18.09.08 17:26 Uhr
 1.027
 

T-Mobile: Apple iPhone als Prepaid-Variante schon ab Oktober in Deutschland

Heute verkündete der Bonner Mobilfunkkonzern T-Mobile, dass er die Acht-Gigabyte-Variante des Apple iPhones auch in einer Prepaid-Variante verkaufen möchte. Eine Kopplung an einen Laufzeitvertrag mit T-Mobile ist deshalb nicht mehr unbedingt notwendig.

Das Grät soll 569 Euro kosten. T-Mobile gibt jedoch 100 Euro Gesprächsguthaben dazu. Die 16-GB-Version soll es weiterhin nur für Postpaid-Kunden geben. Das iPhone wird zusammen mit dem "Xtra-Nonstop"-Tarif verkauft. Ein Gespräch unbegrenzter Länge kostet dann ins Fest- und T-Mobile-Netz nur 29 Cent.

Die Daten, welche das Gerät verursacht, werden mit 9 Cent pro Minute im 10-Minuten-Takt abgerechnet. Ab Dezember gebe es eine genauere Abrechnung. Das Gerät ist auch in der Prepaid-Variante für SIM-Karten fremder Anbieter gesperrt.


WebReporter: chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Apple, iPhone, Mobil, Oktober, T-Mobile, Variante, Prepaid, Variant
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 17:33 Uhr von b0mb
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das musste ja kommen. Ich möchte nur mal wissen, was jetzt so mancher Käufer denkt, der sich ein iPhone mit einem dieser "Superverträge" besorgt hat.
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:39 Uhr von Michigras
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@b0mb: Also ich zumindest denk mir: Selbst schuld.
60€/90€ (oder so ähnlich) im Monat für ein Handy - FÜR EIN VERDAMMTES HANDY - ja, gut. Und wahrscheinlich musste man dann immer noch 300 für das Gerät bezahlen.
Aber die, die sichs geholt haben müssen wohl eher weniger aufs Geld schauen, und von daher interessierts die recht wenig.
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:55 Uhr von chip303
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gut für das Weihnachtsgeschäft denn die bei t-mobile sehen natürlich auch, dass ein "i-phone-tourismus" nach italien, der schweiz und belgien boomt, da diese "simlockfrei" sind.

Das iphone wird für vorraussichtlich 569,- Euro als Prepaid kommen (in der 8 GB Variante, die 16 ist NICHT vorgesehen), darin sind 100 Euro Guthaben enthalten. Ein "Datentarif" ist darin allerdings NICHT enthalten. Webseitenaufrufe oder eMail-Abfragen, wofür das iphone eigentlich konzipiert wurde, gehen teuer ins Geld. Eine "Datenflat" ist in dem Fall "zubuchbar" für ca. 39,- Euro. Nehmen wir jetzt die Kosten für SMS und die "supergünstigen Telefongebühren bei Prepaidkarten von NUR 49 Cent/Minute", wird dieses Handy im Endeffekt wesentlich teurer kommen.

Die "Superverträge" lohnen sich auch nur für Vielnutzer. So habe ich z.B. eine Zweitkarte, die ich per USB an den Laptop koppeln kann. Da ich eine Datenflat im Tarif habe (Complete XL), kann ich umsonst von überall mobil online gehen, ohne auf Hotelleitungen oder Hotspots angewiesen zu sein.

Auf jeden Fall wird die Wunschliste der Kiddies dieses Jahr um einen Posten länger.. :)
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:42 Uhr von chip303
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
an die beiden Vorredner ich bin seit 11 Jahren Kunde bei der t-com, mit denen kann man bei "Verlängerung" sehr wohl auch um den Gerätepreis feilschen...meist kommen sie einem sehr entgegen..natürlich nicht, wenn du als Basic-Nutzer auf einmal ein N95 für lau willst...

ich habe für mein 2G seinerzeit 9 Euro bezahlt, statt der verlangten 129,- Euro (bezahlt hab ich 129, und 120 gabs als gutschrift auf die Rechnung). Ich hätte ja auch wechseln können. :)
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:46 Uhr von Chriz82
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Vertrag günstiger wenn man kurz nachrechnet, sind die Complete Tarife nicht so schlecht, wenn man bedenkt was alles inkludiert ist und was bei dem Prepaid fehlt.
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:48 Uhr von Dr_H3adnut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Prepaid??? Ständig diese Meckerei über die "teuren" Verträge... man, man, man... wenn man ein Produkt von Apple haben möchte, dann muss man auch bereit sein, einiges dafür auf den Tisch zu legen. Das sieht man doch allein an den Laptops, die sind weit teurer als die - ich sag´ jetzt mal- ALDI Medion Laptops......... man bezahlt ganz klar den Namen und Apple Fans tun das sehr gerne!

Ich arbeite im T-Punkt und die iPhone als Prepaid Variante.... ist doch zum Kotzen, für Prepaid gibts überhaupt keine Provision.... aber ich denke mal, das sich das nicht ganz durchsetzen wird. Was will man denn schon mit einem "Prepaid-iPhone"...... ist doch lächerlich...........

Btw, ich habe auch ein iPhone im Complete M Tarif und bin sehr zufrieden. Für 49€ 100 Freiminuten, 40 Frei-SMS, Daten-Flat für EDGE/UMTS/HSDPA und WLAN (ich kann überall in Deutschland surfen!!!) und Weekendflat..... was besseres gibt es für mich nicht! Und das sehen die zufriedenen T-Mobile Kunden, die sich ein iPhone zugelegt haben, genauso.
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:55 Uhr von Chriz82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@drheadnut: den teil mit der provision hätte ich weggelassen - das sind internas.

das iphone wird aus verschiedenen gründen als prepaid variante eingeführt, hauptgrund aber ist, und das wurde schon genannt, das kommende weihnachtsgeschäft.

viele kids wollen ein iphone haben und werden die eltern bis aufs letzte quängeln. aber ich schliess bestimmt keinen 2-jahres-vertrag ab, weil ich meinem stief-neffen einen wunsch erfüllen möchte. lieber bring ich ihm ein 500 euro telefon mit und der rest ist dann seine sache. das ist viel einfacher. man nennt das auch "verscherbeln" oder "skimming".
Kommentar ansehen
18.09.2008 19:55 Uhr von tinitus01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@chris82: dann wär ich gerne dein Stiefneffe

500 euro fün Prepaid Handy ist doch albern dafür bekommt man ein Gutes Notebook
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:12 Uhr von Chriz82
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@tinitus: überleg mal.

104.000 Euro für einen Audi R8? Das ist doch albern, dafür bekomm ich nen Smart und 90.000 Euro Tankguthaben bei Aral. Und nen Notebook von Medion.
Kommentar ansehen
19.09.2008 07:30 Uhr von snake2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für 569,- bekomme ich ein X1 von Sony Ericsson. Ohne Prepaidkarte und SIM Lock. Und das beste daran, mit dem X1 kann ich länger als 30 Minuten telefonieren, den Akku selbst wechseln und genieße weltweit Garantie mit der Möglichkeit des Sofortaustausches.
Das X1 ist natürlich für eine andere Usergruppe gebaut und wird nie den Hype entfachen, wie das iphone.
Aber wenigstens muß ich mich mit dem Gerät nicht schämen und entschuldigen.
Nach 2 Monaten iphone bin ich es einfach leid, jedem zu erklären, warum ich ein iphone habe, zumal ich es mittlerweile selbst nicht mehr nachvollziehen kann.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:19 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An sich ist es wirklich augenscheinlich, aber ich glaube wir sind uns alle einig, dass es bei den kurzsichtigen Handynutzern und Kiddis funktionieren wird und T-Mobile IPhones verkaufen wird.
Wirklich reizen, würde es ohne Sim Lock.
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:01 Uhr von Michi1177
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe mein iPhone jetzt seit dem Marktstart im vergangenen November und ich muss sagen, dass ich den Vertrag sehr fair finde. Was will man denn mit ´nem Prepaid-iPhone? Das ist albern! Ohne die Daten-Flatrate ist das ganze doch nur halb so spaßig. 9ct pro Minute und Abrechnung im 10-Minuten-Takt. Einmal das Wetter-App anklicken und gucken für 90 cent bitte, obwohl nur 15kb Traffic entstehen! Harhar! Die Tarife der Laufzeitverträge sind angemessen, allein schon für die Daten-Flat!

Das iPhone ist nämlich hauptsächlich ein mobiles Internet-Gerät und dann erst ein Telefon, aber das kapieren hier ja viele nicht, die immer wegen der Grundgebühr rumkreischen...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?