19.09.08 15:40 Uhr
 545
 

Bayern: 14-Jähriger schlägt Einbrecher mit Pfeffer-Spray in die Flucht

In Mömbris-Dörnsteinbach war ein 14-jähriger Junge allein Zuhause. Dies nutze wohl ein Einbrecher aus, um durch die unverschlossene Haustür zu kommen.

Der Einbrecher überraschte den Jungen und bedrohte ihn mit einem Messer um an Bargeld zu kommen. Wie die Polizei mitteilt, kam es wohl zu einer Auseinandersetzung, in welcher der Junge dem Einbrecher mit Pfefferspray zusetzte, worauf dieser das Haus fluchtartig verließ.

Die Polizei fahndet nun nach einem Mann, der wohl Mitte 30 ist, blaue Augen hat und in einem Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent sprach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miefwolke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, 14, Flucht, Einbrecher, Fluch, Spray, Pfeffer
Quelle: www.aschaffenburg24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 15:44 Uhr von CasparG
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
coole aktion: muß mir auch mal solches spray zulegen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:47 Uhr von Jaecko
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was nicht dumm wäre: Ein Pfefferspray, dass einen ähnlichen Farbstoff enthält, der zum Markieren von Geldscheinen verwendet wird. Dann bräuchte man nur noch jemanden mit roten Augen und blaugrünem Gesicht suchen...
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:02 Uhr von ionic
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ jaecko: da wär der missbrauch von irgendwelchen dummen leuten vorprogrammiert... ansonsten aber gute idee ;-)
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:09 Uhr von intuitiv7
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
...und wie kommt ein junge in dem alter an Pfeffer-Spray?
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:17 Uhr von MiefWolke
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@intuitiv7: Er wohnt daheim ???

Leg dir mal lieber auch eins zu und tu es in den Flur legen, wie bei uns.

Es hilft ja nicht nur gegen Einbrecher usw. sondern auch gegen Agressive Hunde, selbst schon getestet.
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:17 Uhr von Predator2008
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
noch besser ein pfefferspray mit eingebautem fotoaparat mit blitzer dann hat man gleich das fahndungsbild dazu hehe :)
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:30 Uhr von Dr_H3adnut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Predater2008 und das dumme Gesicht des Einbrechers, wie es die ganze Ladung ins Gesicht bekommt :D

@Jaecko:
Der Einbrecher hat sicherlich Spuren von Pfefferspray im Gesicht, immerhin ätzt das ja auch ein bisschen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:51 Uhr von engineer0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
respekt! das nenn ich cojones!!
mit 14 hätt ich mir war scheinlich in die bux gesch......
Kommentar ansehen
19.09.2008 20:42 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..Junge allein Zuhause. Kevin?
Kommentar ansehen
19.09.2008 21:01 Uhr von jens2703
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super respeckt: ja echt klasse der junge hat mut echt toll wie er so in der gefahren situation gehandelt hat klasse ein lob auf den 14 jähriegen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?