18.09.08 16:26 Uhr
 2.966
 

Laufen fördert die Gesundheit

An einer Universität in Kalifornien begann man vor über 20 Jahren einen Test. Dabei wurde die Auswirkung von Ausdauersport überprüft.

Unter anderem nahmen Mitglieder eines Laufklubs für über 50-Jährige teil und andere Testpersonen. 21 Jahre lang kontrollierte man etwa 300 Personen. Dieser Test ist jetzt abgeschlossen.

Nach einer Testzeit von 19 Jahren lag die Sterberate derjenigen, die regelmäßig laufen, bei etwa 15 Prozent gegenüber 34 Prozent, die nicht aktiv waren. Regelmäßige sportliche Aktivität erhöht die Widerstandskraft und Fitness.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Laufen
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 15:59 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lest Euch dazu die Originalquelle durch. Sie enthält noch mehr interessante Informationen. Aber wussten wir das nicht schon länger, dass laufen gesund ist?
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:07 Uhr von Michigras
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Nach Einnahme von Essbarem wird man satt [kwT]: .
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:08 Uhr von dachskacke
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
lol: "Aber wussten wir das nicht schon länger, dass laufen gesund ist? "

wieso verfasst du dann ne news über den kram?
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:14 Uhr von no_names
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sry: diesmal kein Sternchen. Einfach zu flach diese "Old-old-News"
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:23 Uhr von Loxy
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Hab mal gehört dass man mit laufen auch schneller von der Stelle kommt. Keine Ahnung ob diese Studie auch schon vorbei ist...
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:43 Uhr von Phoenix87
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
interessant: erzählt mir mehr
Kommentar ansehen
18.09.2008 17:46 Uhr von mort76
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wiedermal lauter Besserwisser hier.
Ich frage mich, warum Wissenschaftler eigentlich überhaupt noch forschen, die können doch einfach irgendwelche Shortnews-Leser fragen, oder?
Das Ergebnis war zwar vorherzusehen, aber die genauen Zahlen sind nicht uninteressant (vor allem für die Sport-ist-Mord-Vertreter). Und bei Studien geht es nunmal nicht um Vermutungen, sondern konkrete Ergebnisse.
Aber ist ja egal...
Kommentar ansehen
18.09.2008 21:16 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht: dass es in der Studie darum ging, WIE GROß der Gesundheitseffekt ist, nicht zu zeigen dass er überhaupt bestehe.

Und selbst das ist natürlich nur ein Grund, solche Forschung zu betreiben, dennn selbstverständlich geht es stehts darum zu verstehen, wie es funktioniert und warum es zu solchen Ergebnissen kommt
Kommentar ansehen
18.09.2008 21:24 Uhr von Ditschy
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
lol: genau so ne ´´news´´ wie die von letztens (Viel Mlich trinken härtet die knochen..).
Das is doch schons eit vielen jahrzenten bekannnt -.-
Kommentar ansehen
19.09.2008 09:46 Uhr von mort76
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ditschy, das stimmt nicht. Es gibt nach wie vor kontroverse Forschungsergebnisse darüber, ob es sinnvoll ist, daß Erwachsene Milch trinken sollten, und beide Seiten haben gute Argumente.
Beispiele:
Milchtrinken erhöht z.B. für Männer das Prostatarisiko, für viele ist sie generell unverträglich, zuviel Milch unterdrückt die Vitamin D-Produktion und erhöht das Diabetesrisiko, Milch macht Kinder dick, sie enthält Wachstumshormone und das was wir als Milch kaufen, schmeckt nach Kalk und enthält nur noch wenige der positiven Inhaltsstoffe. Der hohe Proteingehalt führt zu einem Calcium-ABbau in den Knochen und verursacht so bei Erwachsenen Osteoporose. Dies belegte eine Studie an 75.000 Menschen.

Tja, soviel zur "wir haben es schon immer gewußt- warum forschen die Trottel überhaupt"-Einstellung und Dingen, die man "schon immer gewußt" hat.
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:32 Uhr von fhd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Erde ist flach: um nur eine von wahnwitzig vielen völlig durchgeknallten Volksweisheiten zu nennen.

Es ist eine Sache, der Oma zu glauben, dass Milch trinken gesund ist, weil die es von ihrer Oma weiss. Es immer mal wieder zu untersuchen, mit neuesten Erkentnissen, halte ich für den vernünftigeren Ansatz.

Manchmal hat Oma recht. Manchmal.
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:30 Uhr von LowBob
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
propaganda: hey die benzin preise steigen und in den letzten tage, hat man noch angekündigt das Öffentliche Verkehrsmittel teurer als autofahren werden... ich sag nur lololololol

und nun der bericht "das laufen gesund wäre" , mein erster gedanke war, wurde diese studie vom bundestag finanziert/inszeniert, damit die leute eine kleine ablenkung in sachen (steigende kosten) haben..??
Kommentar ansehen
19.09.2008 12:43 Uhr von 102033
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was nutzt es, wenn man 102 Jahre alt wird, und kaum noch am Leben teilhaben kann??

So viele Alte sagen: "Ich hab genug" , "will nicht mehr"
Kommentar ansehen
19.09.2008 13:32 Uhr von CasparG
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
aber nicht: wenn die knie kaputt sind. dann muß man lieber radfahren, nach unten treten und nach oben einen buckel machen :)
Kommentar ansehen
19.09.2008 15:18 Uhr von Fischgesicht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wenn man licht anmacht, dann wirds hell: hab ich festgestellt. probiert es mal aus, es funktioniert!
Kommentar ansehen
19.09.2008 17:54 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fhd, das ist wieder so ein passendes Beispiel...
Daß die Erde flach wäre, hat eigentlich nie jemand wirklich geglaubt, weil die Kugelform der Erde einfach zu offensichtlich ist und man das spätestens auf dem Meer erkennt.
In der Zeit der Aufklärung machte man sich mit der Feststellung, früher hätten die Menschen geglaubt, die Erde sei eine Kugel, über die ungebildeten Vorfahren lustig. Und irgendwann ging dann verloren, daß das ein Scherz war, und ist als Beispiel für zurückgebliebenes Denken bis heute erhalten geblieben.
Kommentar ansehen
22.09.2008 17:51 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
20 Jahren einen Test: Is klar.
Das Laufen, oder genauer gesagt Bewegung an frischer Luft, Körper und auch Geist besonders Gut tun das weiß heutzutage jedes Kind. Da braucht man nicht 20 Jahre einen Test zu machen. Wie blöd ist denn das.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?