18.09.08 17:37 Uhr
 507
 

Valve dementiert - Googles Interesse an Steam ist nur eine Lüge

Der britische Technologieblog The Inquirer berichtete gestern, dass der Webgigant Google Interesse an der Software "Steam" hat und deshalb die Firma Valve aufkaufen will.

Besorgt um den eigenen Ruf hat der Valve-Boss Gabe Newell dieses Gerücht dementiert und gesagt, dass alles nur eine Lüge sei.

Derzeit arbeitet Valve an "Left 4 Dead" und unterstützt Crytek und Ubisoft, um neue Spiele auf der "Steam"-Plattform zu veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Interesse, Lüge, Steam, Valve
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 18:33 Uhr von DasBauM
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
saugeil! "Besorgt um den eigenen Ruf "
mit google würd ich mich auch nicht gern sehen lassen!
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:48 Uhr von ksros
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Niemand hat vor eine Mauer zu bauen aber dann...
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:45 Uhr von JanVortex
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei dank ... der albtraum ist vorbei^^
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:46 Uhr von fBx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ksros: Wenn schon mit Zitaten um sich werfen, dann wenigstens richtig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?