19.09.08 11:37 Uhr
 422
 

Österreichischer Spitzenpolitiker gesteht Cannabis-Konsum

Kurz vor der Nationalratswahl kommt FPÖ-Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache nicht zur Ruhe. Nachdem zum wiederholten Mal Jugendfotos aufgetaucht sind, die ihn bei rechten Wehrsport-Übungen zeigen, gestand er jetzt Drogen-Konsum.

Strache gab bei einer ORF-Sendung zu, schon einmal Cannabis geraucht zu haben. Er verteidigte sich mit den schon legendären Worten Bill Clintons: Er habe nicht inhaliert, sondern nur gepafft.

Bereits 2005 gab es Gerüchte um einen mögliches Drogenproblem Straches. Um die Vorwürfe zu entkräften, ließ Strache sogar das Ergebnis eines Schamhaar-Tests veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GreatOne
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Spitze, Cannabis, Konsum
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 11:42 Uhr von vostei
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Peitscht in zu Poden den Purschen: bis das er plutet...

^^
das ist natürlich ein unverzeiliches Vergehen und sollte mit mindestens 100 Jahren bei Brot und Wasser geahndet werden...

er sollte lieber zwei Maß Bier täglich leeren, dann wäre er wieder auf den rechten Wege.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:00 Uhr von Paddex-k
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie: hohl ist das denn? Weil er ab und zu mal einen Joint raucht gleich von einem Drogenproblem zu reden ist krank! Wenn man ab und zu mal ein Bier trinkt, hat man also ein Alkoholproblem?
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:04 Uhr von heirich
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Einsender: Keine Wehrsportübungen sondern Paint Ball und Gotcha zumindest behauptet er das immer



Aber was anderes warum hat er bei „Paint Ball“ -ein Österreichisches Bundesheer Barett , - einen Deutschen Bundeswehr Parka , und -eine Tarnhose der Wehrmacht Getragen und warum nur Armee Equipment aus diesen Drei Deutschsprachigen Staaten wenn selbst ein einheitlicher Tarnanzug in der 80er nicht teurer gewesen wäre ?






Letztendlich Glaubt die Geschichte mit dem angeblichen Paint Ball spielen im Wald nur ER und er Weiß es auch Besser .
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:00 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
*omg*: ich spiel gerne paintball,
natürlich nur in feinster commando-flecktarn-kleidung,
meist rauch ich vorher ne tüte, macht echt fun ^_^
wo muss ich mein kreuz setzen?

also in meinen augen nun wirklich weder schlimm, noch ne news wert.
wenn politiker sich öfter mal so menschlich zeigen würden (soll er doch wenigstens zu stehn und gut is) dann wären die evtl. symphatischer.
Kommentar ansehen
20.09.2008 14:34 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das macht Strache nur symphatischer: Meine Stimme hat er:)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?