19.09.08 11:41 Uhr
 3.068
 

Mutter ertappte Tochter (13) mit Rentner (59) beim Geschlechtsakt - Bewährungsstrafe

Eine Liebesbeziehung zu einer damals 13-jährigen Schülerin brachte einen Frührentner (59) vor das Amtsgericht in Cham (Oberpfalz). Der Mann hatte bereits im Jahr 2004 väterliche Emotionen für die damals elfjährige Schülerin. Sie erwiderte diese Gefühle und es wurde eine "verbotene Liebe" daraus.

Im Laufe der Zeit kamen dann noch Küsse und Körperkontakte hinzu, die von dem Mädchen nicht erzwungen werden mussten. Der Mann versuchte sich von ihr zu trennen, womit sie aber nicht einverstanden war. Anfang 2008 folgte dann freiwilliger Geschlechtsverkehr, wobei sie die Mutter erwischte.

Einen Tag später erstatte er dann Selbstanzeige bei der Polizei. Das Gericht erkannte einen minderschweren Fall an, da sie freiwillig mitmachte und kurz nach der Tat 14 Jahre alt wurde. Nach stundenlanger - nicht öffentlicher - Verhandlung wurde er dann zu zwei Jahren Haft mit Bewährung verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Tochter, Rentner, Bewährung, Geschlecht
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 11:32 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Quelle zu urteilen, muss das Mädchen in den Mann vernarrt und verliebt gewesen sein, denn als er die Beziehung beenden wollte, hat sie ihm den Verkehr fast "aufgedrängt". Hätte das Gericht nach der langen Verhandlung auf schweren sexuellen Missbrauch erkannt, hätte der Rentner mit bis zu zehn Jahren Haft rechnen müssen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 11:48 Uhr von SimonMD
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 11:51 Uhr von Sir.Locke
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
Überschrift: "Mutter ertappte Tochter (13) mit Rentner (59) beim Geschlechtsakt - Bewährungsstrafe"

Die Überschrift ist etwas unglücklich geraten, da man den Anschein haben könnte, das die Mutter die Bewährungsstrafe erhielt.
Kommentar ansehen
19.09.2008 11:52 Uhr von kaschper69
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:04 Uhr von borgworld2
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
naja: Ich finde die Strafe eher angemessen.
Es war falsch von ihm mit der Kleinen zu schlafen und das wurde ihm deutlich gemacht.
Nur er hat sie NICHT vergewaltigt, sie ist einfach zur Tatzeit erst 13,9? gewesen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:19 Uhr von maki
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte er sich nicht drauf eingelassen, hätte er: jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit zig Jahre Knast an der Backe.

Hätte er sich geweigert, wäre die lauthals "VERGEWALTIGUNG" brüllend durchs Haus und auf die Strasse gerannt.

Wenn so eine geschlechtsreife Ratte sich nämlich erstmal einen ausgesucht hat, wird derjenige dieses hormonüberladene Kreischtier nicht mehr los.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:19 Uhr von Yuggoth
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das Mädchen, die junge Frau bekommt psychologische Hilfe um von Ihrem Vater/Alt Herrenkomplex geheilt zu werden
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:47 Uhr von eldschi
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:13 Uhr von ciller
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:18 Uhr von maki
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
"Männer sind halt schweine! ": Und Weiber bescheuert...
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:29 Uhr von eldschi
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@ciller - Genau das hat er gerade nicht getan! Er mag zwar unter Umständen eine Unerfahrenheit ausgenutzt haben, aber schamlos hat er das ganz sicher nicht getan, denn sonst hätte er sich wohl kaum einen Tag später selbst angezeigt!
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:55 Uhr von OliDerGrosse
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Strafe ist ok: in anbetracht aller umstände.

Aber es ist schon krass wo hin die Liebe fällt.
Kommentar ansehen
19.09.2008 18:30 Uhr von 102033
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Angesichts der Umstände, "Verführung Minderj...": wobei halt die Minderjährige Ihn verführt hat,

Freispruch
Kommentar ansehen
19.09.2008 21:23 Uhr von mustermann07
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Och der arme notgeile Sack, er konnte sich gegen das Mädchen nicht wehren lol Er wurde ja praktisch vergewaltigt....:)

Es wird ja alles von den Amis übernommen, warum nicht auch die Rechtsprechung? Dort würde dieser Kasper für Jahrzehnte hinter Gittern verschwinden und in Deutschland nennt man das "einen minderschweren Fall". lol
Kommentar ansehen
20.09.2008 10:11 Uhr von Kingbee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jerry Lee Lewis: für die "älteren" Rocker hier, lacht sich einen Ast, wenn er sowas lesen würde.
Kommentar ansehen
21.09.2008 14:24 Uhr von juggernaut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke doch, dass die strafe korrekt ist: fassen wir das mal zusammen:

er hat das mädchen nicht zum sex gezwungen.
er hatte mir ihr einvernehmlichen sex, was selbstverständlich illegal ist.
und er hat sich selbst angezeigt bei der polizei, war also mehr als nur geständig.

abgefuckt pervers, aber ich denke nicht, dass bei so einem zu erwarten ist, dass er das nochmal macht.
Kommentar ansehen
21.09.2008 14:31 Uhr von juggernaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@mustermann07: vorab: deinen zynismus á la "er wurde praktisch vergewaltigt" kannst du dir sonstwohin stecken. kein schwein behauptet sowas.

"Es wird ja alles von den Amis übernommen, warum nicht auch die Rechtsprechung? Dort würde dieser Kasper für Jahrzehnte hinter Gittern verschwinden und in Deutschland nennt man das "einen minderschweren Fall". lol"

zunächst einmal ist die rechtsprechung für hiesige verhältnisse übertrieben. es ist nicht die aufgabe unserer justiz menschen für jahrzehnte wegzusperren.
das zweite: in den usa gibt es eine regelrechte gefängnisindustrie, da etliche große gefängnisse in privater hand sind. das führt dazu, das gepaart mit politischem lobbyismus diese privaten betreiber davon profitieren, wenn höhere strafen verhängt werden. größere gefängnisse, höhere auslastung, mehr umsatz, mehr gewinn.

das ist einer der gründe dafür, dass es in den usa so seltsam hohe haftstrafen gibt. übrigens: die usa sind das einzige land der westlichen welt, in der es eine todesstrafe für jugendliche gibt. abscheulich hoch zehn.
Kommentar ansehen
21.09.2008 15:59 Uhr von Michelangelo45
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ausgewogen: ein ausgewogenes urteil, finde ich. ein gericht ist ja kein rechtsprechungsautomat, sondern würdigt, wie hier, alle umstände. die können bei einem anderen fall mit gleicher alterskonstellation ganz anders sein.
Kommentar ansehen
23.09.2008 20:59 Uhr von mustermann07
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn ihr keinen an der Waffel habt, wer dann? Der Typ ist 59 und das Mädchen 13, kommt euch das nicht ein wenig seltsam vor? [edit;vronig]
Kommentar ansehen
24.09.2008 10:17 Uhr von juggernaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mustermann: ich verstehe nicht, was du hast. jeder stimmt hier überein, dass der mann ein verbrechen begangen hat, und jeder stimmt zu, dass er dafür bestraft wird.

und deswegen haben wir einen schaden im oberstübchen? ich bitte dich.
Kommentar ansehen
24.09.2008 10:49 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt juggernaut: Da habe ich scheinbar etwas über das Ziel hinausgeschossen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?