18.09.08 15:26 Uhr
 2.939
 

Weil er ein öffentliches WC reinigte: "Bathroom Bill" erhält "Goldenen Pümpel"

Dem 45 Jahre alten Steve Oswald stank ein öffentliches Klo derart, dass er es selber säuberte. Der Geschäftsmann aus Saugatuck (Bundesstaat Michigan) hatte der Stadtverwaltung für seinen Dienst eine Rechnung über 156 US-Dollar (rund 111 Euro) übergeben (SN berichtete).

Dafür verlieh die Stadt ihm den "Goldenen Pümpel". Der Geschäftsmann habe das WC-Problem der Stadt aufgezeigt, so der Bürgermeister von Saugatuck.

Der Preisträger war überrascht: "Nachdem ich der Stadt für meine Arbeit die Rechnung geschickt hatte, habe ich eigentlich nicht mehr mit einer Entschädigung gerechnet." Nun werde zur Freude der Einwohner eine neue Reinigungsfirma für Sauberkeit sorgen. Auch wurden nun mehrere WCs instand gesetzt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: WC
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 15:31 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Aktion, sowohl vom Bathroom Bill (Handeln statt meckern) wie auch der Stadt (reagieren).

Daumen Hoch!
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:34 Uhr von GottesBote
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Goldener Pümpel... hahahahaha.... oh my god wie geil.. erinnert mich an den "Schimmler" Preis bei King of Queens! Genial.
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:36 Uhr von StaTiC2206
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein geiler Spitzname: Bathroom Bill
jetzt fehle nur noch Toiletten Tim, WC Walter und Scheißhaus Stefan :)
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:42 Uhr von seto
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
warum nich: scheißhaus schorsch

@gottesbote: das is auch zu geil SD
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:59 Uhr von chip303
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenn in an der A28 ein Autobahnklo wenn du das reinigst, kriegst du keinen "goldenen Pümpel", sonder den Tapferkeitsorden in Einheit mit dem Bundesverdienstkreuz...
Kommentar ansehen
18.09.2008 19:10 Uhr von ALDI-informiert-
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2008 14:22 Uhr von merclar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Öffentliche WCs sind auch widerlich. Teilweise sogar die, wo man zahlen muss. Was denken sich eigentlich manche dabei ein WC so zu versauen? Zu Hause sind die wahrscheinlich täglich am WC schrubben und desinfizieren, aber ein öffentliches Klo hinterlassen sie als wären sie sonst wer. Ich mag die noch nicht mal Schweine nennen, weil diese Geschöpfe unglaublich reinliche Tiere sind. Auch wenn sie sich gerne in Schlamm suhlen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?