19.09.08 08:03 Uhr
 11.238
 

USA: "Geheimagent" bleibt im Luftschacht stecken und ruft die Polizei an

Ein Einbruch der etwas anderen Art ereignete sich im Knoxville Museum of Art. Der 25-jährige Richard Anthony Smith versuchte über den Luftschacht des Museums in das Innere einzubrechen. Er verkeilte sich jedoch im Schacht so stark, dass kein vorankommen mehr möglich war.

In seiner Hilflosigkeit rief er die Polizei an. An dem Tatort angekommen schafften es die Polizisten, den tollpatschigen Einbrecher aus dem Luftschacht zu befreien. Doch er entgegnete den Polizisten keinen Dank, sondern nur ein: "Mission Gescheitert". Die Erklärungsversuche hatten es in sich.

Er wäre im Auftrag der "United States Illuminati" unterwegs, mit dem Auftrag einen Nuklearsprengkopf mit der Kennung "MERV6SS-22AN" zu entschärfen. Jener solle sich in einer blauen Plastik-Kuh im Erdgeschoss des Museums befinden. Außerdem soll ihn ein Hubschrauber auf dem Dach abgesetzt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GottesBote
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 22:42 Uhr von GottesBote
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Als er schon im Schacht steckte soll ihm seine "Agency" gesagt haben dass der Sprengkörper doch nicht in Knoxville sei sondern in Memphis:-)
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:16 Uhr von oeds
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
Geheim Agent: Cool, auf die Ausrede muss man erstmal kommen... Mach ich auch das nächste mal, wenn mich die Grünen/Blauen beim zu schnell fahren erwischen...

Bin CIA Agent, und muss schnell nach Russland, um den Meddi was zu fragen ;-)
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:34 Uhr von Captain_Flint
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Memphis? Wahrscheinlich kam der Tip von Elvis! ;-)
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:35 Uhr von TimPossible
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Hahahaha: Das ist mal wirklich ne richtig coole Story :P Aber mal ehrlich, wie heißt es doch so schön, Amerika - Das Land der unbegrenzten Möglichkeitem.

Die Chance lag also nah, mit der Story auch durchzukommen :P

PS: Inoffiziellen Quellen zu folge, soll direkt nach der geglückten Rettung aus dem Luftschacht, ein weißer Truppenwagen der "United States Illuminati" aufgetaucht sein. Komisch nur, dass der gescheiterte Nuklearsprengkopf-Experte in einer weißen Jacke abgeholt wurde ;)
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:42 Uhr von GottesBote
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
ganz im ernst, ich würde mich nicht wundern wenn seine Geschichte stimmen würde, denn es sind meistens die verrückten die die Wahrheit erzählen :-)
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:49 Uhr von Viruales
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
:)) Amerika: das Land der unbegrenzten möglichkeiten *loool*
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:58 Uhr von T00L
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hehe: hat der Fliegen im Kopf?

naja Kreativität hat keine Grenzen =)
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:04 Uhr von seto
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@GottesBote: warum soll er denn verrückt sein? wahrheit erkennt man meist dann wenn sie unglaublich klingen mag...

naja mich würde interessieren ob er durchgekommen ist damit ;)
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:15 Uhr von HolgerM
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Geheimagent würde niemals behaupten: das er ein Geheimagent ist. Eher umgekehrt und würde sagen er wäre Einbrecher.

Dieser sogenannte "Geheimagent" hat schon viel zu viele Infos preisgegeben welches - wenn er echt wäre - umbringen würde.
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:33 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
vor allem: da es ja keine behörde sondern (wenn man den Gerüchten glauben darf) sich um ein geheimbund handelt *g*

Spaß am frühen morgen, sehr schön :o)
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:45 Uhr von Tuvok_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
weia: der der gute hat wohl "TRUE LIES" ein par mal zu viel geguckt. Dort taucht diese Typenbezeichnung auf als sie Arnie unter Drogen setzen und er den Sprengkopf zum ersten mal sieht der auf den Florida Keys explodiert.
Der Sprengkopf wurde als MERV6 für eine SS-22AN Rakte beschrieben. Ach ja die Sprengköpfe waren im Film in alten Statuen versteckt.
LOL der Typ wurde sicher in einem weissen Jäckchen mit langen Ärmeln abgeholt.
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:49 Uhr von GottesBote
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@tuvok: nee oder? zu geil :D
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:01 Uhr von Tweek76
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Luftschacht ?! Der gute hat zu viel Splinter Cell gespielt, Sam Fisher würde niemals in einem Luftschacht stecken bleiben! ;)
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:54 Uhr von Nordi26
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Ausrede ist doch cool: breche auch mal bei Lidl ein und wenn mich die Bullen erwischen, gebe ich an, das ich den Auftrag habe die Arbeiter zu bespitzeln
Kommentar ansehen
19.09.2008 11:31 Uhr von 19julian87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Story: mich würd mal interessieren wie lange der in dem Schacht festgesteckt hat bis der auf die Ausrede kam ... die Überwindung erstmal als Einbrecher selbst die Polizei zu rufen ... Verzweiflung pur *hehe*

naja beim nächsten mal fährt er wahrscheinlich mitm dicken VW-Bus durch die Glastür am Haupteingang ^^
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:48 Uhr von evilboy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der sieht ja eher nach 16 aus: lol
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:53 Uhr von sedy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: get smart xD
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:54 Uhr von CasparG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja, bis dato scheint man ja keinen: atomsprengkopf in der blauen kuh gefunden zu haben.
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:14 Uhr von That_Rulez
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
"dass kein vorankommen mehr möglich war."
zitat news

"In seiner Hilflosigkeit rief er die Polizei an"
wie geht das denn bitte?
wenn man nicht vorannkommen kann, kann man doch wohl kaum noch das handy aus der (hosen)tasche holen, oder?
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:34 Uhr von 19julian87
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@That_Rulez: kennse nich die allseits bekannte Luftschacht-Handy-Notfall-Niesche?! xD

da steht ja auch "das kein vorankommen mehr möglich war" ... vill konnte er aber zurückrutschen im Schacht, sodass er sein Handy aus der Tasche nehmen, die Bullen rufen und schön brav wieder nach vorne rutschen konnte um sich zu verkeilen!? xD
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:58 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
blauen Plastik-Kuh: löl

Sehr geil ^-^
Kommentar ansehen
19.09.2008 19:51 Uhr von StYxXx
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Sorge! Ich bin wieder freigelassen worden.
Kommentar ansehen
20.09.2008 07:48 Uhr von bommeler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lange: nicht mehr so gelacht bei shortnews ;-))))))))))))))))))))))))))))
Kommentar ansehen
20.09.2008 20:03 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann soll er Mal aufpassen, das er von Dan Brown keine Klage übergezogen bekommt.
Im Auftrag der Illumintaen..ich lach mich weg... :)

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?