19.09.08 08:30 Uhr
 12.586
 

1&1 abgemahnt wegen irreführender Preisangaben

Das Unternehmen 1&1 mit Sitz in Montabaur wurde am 17.09. von der Bundesnetzagentur abgemahnt.

1&1 hatte bei verschiedenen Servicerufnummern keine konkreten Preisangaben gemacht, sondern nur eine Preisspanne angegeben. Laut Gesetz müssen bei solchen Nummern aber die genauen Preise angegeben werden.

Die Abmahnung beinhaltet noch kein Bußgeld, weitere Schritte seitens der BNetzA können aber noch folgen, falls 1&1 keine Abhilfe schafft.


WebReporter: aaargh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, 1&1
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2008 06:16 Uhr von aaargh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr peinliche Geschichte für 1&1, die doch immer versuchen, ein "seriöser" Anbieter zu sein bzw. zu werden. Wahrscheinlich könnte die BNetzA bei vielen anderen Telekommunikationsunternehmen weiter abmahnen...
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:53 Uhr von Lustikus
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@sunshine35: Genau - so ist es. Ein Teil ist kostenlos ein Teil nicht und sie sagen dir beim Anruf vorher, ab wann es Geld kostet.
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:54 Uhr von Python44
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Ach guck mal an Wenn´s um große Firmen geht, die eine eigene Rechtsabteilung betreiben, können auf einmal Abmahnungen sogar kostenfrei sein ???
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:37 Uhr von Frechdachs7001
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
@mkrenegat: also deine meinung kann ich in keinster weise verstehn
wir sind jetzt schon seit knapp zwei jahren kunde bei 1und1 und wenn wir mal ein technisches prob haben . wird das auch sofort gelöst.. seis router oder irgendwelche anderen probs.... und wegen den telefonkosten .. ok ist vielleicht nicht gerade toll das es eine 0900nummer ist... aber auch da bekommt man bei nachfrage eine rückvergütung oder gutschrift die teilweise bis zu zwei monatsbeiträgen hoch sind

@all

die 0900 nummern sollten eh alle abgeschafft werden ..und alles was mit 0180 zu tun hat ebenfalls
das is tatsächlich abzocken .. und eine rückvergütung bzw gutschrift bekommt man nun mal nicht überall
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:48 Uhr von kratz
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Für ein seriöses Unternehmen sollte eine kostenlose Hotline eigentlich selbstverständlich sein. Ich rufe schließlich nur an, wenn mit dem Produkt irgendetwas nicht stimmt. Heißt also, je schlechter das Produkt, desto mehr Geld wird verdient.
Ist mir gerade letzte Woche wieder passiert. Ein Paketdienst hat meine Lieferung verschlampt und ich mußte für 60 Cent pro min nachfragen, wo es denn geblieben ist.
Ich sollte auch mal so einen Laden aufmachen. Vielleicht ne Cola, die nach Kacke schmeckt, mit einer Beschwerdehotline für nen Euro.
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:00 Uhr von NinoW
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Auch für 1&1: gibt es kostenlose Rufnummern. Z. B. eine 0800-Nummer.

Unter http://www.tk-anbieter.de findet man die zu den 0180-gehörigen Nummern. Auf dem Briefkopf von 1&1 ist zwar eine 0900-Nummer abgebildet, aber auf deren Homepage ist im Impressum eine 0180-Nummer abgegeben. Die bei obiger Internetadresse eingegeben, findet man eine 0800-Nummer und eine normale Festnetznummer. (Funktioniert auch mit Nummern von Krankenkassen!)
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:53 Uhr von nostrad_amus
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
1und1: meine Meinung ist ganz einfach: Wer billig kauft, kauft 2x.
Alles reguliert sich über den Preis - manch ein Anbieter ist zu günstig um wahr zu sein und der andere (z. B. mit dem magenta T)greift tiefer.
Ich rate jedem, den Festnetzanschluß aufzugeben. Und beim Internet kann man auch ins Kabelnetz gehen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:32 Uhr von Pfrosch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@nostrad_amus: Den Leuten, die zuverlässig ein Faxgerät betreiben wollen, kann man leider nicht empfehlen ihren Festnetzanschluss zu kündigen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:36 Uhr von Dr_H3adnut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mkrenegat: Und bei welchem Anbieter bist du jetzt, wenn man fragen darf???
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:49 Uhr von Smiling-Cobra
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank: bin ich mit meiner 16000er DSL Leitung wieder bei T-Com!
Keine Abbrüche mehr keine miese Sprachqualität mehr.....
Fazit nach 8 Jahren 1 und 1: Nie wieder!!!
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:51 Uhr von MaRAGE
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Wir sind jetzt schon seit 3 Jahren bei 1&1 und haben noch nie Probleme mit diesem Provider gehabt. Schnelle Lieferung der Hardware,
guter Support und jetzt haben wir eine günstige und auch schnelle (16k) Verbindung

Ganz im Gegensatz zu T-Online:
Diese Idio*** haben sage und schreibe 5 Monate gebraucht um den Internetanschluss freizuschalten. 4 verschiedene Techniker waren da und einer hatte noch weniger Ahnung als der Andere. Alleine schon wie lange die Vögel brauchen um einen Termin zu vereinbaren. Mindestens 3 Wochen...
- Ich bin glücklich nichts mehr mit T-..... zu tuen zu haben.
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:19 Uhr von Todtenhausen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Freenet: Das sollten die bei Freenet auch mal machen.
Da gibt´s die Angaben auch.
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:33 Uhr von JaPPe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wobei die Angaben doch da sind Es steht eindeutig auf der Webseite, was einen erwartet:

1) Servicemenü kostenfrei, danach 0, 14, 24 oder 99 ct/Min. nach Tarifansage aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise ggf. abweichend

Ich weiß nicht, was die da noch angeben sollen...
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:08 Uhr von Falkone
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ich vertreibe auch 1&1 Produkte ich habe auch schon mal ein paar kleinere Schwierigkeiten bei der Schaltung gehabt, die allerdings innerhalb kürzester Zeit behoben worden sind.

Ich rate meinen Kunden, sich bei Problemen an mich zu wenden. Ich habe eine 0800er Technische Hotline, wo sich in 90% aller Fälle nach 2 Sekunden ein kompetender Mitarbeiter meldet. Die Problemlösung verlief IMMER innerhalb kürzester Zeit.

Die, die sich beschweren, sind meistens die Leute, die absolut keine Ahnung haben, dafür aber die Klappe um so weiter aufreisen. Meistens haben diese Leute dann auch noch nicht mal ihren Vertrag gelesen und verstanden - oder haben sich durch eine Drückerkolonne einen Vertrag aufschwatzen lassen. Dafür kann aber diese Firma nichts....

Hinweis: "GEIZ ist GEIL" - macht aber BLÖD im Kopf !!!!

Man kann halt durch Vermittlung auch gutes Geld verdienen...
Ich betreue auch im Nachhinein meine 1&1 Kunden und habe in 2 Jahren nur einen einzigen Kunden, der gekündigt hat.

UND ich bin stolz auf jeden Kunden, den ich der Telekom "entrissen" habe !!!

Früher habe ich auch Telekom-Produkte vermittelt...
Bei der Provisionszahlung gab es dann aber einige Male "Stornierungen", obwohl ich diese Aufträge bis heute noch AKTIV habe. Der Ärger war immer ziemlich groß, genauso der Aufwand an sein Geld zu kommen.

Ich habe die Telekom einfach aus meinem Laden geschmissen. Ende, aus.
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:37 Uhr von Dreamwalker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Grosse Unternehmen: Also, man kann das alles nie wirklich verallgemeinern.Siehe zB T-Com , immer drauf geschimpft etc., aber wenn amn sich eben anschaut wieviele Leute in solchen Unternehmen arbeiten (auch das sind Arbeitsplätze by the way) dann ist es nicht verwunderlich,dass man häufiger auch mal an technische Gurken geräte,ist eben so. Bei 1&1 läufts ja so, dass zB die 0900er Nummer 14 Cent die Minute kostet .Diese wird erst berechnet ,wenn man mal durchkommt ^^ .Die 0900er sollten schon abgeschafft werden, aber ich denke im Grossen und Ganzen hat man die Wahl: Grosses Unternehmen mit vielen Mitarbeitern wo man zwangsläufig unterschiedliche Aussagen bekommt , dafür aber im Gro aber die Austattung stmm,technischer Art.Oder man wählt nen Mini-Anibieter der zwar vom Serice lebt,dessen Hardware Umgebung aber gerne mal in die Knie gezwungen wird sobald zuviele Kunden reinlaufen.
Ich glaube der Mensch drischt nun mal gerne auf den schlechten Dingen des Lebens rum und merkt sich eben auch sehr gerne nur diese. Es ist ja nciht so als dass man alle 2 Tage ne DSL Störung hat, aber wir sind schon so vom Netz geflasht, dass mal eine halber Tag ohne die Höllle ist.

Das gehts Einem dann so wie ihm hier : http://de.youtube.com/... ;)

Nicht alles so Ernst nehmen und sich selbst nicht so wichtig ist schon die halbe Miete zu einem glücklicherem und stressfreiem Leben.
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:04 Uhr von AngryKraut
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Habe selber zwei 1und1 Anschlüße, dazu kommt noch der meiner Eltern, der meines Bruders und 3 im Bekanntenkreis.
Die Anschlüße, bis auf einer, liegen alle bei 1und1-Netzbetreibern im Gebiet und laufen alle ohne Probleme. Dieser besagte eine Anschluß läuft über unseren magentafarbenen Freund (kostet bei 1und1 direkt 5€ mehr als das Standardpaket). Und dieser ist auch der einzigste der Verbindungsabrüche hat. Nen anderen Router ausprobiert, der bei mir ja geht, Fehlanzeige. Zufall?, ich glaube nicht...

Der Service bei 1und1 ist auch nicht schlecht, wenn man weiß wo man sich melden muss (ich denke dabei an den Post von Falkone).

Habt ihr euch schon mal mit Alice und HanseNet auseinander gesetzt? Wenn ja, solltet ihr wissen was schlechter Service ist und vor allem teuer. Werde diesen Fehler nicht mehr machen und rate auch jeden davon ab.
Kommentar ansehen
19.09.2008 16:20 Uhr von Ali Bi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
War auch schon bei 1&1 das beste an 1&1 war für mich die Fritzbox :-)
Ich war noch dort als die ServiceHotlines (99ct/min) geld gekostet haben.
Kulanz ist aber auch ein dehnbarer Begriff.

Obwohl ich zu Arcor gewexelt bin, musste ich noch 12 Monate nachzahlen, auch wenn ich gar nicht in der lage war den Inet-Anschluss von 1&1 weiter zu nutzen.

Aber eigentlich sind sie alle schlecht, ich lese sehr viel zu diesen Thema, und höre von bekannten, wie es denen ergeht.

Aber auch wenn bei der Tcom es ein wenig teurer ist, bekommt man dort auch kostenlosen Support, wenn man keinen Support braucht, sind alle Anbiter toll, aber wehe es hakt mal irgendwo, dann kann man sehen welcher Anbieter gut ist.
Kommentar ansehen
19.09.2008 17:22 Uhr von Horst49
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Fehlerlos ist keiner ---aber wie man damit umgeht, unterscheidet die Spreu vom Weizen. Ich habe mich im Januar bei Freenet angemeldet. Der reinste Anschiss... Seit Juni bin ich bei 1&1 und habe bisher keine Probleme. Alles hat perfekt geklappt. Klar, anstelle einer 900 würde ich mir auch eine 800 als Servicenummer wünschen. Ein Anbieter der mir ein Produkt verkauft darf sich den Service eigentlich nicht bezahlen lassen. Das ist aber auch schon meine einzige Kritik an 1&1
Kommentar ansehen
19.09.2008 18:15 Uhr von OskarL
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Firma! Hatten große Probleme mit 1&1, führte sogar dazu, dass der Vertrag von meiner Seite außerordentlich gekündigt werden konnte.Auf Call-Center kosten von 30 Euro blieb ich allerdings sitzen, also Finger Weg!
Kommentar ansehen
19.09.2008 18:20 Uhr von Yoshi5000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
frage mich schon warum die jetzt nichts zahlen mussten?

*bitte hier den politischen teil einfügen*

von 1und1 habe ICH nur schlechtes gehört - mehr kann ich aber darüber auch nicht sagen. Bekannte von mir haben dort Webspace, läuft anscheinend aber ohne Probleme.
Kommentar ansehen
19.09.2008 18:27 Uhr von ToBeDe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Recht so :): Ich bin erfreut und wünsch 0&0 weiterhin alles üble der Welt, die haben immer schon eine komische Firmenpolitik ich hänge immer noch am 3 Jahres Vertrag obwohl ich schon seit 2 Jahren bei Alice bin ....
Kommentar ansehen
19.09.2008 20:41 Uhr von Valmont1982
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
....ist sowieso der letzte Mist !!! Hatte mich mal für die entschieden gehabt und musste 5!!!! (FÜNF) Monate warten. Eine absolute Frechheit. Und irgendwie war immer die Telekom Schuld. Komisch, dass Alice es in zwei Wochen hinbekommen hat.
Kommentar ansehen
19.09.2008 21:51 Uhr von Scherz
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
also ich kann über 1&1 auch nix schlechtes sagen, wir waren dort auch über 6 jahre kunde, und hatten dort sogar mehrere Internet seiten für Diverse Lokale, oder Geschäfte Online!
1&1 ist sehr zuerlässig,und die Kundenbetreung ist auch sehr zufriedenstellend!

Vieleicht sollte man einfach ab und zu mal die AGB"s lesen!!!
Kommentar ansehen
19.09.2008 22:13 Uhr von Katatonia
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
1und1 Nein Danke 1und1 ist in der Tat eines der unseriösesten Vereine im Providermarkt.

Mag sein, dass hier viele keinerlei Probleme mit 1und1 haben, jedoch gibt es wieder andere Foren, wo zuhauf Beschwerden und Kritiken lagern. Und insgesamt überwiegt das auch.

Was 1und1 so unseriös macht, sind deren ganze Angebote mit zig versteckten Kosten, das Nummernwirrwar bei den Hotlines und völlig inkompetente Kündigungshindernisse. Hat hier schonmal einmal jemand bei 1&1 gekündigt? Die Kündigungsphase ist an Unverschämtheit und Kompliziertheit nichtmehr zu überbieten. Gerade ältere Leute wie meine Oma hatten arge Probleme. Sie durfte im übrigen 2 Jahre für ein Sicherheitspacket bezahlen, was sie garnicht brauchte. Das dazu. Btw: Dieses Packet gibt es bei Alice und bei der T-Kom auch, doch da muss man dieses erst aktivieren oder kann es rechtzeitig abwählen.

Und gerade bei der Bandbreitenverfügung stellt sich 1und1 gerne quer. Die meisten wissen nichteinmal das sie DSL12000 oder DSL6000 gebucht, aber nur DSL2000 oder DSL3000 besitzen. Bei 1und1 dürfen sie schön für DSL6000 oder DSL12000 zahlen, obwohl die Leistung garnicht zur Verfügung gestellt werden kann. Eigentlich ist das Betrug, aber die wenigsten wehren sich dagegen. Lasst mal eure Leitung messen, ihr werdet staunen, werte 1und1 User. ;)
Auch bei der Nachkalibrierung eures Routers und Modem zeigt sich 1und1 oftmals unfähig. Anders bei QSC und der T-Kom.

Alleine das auftreten von 1und1 ist für mich der Beweis, das man es erst bei ein paar anderen Providern versuchen sollte. Z.b Alice wegen der geringen Kündigungsfrist, Freenet oder Versatel geht auch noch, wobei man hier von Region zu Region schauen muss. Am Besten ist sowieso QSC, leider haben diese kaum ein attraktives und relativ preisgünstiges DSL Angebot - nichtmehr.

Derzeit bin ich mit VDSL25 der T-Kom unterwegs, ansonsten hätte ich nur mit DSL2000 surfen können.
Kommentar ansehen
20.09.2008 01:22 Uhr von Lebensgefahr
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Katatonia - Da kann ich Dir nur zustimmen hab mich auch mal überreden lassen zu1 & 1 zu wechseln.
3 Monate umsonst Fritz Box umsonst. Hat nahtlos geklappt. Nach 3 Monaten haben sie mir geschrieben, ich hätte bei DSL Flatrate eine zu hohe Traffic (zu was hat man eine Flate-rate?).
Angebot: 100 Euro Kündigungsprämie, Router umsonst behalten. Da hab ich unterschrieben, nie wieder mit einem Unternehmen von 1 & 1 jemals zeitslebens (was für ein Schwachsinn) Verträge zu unterschreiben.
Dann haben sie 14 Tage meine DSL Leitung nicht freigegeben. T- Com sei schuld haben sie behauptet. T-com sagte, das machen die immer so, wenn man kündigt. Dann bekam ich von T-Com einen Router als Begrüssungsgeschenk und bin seither bei Congstar.
Die Fritz Box von 1 & 1 war übrigens nach 8 Monaten hinüber, Garantie gab es keine. Das sind die Geschenke von 1 & 1.
Wer mehr wissen will, über die Praktiken von 1 & 1 lese das Forum von
http://www.chip.de
da findet ihr hauptsächlich negative Berichte.
PS: Wenn ihr kündigen wollt bei 1 & 1 wird das mit der kostenpflichtige 0900 Nr. richtig teuer. Und E-Mails oder Einschreiben beantwortet das Unternehmen bei Kündigungen grundsätzlich NICHT!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?