18.09.08 19:18 Uhr
 374
 

Musikwissenschaftler bestätigt bisher nicht bekannte Partitur von Mozart als echt

Vom Musikwissenschaftler Ulrich Leisinger, der am Mozarteum in Salzburg tätig ist, wurde jetzt "zweifelsfrei" festgestellt, dass es sich bei dem Notenfund in Nantes (Südwestfrankreich) um handschriftlich selbst geschriebene Noten von Mozart handelt.

Leisinger sagte der Agentur dpa u. a., dass die geschriebenen Noten aus dem Jahr 1787 stammten und ergänzte, "die Noten sind im 19. Jahrhundert nach Nantes gekommen und gerieten dort in Vergessenheit". Da die Schrift und das Papier zweifelsfrei zugeordnet werden können, seien diese echt.

Zum Wahrheitsgehalt trägt auch ein Bericht der Zeitung "La Presse Océane" bei, da auf einem dieser Blättern die Signatur Mozarts zu sehen ist. Mozart lebte von 1756 bis 1791 und hat 626 Kompositionen hinterlassen, die im so genannten Köchelverzeichnis (KV) aufgelistet sind.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Musik, Wolfgang Amadeus Mozart, Partitur
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 19:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da Mozart nur 35 Jahre alt wurde, ist es für die Musikwissenschaftler schon eine wertvolle Entdeckung. Sie wollen dadurch mehr über die musikalische Entwicklung Mozarts erfahren.
Kommentar ansehen
18.09.2008 19:20 Uhr von Chriz82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im Web gibts schon nen Stream von den Noten ? Wäre angebracht zur heutigen Zeit. Mozart hätte das gewollt ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?