20.09.08 11:30 Uhr
 299
 

Fürstin Gloria wird wegen Meinung zu Aids zum Kongress 2009 nach Köln eingeladen

Wie am gestrigen Freitag die Deutsche Aids-Gesellschaft (DAIG) in Bonn bekannt gab, wurde Fürstin Gloria von Thurn und Taxis eingeladen, an dem im nächsten Jahr stattfindenden Europäischen Aids-Kongress (EACS) in Köln teilzunehmen. Wegen ihrer Äußerungen zu Aids kam sie in die Schlagzeilen.

In einer Diskussion bei der Sendung "Menschen bei Maischberger" sagte sie unter anderem ""Kondome gegen Aids helfen nicht" und ergänzte, "Aids ist eine Krankheit, die man kriegt, wenn Blut und Körperflüssigkeit zusammenkommt, so, und dann nützt ihnen ein Kondom herzlich wenig".

Jürgen Rockstroh, Präsident der DAIG, sagt zur Einladung, dass die Fürstin bei dem EACS-Kongress die Gelegenheit hätte, sich mit über 4000 Aids- und HIV-Wissenschaftler über dieses Thema auszutauschen. Kritik übte er an den Unwahrheiten, die von der Fürstin im öffentlichen Fernsehen aufgestellt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Köln, AIDS, Meinung, Kongress
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2008 11:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir die Sendung selbst angeschaut. Entweder war sie wie so oft provokant oder wollte Werbung für das Buch machen. Schon ihre früheren Äußerungen zur Verhütung und Kondomen fand ich ungezogen und taktlos. Wer diese Äußerung nicht kennt noch mal im Wortlaut: "Afrika hat Probleme nicht wegen der Verhütung. Da sterben die Leute an Aids. Weil sie zu viel schnakseln. Der Schwarze schnakselt gerne".
Kommentar ansehen
20.09.2008 12:47 Uhr von xjv8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stellt sich doch die Frage was hat sie denn wirklich geleistet, ausser einen ollen reichen Mann zu heiraten. Jetzt lebt sie von seinem Vermögen und schwingt grosse Sprüche.
Kommentar ansehen
20.09.2008 13:11 Uhr von kadinsky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was: für ne trulla, die ist doch einfach nur lächerlich, hoffentlich geht sie zu dem kongress und wird dann mal so richtig vorgeführt...
Kommentar ansehen
20.09.2008 13:15 Uhr von Kevin211
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xjv8: Hast Recht.
Ahnung von nichts, aber nen Spruch machen.
Solche Leute liebe ich.
Kommentar ansehen
20.09.2008 17:46 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geile Aktion: Hoffentlich nimmt das alte Geschoßdie Einladung an. Es ist immer wieder lustig (naja, eigentlich ist es traurig, aber man hat ja Galgenhumor) wie die doofe Kuh sich zum Affen macht. (Na das ist jetzt ja wieder sprachlich gesehen ein dämliches Bild; in dem Fall passt es aber imho)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?