19.09.08 12:04 Uhr
 5.064
 

Anti-muslimische Einstellung hat in Europa zugenommen

Bei einer kürzlichen Umfrage in diversen Ländern Europas über die Vorbehalte gegenüber Muslimen hat sich herausgestellt, dass in vielen Ländern diese angestiegen sind.

Während die anti-muslimische Haltung in Deutschland seit 2005 auf 50 Prozent gesunken ist, liegen die Umfrage-Ergebnisse in Frankreich bei 40 Prozent, in Polen bei 46 Prozent, in Russland bei 33 Prozent und in Spanien bei 50 Prozent. Großbritannien erzielte das niedrigste Ergebnis mit 25 Prozent.

Insgesamt wurden 4700 Menschen aus den oben genannten sechs Nationen zu dieser Thematik befragt.


WebReporter: Second2None
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Einstellung
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

68 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 12:12 Uhr von Paddex-k
 
+165 | -12
 
ANZEIGEN
Wer: wundert sich darüber? Die Moslems machen ja auch alles um sich unbeliebt zu machen. Schade nur, dass soviele friedliebende Moslems für die anderen Idioten mitleiden müssen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:22 Uhr von Yuggoth
 
+89 | -9
 
ANZEIGEN
Ich glaube aber auch Ich glaube aber auch das die Anti-Europäische/Christliche Einstellung in Muslimischen Ländern zugelegt hat, man sollte schon beide Seiten einer Medallie betrachten.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:31 Uhr von vmaxxer
 
+53 | -9
 
ANZEIGEN
@vorredner: *100%zustimm*


Wobei 4700 Befragten in 6 Ländern nicht wirklich viel ist....
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:46 Uhr von usambara
 
+26 | -73
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:04 Uhr von Nagolat
 
+48 | -20
 
ANZEIGEN
Aufhetzt? Die einzigen die Menschen aufhetzen sind ein pa voll durchgeknallte Mulas! Aber da muss man ja Tolerant sein, nisch?
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:12 Uhr von Yuggoth
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@ Ekpyrosis: Im Prinzip schaut jeder neidvoll auf jeden, die Russen und die Amis behakeln sich, Afrika ist sauer auf die EU und Ihre Import/Exportpolitik, Islamische Länder vs Christliche Leitbilder. Restkomunismus vs Kapitalismus ect.
Wir haben aber leider nur eine Welt und auf dieser müssen wir uns arrangieren wenn wir sie weiterhein gemeinsam bewohnen und nutzen wollen.
Ich wollte mit der Aussage nicht sagen "Ällabätsch, selber doof". Im moment brennt der Planet halt mal wieder an allen Ecken und enden, wir hatten auch schon lange keinen grossen Krieg mehr, nur kleinere Brandherde, es schwellt und es kokelt aber gewaltig.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:13 Uhr von ShadowDriver
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
ein beidseitiges: miteinander auskommen kommt ja nicht in frage wieso auch? das würde menschlichkeit zeigen und da alle staarköpfig sind die Muslime an ihrer religion klammern und in europa leider immer gewaltätiger werden und leute schlagen wundert mich das überhaupt nicht

Ich kenne genug muslime die nett aber die werden von den schlechten mit ins klischee gezogen... ein jammer.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:16 Uhr von GermanCrap
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Verständlich: Vielleicht liegt es daran, dass zu viele islamische Fundamentalisten und Moralwächter zu Wort kommen. Islamische Moralvorstellungen sind bei den freiheitliebenden Menschen in Europa nicht nachvollziehbar und unbeliebt. Da reichen schon die Christlichen Moralpredigten. Schlimm ist auch die latente Frauenverachtung. Kein Wunder, dass die meisten Europäischen Bürger den Islam als Bedrohung sehen - und das schon ohne Krieg und Terror.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:20 Uhr von Nagolat
 
+21 | -15
 
ANZEIGEN
Islam? Eigentlich is der Islam doch echt geil.
Gewalt gegen Ungläubige wird belohnt und die Frauen sind nur zum Fi*** dar (Mann, darf sogar mehr als eine habe!).
Wir sind doch alle neidisch!
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:26 Uhr von worker87
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Kann ich mir gut vorstellen Ich als Deutscher muss mich ja hier regelmäßig von gennater Glaubensgruppe als scheiss Deutscher beschimpfen und Gewalt androhen lassen.

Ohne das jetzt auf alle zu verallgemeiner es gibt auch Ausnahmen aber vielen fehlt der Respekt vor anderen Menschen.
Sowie die Offenheit anderm gegenüber.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:28 Uhr von ranma
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Ich werd alles in einem Satz verpacken: Die Welt ist ein Spiegel, man sieht nur sich selbst, dass hinter dem Spiegel sich Leid verbirgt sieht man nicht und das hat weder mit Religion noch Kultor noch sonstwas zu tun, das ist eine allgemeine Regel, die überall gilt.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:35 Uhr von Nagolat
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:44 Uhr von sub__zero
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
verständlich: Fremde Furze stinken grundsätzlich mehr als der eigene Scheißhaufen - und überhaupt, wer redet schon gerne über den eigenen Scheißhaufen?
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:56 Uhr von Tomoko
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
@sub_zero: 150% deinem Kommentar zustimme!
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:10 Uhr von skipjack
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Tachiles: sprechen, ist das einzige was uns hilft...

>Korrigiert mich bitte, falls ich das falsch sehe, jedoch:

-Ist mir keine andere Religion bekannt, die so zum Kampf gegen Andere und/oder die "Unglaeubigen" aufruft, wie der Islam...

-Habe ich noch nie gehoert, das irgendeiner in einem islamischen Land, aus falscher Ehre, jemanden umbringt um dann auf Religion zu pochen...

-Sind mir keine christlichen Ghettos und "No go Area`s" bekannt, sehr wohl aber Brennpunkte; Viertel in Deutschland

-Kenne keine Religion, die soviel Angst und Schrecken verbreitet, Bomben zuendet, Unschuldige verletzt und darauf noch stolz ist...

>Warum nimmt also die Anti-Islam Einstellung zu???
Weil der Islam die Weltmacht will!?!
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:17 Uhr von Reddevil1212
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:24 Uhr von Nagolat
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Isralis? Nun die sind im Moment auch nicht besser, siehe Regierungsbildung!!!

Das Zünglein an der Waage für die Regierungsbildung ist eine Ultraorthodoxe Partei, deren Chef findet, der Hurricane Katrina sei von Gott gesandte Bestrafung gewesen.

http://hosted.ap.org/...

Wo ist da der Unterschied, sind auch voll Religiös durchgeknallt, da kann´s ja nur gewalt geben zwischen Moslems und Juden.
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:29 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
und ich dachte: der antisemitismus steigt^^...

nach der nächste "weltkrieg" wird ein krieg der kulturen...
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:44 Uhr von Nagolat
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Steigt Haß auf Juden oder Moslems? ich glaube eher das es uns egal ist.
Solange der scheiß Glaubenskrieg nicht bei uns stattfindet sollte man beide! mit Waffen beliefern und sich mal so richtig die Köpfe einschlagen lassen.

Leider kommt man gegen Glauben nicht mit Argumenten an, selbst bei unserer gemäßigten Kathol. Kirche bin ich echt froh, das die keine Macht mehr hat!
Manche Ansichten sind nur haarsträubend.

Religion gehört nicht in die Regierung!
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:45 Uhr von Second2None
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Staatsoberhaupt zum Bischof:

Halt du sie dumm, ich halt sie arm.
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:47 Uhr von Reddevil1212
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@nagolt: Bestechungen und wirtschaften in die eigene Tasche gehören auch nicht in die Regierung!
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:47 Uhr von Nagolat
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
HAHAHAHA: damit erschlägt man alle Probleme :-))
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:49 Uhr von Nagolat
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bestechung mir ist nicht bekannt das wegen Bestechung ein Krieg ausbrach. Ist wohl das kleinere Übel......

Beschießen wird man überall!
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:01 Uhr von alicologne
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
aha der fehler liegt auf beiden seiten.. bei den muslimen genauso wie bei den christen..

ich verstehe nicht wie ein schlecht geschrieber roman (bibel, koran) menschen so aufwiegeln kann..
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:29 Uhr von wer klopft da
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
wundert mich nicht ich war im Juni in Malaysia (großteil moslemisch) und da haben wir Moslems aus Dubai gesehen. Wir wohnten in einer
echt schönen Bungalow-Anlage. Als die Moslems kamen war es vorbei. Sie hausten wie Schweine, Müll wurde einfach auf die Terasse geworfen und zog natürlich Affen,Echsen usw an. Die Affen verteilten natürlich den Müll in der ganzen Anlage. Die Frauen durften nicht mal die Augen zeigen und mußten bei über 30°C mit Handschuhe rumlaufen.Einige wurden an der Hand geführt weil sie sogar die Augen verschleiern mußten. "Pool? Meer? Nix, du sitzen hier und schwitzen" Aber die Männer zogen durch die Gegend mit Shorts und T-Shirts oder hingen im Pool ab. Abends wurde am Strand Shisha geraucht und gesoffen bis zum Strandschlaf. Oder kommen nachts um 1:00 Uhr besoffen in die Bar schreien rum und wollen nochmehr Alc.Die Kinder haben kein , garkein Benehmen , sie schoben die freien Strandliegen in den Pool ,klauten die Strandtüchen und warfen sie in den Pool oder ins Meer. Diese Doppelmoral kotzt mich an.Und die malayischen Moslems sind die doofen sie werden durch diese Typen mit in den Dreck gezogen.

Refresh |<-- <-   1-25/68   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?