19.09.08 12:52 Uhr
 17.584
 

Erste Bilder der Windows 7-Oberfläche aufgetaucht

Bisher existiert noch keine öffentliche Testversion von Windows 7 und nur eine kleine Auswahl an Testern hat das neue Betriebssystem bisher zu Gesicht bekommen. Für diesen Personenkreis wurde die dritte Vorabversion veröffentlicht, aus denen nun Bildschirmfotos aufgetaucht sind.

Diese zeigen zwar nur weiterentwickelte Versionen von zwei häufig genutzten Windows-Standardprogrammen, Paint und Movie Maker, aber die grundlegende Überarbeitung lässt darauf schließen, dass sich beim neuen Windows mehr ändert, als lediglich das Aussehen.

Die Anwendungen wurden mit neuen Funktionen und einer modernen Ribbon-Oberfläche ausgestattet. Ebenfalls soll WordPad in diesen Punkten erweitert werden. Allerdings wurde bisher die Echtheit der Screenshots von Microsoft nicht bestätigt, daher kann darüber weiterhin nur spekuliert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: megatefyt82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Windows, 7, Windows 7, Oberfläche
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 12:43 Uhr von megatefyt82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bildschirmfotos lassen sich in der Quelle betrachten! Es sind zwar nur vier an der Zahl, aber ich finde es dennoch interessant, da sich vor allem Paint und WordPad (davon leider keine Bilder) seit Windows 95 oder 98 nie wirklich weiterentwickelt haben.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:58 Uhr von MegaTefyt82
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Ich würde sagen um schnell mal einen Brief o.ä. zu schreiben, wenn man kein Geld für Word oder keine Zeit zum Downloaden und Installieren von kostenlosen Schreibprogrammen hat.

Oder kurz: wenn man im Monat vielleicht einmal ein Schreibprogramm braucht, dann reicht WordPad eigentlich aus. ;)
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:03 Uhr von Mistbratze
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Den Bildern nach: in der Quelle ist es blos ein Vista.
Alle angezeigten Fenster incl. Sidebar sind eindeutig Vista.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:06 Uhr von rks.hrsn
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
jetzt mal ehrlich wen interessiert die kack oberfläche denn, wird wie seit Jahren klassische Ansicht reingehauen und gut is.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:11 Uhr von Nagolat
 
+14 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:21 Uhr von Bluti666
 
+13 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:29 Uhr von MaRAGE
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Nagolat: Deswegen benutze ich auch Vista. Das ist alltagstauglicher und besser als in vielen Foren geschrieben wird. Außerdem steht für ein Großteil der Linux Versionen nur mäßige Treiber bereit.

Windows 7 werde ich mir aber so nicht kaufen, weil ich bestimmt nicht bereit bin 100€ für minimale Änderungen zu bezahlen. Dann müsste es schon deutliche Verbesserungen im Vergleich zu Vista geben.

MFG
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:33 Uhr von nightfly85
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt doch bereits ein besseres MS Paint und zwar Paint.NET!

http://www.chip.de/...

Geiles Programm und sieht fast genauso aus wie Paint.
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
mal abwarten bislang bietet mir Vista neben einer schöneren Oberfläche eher Arbeitsverzögerungen, Ausfälle und immer wieder abstürzende Programme trotz echter Vista-Versionen.
Als Power-User nehm ich mir die Freiheit heraus zu sagen, dass Windows 7 etwas mehr bringen muss, als nur eine neue Oberfläche mit schönen Symbolen und animierten Menüs.
Bei Vista hab ich öfer das Gefühl man hat dabei an Oma Mayer gedacht, die zum Kopieren ihrer Fotos von der Kamera auf die Festplatte ein Kaffeekränzchen mit animierten Bildern veranstaltet.
Wer hingegen mit riesigen Datenmengen und komplexer Software arbeitet will ein Windows das einen "guten Workflow" bietet.
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:20 Uhr von bueyuekt
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Nagolat: Blödsinn, so Pauschal kann man das garnicht sagen.

Videoschnitt/Audiobearbeitung würde ich sicher nicht auf
Linux machen. genauso wie Rendern.

Auch Softwareentwicklung würde ich Windows bevorzugen.
Vorallem .Net und Flash Entwicklung.

Auch ein apache zum entwickeln ist bei Windows einfacher
aufzusetzten (http://www.wampserver.com).

Oder Pdfs erzeugen...
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:45 Uhr von 08_15
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:19 Uhr von Bluti666
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:46 Uhr von FiveStar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Überschrift. @bueyuekt:

Es gibt von Ubuntu eine Distrubtion, die nennt sich UbuntuStudios. Damit arbeitet mein Freund als "Audio-Designer" oder wie man das nennt und es macht anscheinend keine Probleme.
Kommentar ansehen
19.09.2008 17:37 Uhr von Bluti666
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@[KaY] Dark-Z: Tja Du darfst nur nicht von Dir auf andere schließen, ich brauch Drucker und Scanner tagtäglich und das auch nicht wenig...
Kommentar ansehen
19.09.2008 17:52 Uhr von Mabie
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mistbratze: Glaub ich kaum, sonst hätte derAutor nicht hin geschrieben dass es sich um Windows 7 handelt *rolleyes*

@ rks.hrsn: Ich hätte schon gern einen neuen Look!!!
Kommentar ansehen
19.09.2008 18:06 Uhr von Yoshi5000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Vista OK, wobei ich mir niemals ein Betriebssystem(sein es Mac oder Windows) kaufen werden weil das einfach extrem übertrieben ist (ja, das ist auch beim Mac so!!!)

Erst wenn ich einen neuen PC/Laptop/Subnotebook kaufe werde ich ein neues Betriebssystem dazu wählen.

PS: Ich nutze sehr wohl WordPad fürs Programmieren usw. WordPad ist schnell und nicht so überladen wie Office oder ähnliche Programme. Hat also sehr viele Vorteile!
Kommentar ansehen
19.09.2008 19:19 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mabie: Dann schau dir mal dein Vista an und dann die Bilder in der Quelle.

Das ist genau das gleiche wie vor Jahren als so genannte Alpha oder Pre Beta Versionen von Longhorn im Umlauf waren. Das waren auch blos XP Pre Install Versionen.

Ich glaube erst an Windows 7, wenn Microsoft die Bilder veröffentlicht.
Kommentar ansehen
19.09.2008 20:12 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ein: Windows sieht in den vorabversionen immer aus wie der vorgänger, weil die oberfläche erst zu 2 oder 3 Beta hinzukommt..

und soweit ist 7 noch lange nicht
Kommentar ansehen
20.09.2008 13:33 Uhr von Michigras
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Paint? Movie Maker? Diese Programme interessieren einen Dreck. Genauso wie Wordpad, Audiorecorder, die ganzen vorinstallierten Spiele, der Mediaplayer, der Internet Explorer, Windows Messenger, und und und. Ich will ein gutes Betriebssystem ohne einen Haufen von nichtsnützigen, nicht zu deinstallierenden Programmen, die alles nur zumüllen. Die suche ich mir später schon selber aus dem Internet zusammen. Das wäre ein guter Schritt in die richtige Richtung und dann würde die Entwicklung eines neuen Windows auch nicht so lange dauern, die Installation schneller vonstatten gehen und überhaupt würde es mehr Transparenz schaffen.
Wenn ich sehe, wie tief der IE im System verankert ist wird mir echt übel.
Und mal ehrlich - was ist Paint gegen Photoshop/Paint Shop etc.? Oder Movie Maker gegen irgendein vergleichbares Videoschnittprogramm? Das genügt Anfängern beides nur für den ersten 10 Minuten...
Die Programme sollte es einfach optional zum Download geben, als ganz normales Programm zu installieren (und de-!) und alle wären glücklich.
Kommentar ansehen
20.09.2008 17:42 Uhr von 50Cent21
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Michigras: sry aber dein argument versteh ich nicht?!? (sry)

Google mal nach nLite das ist ein prog womit du dir deine eigene, selbstgestaltete, Windows XP (ich meine es geht auch mit Vista möchte mich hier aber lieber ausschliesslich auf XP beziehen!) installations CD zusammenstellen kanst.
Das erste was bei mir fliegt ist z.B. der IE. bei mir is der nimmer auf der platte oO?! kein plan was du jetzt genau mit "Wenn ich sehe, wie tief der IE im System verankert ist wird mir echt übel." meinst aber ich mag XP neuerdings sogar in der 64Bit Version :P

GreeZ`` Fifty

P.S. wer kauft sich den bitteschön ein betriebsystem??
ich war einmal so doof und hab mir XP Pro für 80.-€uronen gekauft. Einmal und nie wieder. (bedeutet nicht das es schlecht ist nur eben den preiss nicht wert.)
Kommentar ansehen
20.09.2008 17:49 Uhr von 50Cent21
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sry doppelpost: um missverständnissen vorzubeugen: ich kann dein gedanken gut nachvollziehen und wäre selber auch für einen Optionalen Download nur.. erstens, hat nicht jeder der nen rechner hat auch inet (ja ich weiss ich kanns auch nicht glauben aber is halt so^^) und zweitens, hat nicht jeder PC User das angargemant nach ner Betriebsystem installation sich noch jeden anderen kram den man "vielleicht" mal brauchen könnte (aus der sicht eines DAU´s gesprochen, da kenn ich mich gut aus^^) um diese dann im anschluss zu installieren.
man solls nich glauben aber es ist wirklich so, daß es menschen gibt denen das system vollkommen rille ist die machen nichtmal in regelmässigen abständen ein festplatten putz tag geschweige den haben n antivir prog installiert... und solche leute gibt es ziemlich viele (nicht alle und ich wage zu sagen die meisten die das hier lesen gehören auch NICHT zu dieser gruppe aber es gibt sie =))

P.S. sry wieder ein Roman =(
Kommentar ansehen
23.09.2008 18:16 Uhr von Lightning Lord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ribbon: Die Ribbon-Oberfläche ÜBERALL im System...ich weiss nicht.
Die macht in einen Augen nur Sinn, wo es viele Menüs zu komprimieren gilt. In Office war das Ideal und es erleichtert mir die Bedienung ungemein, aber in jedem normalen Fenster?

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?