19.09.08 10:53 Uhr
 1.178
 

Great Barrier Reef: Expeditionsteam entdeckt Hunderte neue Arten

Ein Expeditionsteam hat vor der australischen Küste Hunderte von neuen Lebewesen entdeckt. Unter den Funden waren Weichkorallen, Asseln, Tiefsee-Tanaidaceen und Meereswürmer dabei.

Die über die Funde sehr erstaunten Forscher präsentierten nun ihren Bericht über ihre Entdeckungen in der US Hauptstadt Washington.

Zwar ist das Great Barrier Reef ein beliebter Ort für Taucher, jedoch wurden viele Lebewesen nie wissenschaftlich erfasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hund, Entdeckung, Expedition
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 10:49 Uhr von ***Dolly***
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle gab es auch ein guter Vergleich. So sagte einer der Forscher, dass "die Kenntnisse über das maritime Leben nur einen Tropfen im Meer" sei.
Mich erstaunt es immer wieder, welche Entdeckungen im Ozean gemacht werden.
Kommentar ansehen
19.09.2008 11:11 Uhr von TimPossible
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Tjo es wurde schon mehr das Weltall erkundet, als unsere eigenne Weltmeere... das sollte uns schon zu denken geben.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:18 Uhr von seto
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: was wissen dir denn genau vom weltall? zwar kann man durch spektral analysen etc alles schön bestimmen aber anfassen kann man das nicht und direkt vor augen sehen oder zu wissen: ach das ist ja hier am great barrier riff...das ist doch viel toller :)

mtg
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:34 Uhr von AceOfSpade47
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens wurden diese Arten noch entdeckt... Wenn man mal irgendwo was über das Great Barrier Reef hört, dann eig nur, dass es imo stark bedroht ist!
Ich hoffe, dass ich in meinem Leben nochmal dahin komme, um dort zu tauchen, denn das wäre mein absoluter Traum!
Kommentar ansehen
19.09.2008 20:22 Uhr von craschboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ace: Dann solltest Du dich beeilen. Ich war wiederholt letztes Jahr Down Under. Massentourismus und unerfahrene Taucher haben dem Riff gut zugesetzt. Und spar nicht am Geld für den Trip, je weiter raus und nördlich, desto unberührter und schöner ist es noch. Am besten ne Mehrtagestour buchen. Und falls noch nicht vorhanden, vorher unbedingt nen Tauchschein machen und VORHER üben.

Zum Thema: Interessant, dass es immer noch was zu entdecken gibt. Wir können von Mutter Natur noch soviel lernen, wenn wir es auch vernünftig einsetzen würden. Aber statt dessen wird die Natur hoffnungslos ausgebeutet.

Gruss
craschboy
Kommentar ansehen
19.09.2008 22:30 Uhr von AceOfSpade47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@craschboy: Danke für den Tip ;)
Tauchschein hab ich schon, länger und würde mich auch nicht unbedingt als unerfahren bezeichnen ;)
Geld ist, so blöd sich das jetzt anhört, auch nicht unbedingt das Problem...
Viel problematischer ist die Zeit... steh kurz vorm Abi also vor nächstem Jahr wirds sicher nichts :/

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?