19.09.08 17:54 Uhr
 346
 

US-Politiker: AIG-Crash hätte das gesamte Finanzsystem aus den Fugen gebracht

Die Übernahme des kurz vor dem Zusammenbruch stehenden Versicherungskonzerns American International Group (AIG) hätte das Finanzsystem fundamental erschüttert, sind Experten und Politiker beider US-Parteien überzeugt.

Die Liquidität des Konzerns war bereits massiv gefährdet, unhaltbaren Versicherungsgarantien hätten eine ganze Reihe von Banken, Hedge Fonds, Brokerhäusern und auch top-bewerteten US-Unternehmen mitgerissen.

AIG ist mehr als ein gewöhnlicher Versicherer und bietet unter anderem auch Finanzdienstleistungen an - gerade im Bereich der hochspezialisierten Finanzinstrumente wurde die AIG-Krise losgetreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Politik, Politiker, Finanz, Crash
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 17:51 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen verständlicher Abriss der Chronologie der Krise, die Verästelungen der "Krake" AIG und die möglichen unvorstellbaren Auswirkungen eines Crashs kann man in der Quelle nachlesen. Das wäre fast ein "schwarzer Dienstag" geworden....
Kommentar ansehen
19.09.2008 18:44 Uhr von coolio11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umgekehrt wird ein Schuh draus: "Die Übernahme des kurz vor dem Zusammenbruch stehenden Versicherungskonzerns American International Group (AIG)" hat nach meiner Einschätzung das Finanzsystem gerettet - und NICHT erschüttert. Das Finanzsystem hätte schweren Schaden genommen, wenn der Zusammenbruch nicht noch verhindert worden wäre.

Nach meiner Einschätzung ist der erste Satz, so wie er da steht, schlicht falsch.
Kommentar ansehen
20.09.2008 00:46 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
steel euch vor, es passiert wirklich so demnächst und das gesamte finanzsystem stollpert und die regierungen können nicht mehr noch mehr geld reinpumpen...
Kommentar ansehen
20.09.2008 11:04 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer scheffelt wieder Millionen ein ?? Solange es deutsche Firmen sind kein Problem...

Obwohl ? Deutsch ? Ist in Deutschland doch eh nur die halbe bekannte Führung der rest alles Amerikaner..das Geld wird nur verteilt und Germany wird am ende schlimmer darstehen als andere wir kaufen ja alles und haben ja das Geld

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?