18.09.08 19:29 Uhr
 5.336
 

EU will Schächten "auf dem Balkon" verbieten

Betäubungloses Schlachten im heimischen Garten - was bisher in Europa oft unbeanstandet geblieben ist, will die EU-Kommission nun per Verordnung und strengeren Kontrollen unmöglich machen.

In der EU werden jährlich etwa fünf Milliarden Tiere geschlachtet. Europaweite Mindeststandards, beispielsweise in der Ausbildung der Schlachter oder in der Art der Betäubung, sollen den Tieren das Ableben jetzt erträglicher machen und gleichzeitig für fairen Wettbewerb sorgen.

Das religiöse Schächten kann grundsätzlich weiterhin erlaubt bleiben. Das Schächten in Parks oder auf dem Balkon , wie es von muslimischen Einwanderern in Frankreich oft praktiziert wird, soll die Regelung aber ab nächstem Jahr verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Balkon
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"
Australien: Rechte Politikerin provoziert mit Burka-Auftritt im Parlament

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 20:14 Uhr von high-da
 
+57 | -13
 
ANZEIGEN
ihhhhh: stellt euch mal vor, ihr chillt gerade auf euren balkon und dann plätschert da schön blut auf den balkon.
wenn die moslems/juden umbedingt schächten wollen dann können sie das ja machen aber bitte in einem schlachthof
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:25 Uhr von dachskacke
 
+22 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:35 Uhr von tai_pan
 
+69 | -6
 
ANZEIGEN
Eindeutscher Staatsbürger: würde für solch eine Aktion in den Knast wandern.
Schächten ist Tierquälerei.
Warum muß man einem Schaf bei lebendigem Leib die Gurgel durchschneiden und es ausbluten lassen.
Für mich absolut unverständlich.
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:58 Uhr von Tomoko
 
+33 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht nur die Moslems machen das, es ist auch bei den Juden Brauchtum.

http://www.bibelstudien-institut.de/...
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:58 Uhr von Andy3268
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Ein schnitt: in das Genick und das Tier würde das nichtmehr mitbekommen.
Hört sich trotzdem scheiße an aber immernoch besser als ein Tier bei Lebendigem Leibe ausbluten lassen.
Kommentar ansehen
18.09.2008 21:14 Uhr von Hallo 2400
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
So was: müsste generell verboten werden .Ich denke das Tierschutzgesetz ist doch ins Grundgesetz geschrieben worden.Aber alles nur heisse Luft
Kommentar ansehen
18.09.2008 21:25 Uhr von Pitbullowner545
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
nein: das tierschutzgesetz steht nicht im grundgesetzt, tiere haben auch keine rechte, gelten aber nicht als sachen..

ein verantwortungsvoller mensch der ein tier schlachtet bereitet dem tier keine schmerzen dabei

alle anderen sind das niedrigste des niedrigen und sollten auch so behandelt werden
Kommentar ansehen
18.09.2008 21:53 Uhr von high-da
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
kommt leute: nicht so scheinheilig
wenn ich überlege wie einige tiere zum schlachten transportiert werden dann ist ja schächten noch richtig "freundlich"
http://de.youtube.com/...
http://de.youtube.com/...
http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.09.2008 22:00 Uhr von 102033
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Solche Prozeduren sind eine Sauerei, und sollte: EU-weit verboten werden!

[edit]
Kommentar ansehen
18.09.2008 22:32 Uhr von tai_pan
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@high-da: Im Fernseher sieht man ab und zu Dokumentationen aus z.B. arabischen Ländern wo die Tiere an den Beinen zusammengebunden werden und dann auf dem Gepäckträger des Fahrrades geschnallt werden.
Hier kann man doch wohl auch nicht von "fachgerechtem" Tiertransport sprechen.
Kommentar ansehen
18.09.2008 22:54 Uhr von intuitiv7
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2008 22:57 Uhr von Valmont1982
 
+15 | -14
 
ANZEIGEN
Leute die Tiere quälen sind einfach nur arme Würstchen. Absolute Versager in der Gesellschaft. Deswegen müssen sie ihren zu kleinen Penis kompensieren, indem sie anderen, schwächeren Lebewesen Leid zu fügen
Kommentar ansehen
18.09.2008 23:02 Uhr von high-da
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
tai pan: das ist leider nicht nur in arabischen ländern so ,sondern in vielen ärmeren ländern wie rumänien so.

bilder dazu gibt es zu tausenden im internet.

ich wollte eigentlich nur mit den videos zeigen wie scheinheilig hier sind.beschweren sich über das schächten aber gehen morgen zu aldi (oder woanders) und kaufen sich ihr fleisch.
wie es geschlachtet oder transportiert wird, ist ihnen egal,hauptsache billig.

wenn sich ein vegetarier beschweren würde ,würde ich seine meinung verstehen aber nicht die meinung von den meisten fleischfressern hier.

achja, ich war mal auch ein bauernhof hier in deutschland, da wurde das huhn und das schwein auch ohne betäubung geschlachtet.
kurzer schnitt durch die kehle und das war es
Kommentar ansehen
18.09.2008 23:14 Uhr von Valmont1982
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@high-da: "...bauernhof hier in deutschland, da wurde das huhn und das schwein auch ohne betäubung geschlachtet..."

Schlimm genug, dass selbst "zivilisierte" Menschen nicht verstehen können, dass auch Tiere ein Recht auf einen vernünftigen Tod haben. Aber wie sollen die das auch verstehen ?! Die kapieren es ja noch nicht mal bei ihren Mitmenschen.

Aber deine Aussage stimmt schon. Die meisten die Fleisch essen denken doch, dass die Kuh zufrieden auf der Wiese stand, eines Nachts einfach einschlief, nicht mehr aufwachte und auf einmal ein fertiges Steak war. Ich bin übrigens auch so einer....

Ach, mir fällt da so ein passendes Zitat ein

"Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, solange müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken"
Kommentar ansehen
19.09.2008 00:01 Uhr von WeedKiller
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach entwürdigend für die Tiere: Aber der Mensch ist ja Herrscher über die Welt. Traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
19.09.2008 00:02 Uhr von no_trespassing
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Au mann: Warum werden europäische Werte nicht deutlicher verteidigt? Schächten hat auf diesem Kontinent nichts zu suchen. Ist Europa zu unfähig, seine Werte deutlicher der Weltöffentlichkeit zu kommunizieren?
Kommentar ansehen
19.09.2008 00:16 Uhr von Floppy77
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Und: warum bekommen bestimmte religiöse Vereinigungen eine Extrawurst gebraten? Die sollen das entweder ganz durch setzen oder können es gleich bleiben lassen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 05:00 Uhr von aspie
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schuld sind wir und nicht die EU. Mindestens 90 % der Leute, die hier geschrieben haben, sind Leute, die "morgen" wieder in den Supermarkt gehen und sich ihr Schnitzel kaufen.
So wie Valmont1982 schon schrieb: keinen interessiert es, wie SEIN Essen gestorben ist !
Kommentar ansehen
19.09.2008 05:45 Uhr von Jerryberlin
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn das jetzt so ist: Muss ich das Rind wohl wieder vom Balkon entfernen und in den Garten bringen.
Kommentar ansehen
19.09.2008 06:35 Uhr von Köpy
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Also, mein letztes Schnitzel hieß Paula.
Kommentar ansehen
19.09.2008 08:35 Uhr von Ajnat
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
kann es sein: dass hier einige vom Thema abkommen (wie so oft hier...) es geht darum dass PRIVAT Tiere auf dem Balkon getötet werden, nicht darum wie der GELERNTE Schlachter es macht, das Tier da hin kommt oder sonstwas..
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:49 Uhr von trinito
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@dachskacke: "wo bleibt die souveränität unseres staates brd?"

Deutschland hatte nie eine und wird auch dank Kohl und Merkel nie eine bekommen. Es sei denn, es gäbe eine Partei, die dies zum Ziel hat und diese dann auch noch gewählt werden würde. Leider gibt es solch ein Partei nicht.


Warum eigentlich nicht?
Kommentar ansehen
19.09.2008 11:14 Uhr von Deniz1008
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
nie erlebt d. tiere aufm balkon geschächten wurden nicht mal bei landsleuten...
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:25 Uhr von ciller
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wie bekommt man den ein Schaf/Kuh auf sein Balkon? Vom Schlachthof-->Nach Hause mit Auto???-->durchs Treppenhaus mit Stufen(evtl. Fahrstuhl???)-->Wohnung-->Balkon

ne also sorry aber das ist mir jetzt neu das sowas geht
Kommentar ansehen
19.09.2008 17:43 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Muss sich die EU denn überall einmischen? Die spielt sich ja auf, wie die Weltpolizei! Unfassbar!

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?