19.09.08 14:18 Uhr
 421
 

Saudi-Arabien: Brautschau per Webcam erlaubt

Aufgrund der strengen Geschlechtertrennung, die in Saudi-Arabien vollzogen wird, ist es den Männern nur möglich ihre Zukünftige vor der Hochzeit für eine kurze Zeit zu sehen, wenn Verwandte von ihr anwesend sind.

Jüngere Saudis haben mittlerweile den Internet-Chat mit Kamera zum Treffen der zukünftigen Partner entdeckt. Diese Methode der Brautbesichtigung wurde nun auch von Religionsgelehrten anerkannt.

Wenn man im Chat von den Frauen nur ihr Gesicht und die Hände sieht, ist das mit der Religionslehre vereinbar. Ein Religionsgelehrter sieht dabei sogar Vorteile gegenüber der bisherigen Praxis.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Saudi-Arabien
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 14:53 Uhr von nightfly85
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die spinnen Die spinnen, die Saudis
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:48 Uhr von arabicgirl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
is halt bei denen so
Kommentar ansehen
22.09.2008 16:31 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie: Keine Ahnung..

Was ein Mist manchmal ??! Solange man sich liebt und man mit einander klar kommt wieso soll dann der Mann seine geliebte nicht sehen ??

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kinosatire über Stalin wird verboten
Tschechien: Ministerpräsident Andrej Babis tritt zurück
Abschiebe-Flug nach Afghanistan: Statt 80 Afghanen waren nur 17 an Bord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?