechseln für eine Seite, wenn das Original "verbrannt" ist.
Kommentar ansehen
20.09.2008 17:44 Uhr von F.Y.A
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
damit wollen: die nur den Eindruck machen das die nichts mit dem Kaukasus-Konflikt zu tun haben. Und definiert mir bitte was speziell bei der USA unter "wollen" zu bedeuten hat.
Kommentar ansehen
20.09.2008 18:09 Uhr von Dr.G0nz0
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
lol: eine RUSSICHE QUELLE sagt, dass ein rechtsradikaler RUSSISCHER POLITIKER gesagt hat, dass die usa saakashvili ersetzen wollen.
und ihr tut alle so, als hätten die usa ne pressekonferenz gegeben und das wäre offiziell.

leute, ihr habt null prozent medienkompetenz! und jetzt her mit den minussen ... die machen euch auch nicht weniger dämlich ...
Kommentar ansehen
20.09.2008 18:35 Uhr von christi244
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
FYA: Muss ich Dir erklären, was "wollen" bedeutet? Hast Du Probleme mit der deutschen Sprache?

Es liegt doch auf der Hand, das dieser Schwachmat weg muss ... oder denkst Du ernsthaft, auch nur irgendeine Seite kann sich den noch leisten. Die USA schon gar nicht! Über ihn haben sie ihr Gesicht in der Region verloren ... .
Kommentar ansehen
20.09.2008 18:39 Uhr von christi244
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gonzo: Komm mal runter vom Pferd ... nur, weil hier ne russische Quelle involviert ist, heißt dies nicht, dass es unrichtig sein muss. Schon mal aus dem Gesichtspunkt, dass dieser Willi sein Pulver verschossen hat ... (ich hatte zu diesem Punkt im zugehörigen Strang damals was von einem "gesunden Herzinfarkt" geposted. Das wurde aber hier gestrichen ... . Also, wenn es nicht zu einem "Herzinfarkt" kommt, so aber mit Sicherheit mittelfristig zu einer Ablösung durch das "Volk", wer immer das dann sein soll.
Kommentar ansehen
20.09.2008 18:45 Uhr von Dr.G0nz0
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@christi244: nicht nur weil die quelle russisch ist, sondern v.a. weil die quelle der quelle ein rechtsradikaler russischer politiker ist!!!

das ist keine news, das ist propaganda oder bestenfalls spekulation.

dass saakashvili am ende ist, ist ja nun recht offensichtlich, aber was hier als news verbreitet wird ist einfach keine news.
Kommentar ansehen
20.09.2008 18:45 Uhr von F.Y.A
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@christi244: wenn du mein Kommentar genau gelesen hättest und ihn auch verstanden hättest würdest du nicht so einen Quark schreiben. Ich habe geschrieben "was die USA darunter verstehen" und nicht was "wollen" bedeutet. Manche mit ein paar Sternchen hinter dem Namen, meinen wohl sie wüssten alles.
Kommentar ansehen
20.09.2008 18:51 Uhr von Paddex-k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sollen die Amis lieber die Finger raushalten. Wir wissen ja, was dabei herauskommt wenn die Amis jemanden ihrer Wahl irgendwo stationieren. Waren bisher alles kriminelle Menschenschlächter!!! Einige schlechte Beispiele haben sie ja in Südamerika abgeliefert.
Kommentar ansehen
20.09.2008 19:27 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fya: Die Bedeutung des "wollens" verstärkt sich nur noch, wenn die USA die "Wollenden" sind ... evtl. verstehtst Du ja was nicht. ;-)
Kommentar ansehen
20.09.2008 19:29 Uhr von christi244
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gonzo: auch, wenn der Typ rechts ist - ich kenn den nicht mal - so ändert es absolut nichts an der Wahrscheinlichkeit dieser Aussage.
Kommentar ansehen
20.09.2008 19:36 Uhr von Dr.G0nz0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol @christi244: dann empfehle ich dir mal zumindest die 2 minuten aufzubringen und den wikipedia eintrag über ihn zu lesen:

http://de.wikipedia.org/...


im übrigen bleibe ich dabei. das ist KEINE news! das is dummes geschwätz und alle hier tun so, als hätte das dasselbe gewicht wie ne dpa meldung.
das ist es was mich so schockiert .. dass die leute hier völlig unkritisch alles glauben was gepostet wird, solange es nur in ihr weltbild passt. 95% aller user hier sind auf dem selben niveau wie der gemeine bild leser.
Kommentar ansehen
20.09.2008 19:44 Uhr von berggeister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die georgische Opposition: Die georgische Oppositon wird einen Ersatzwilli nicht akzeptieren. Die Opposition erwartet eine beidseitige normale Beziehung sowohl mit Russland als auch USA. Sie fordert den Rücktritt der jetzigen Regierung . Sie erwartet , dass das Volk darüber entscheiden soll, ob es in die EU will.
Die USA werden die Belange der Opposition nicht berücksichtigen. Jedes weitere Land, welches der EU und der Nato beitritt , erweitert den ameikanischen Einfluss. Hierbei wird nicht zur Kenntnis genommen, ob ein Land reif für einen Beitritt ist. Die Bedürfnisse der Staaten sind unwesentlich. Da haut man lieber auf die Trommel des Nationalismus, um Staaten eine feindselige Haltung gegenüber Russland einzutrichtern. Deutschland als größter Netteinzahler der EU ist der Stabilitätsfaktor für die Aufnahme immer mehr Staaten in die EU und somit der Stabilitätsfaktor der amerikanischen imperialistischen Ziele und zugleich Instabilitätsfaktor des Weltfriedens.
Kommentar ansehen
20.09.2008 20:01 Uhr von christi244
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Gonzo: mich interessiert wenig, was wiki zu ihm weiß.

Na ja, zum Thema "Meldungsgewichtung" gehen wir halbwegs konform ... man sollte in der Tat nicht ALLES glauben ... allerdings auch nicht, wenn dpa. darunter steht.
Kommentar ansehen
20.09.2008 20:26 Uhr von Superhecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Propaganda auf SN: und sie wird geglaubt. Was hat die DDR nur falsch gemacht, dass die Bürger dort sowas 1989 nicht mehr glauben wollten
Kommentar ansehen
20.09.2008 21:34 Uhr von christi244
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Berg: So sieht es aus!!!

Klar berücksichtigen die USA nicht notwendigerweise die Belange der NATO, es sei denn, die Belange laufen mit US-Interessen konform. Ist doch einfach!
Kommentar ansehen
20.09.2008 22:36 Uhr von uhlenkoeper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle : LOOOOOOL: Jungejunge, diese Quelle (regnum.ru) halte ich für genauso "neutral" und "objektiv", wie die rian.ru (= RIA Novosti http://de.wikipedia.org/...), u.a. russische Nachrichtenagenturen und Medien, die während Putins Regierung fast alle von staatlich kontrollierten Holdings oder durch Tochterfirmen von Staatskonzernen übernommen worden sind .
Beide sind genauso einseitig und politisch in der Wolle gefärbte Presseorgane der russischen Regierung, wie es CNN bei den Amis ist oder Italia1 (Berlusconi) bei den Italienern ...

Also: bevor man sich über so einen Unsinn, der nur dazu gedacht ist, die eigenen Landsleute zu manipulieren aufregt würde ich mich mal fragen, warum neuerdings soviele (tendenzielle) Presseartikel aus diesen Blättern bei Shortnews eingestellt werden ?
Kommentar ansehen
21.09.2008 09:23 Uhr von christi244
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Uhle: Das unterschreibe ich Dir ... allerdings ... Du hast bei Deiner Aufzählung ein Land vergessen: Deutschland.
Kommentar ansehen
21.09.2008 10:05 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Georgien wird US Bundesstaat: Während eines Treffens mit George W. Bush erklärte der Kopf der liberalen demokratischen Partei John Doe, dass Russland plant, Georgien komplett mit den besetzten Gebieten an die USA abzutreten.

Quelle: http://www.popoganda.cia.gov
Kommentar ansehen
21.09.2008 10:33 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evil: Das wäre ungefähr so, als wenn Russland sagen würde: Liebe USA, Ihr könnt Georgien samt Russland haben ... . ;-)

Sollte diese Äußerung tatsächlich so gefallen und nicht aus dem Kontext gerissen worden sein, würde ich John Doe umbenennen in "John Doof".

In der benachbarten Ukraine werden augenblicklich die Karten erneut gemischt, evtl. sogar zu Gunsten Russlands, zum Thema Afghanistans müssten die Russen nur den Zugang verweigern und die NATO wäre aufgeschmissen ... also ... ich würde derartige News mit äußerster Vorsicht genießen. Wieso sollten die Russen sich dann in der Karabik installieren, wenn sie andererseits ihr Home Land preisgäben und das würden sie damit? Wieso sollten die Russen dann noch mit Syriene kooperieren? Um ihren Soldaten gratis zu einem Karibikurlaub zu verhelfen?

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?