18.09.08 15:19 Uhr
 4.066
 

Panne im Kühlsystem des Forschungsinstitutes CERN

Am heutigen Donnerstag Nachmittag bestätigten Schweizer Wissenschaftler, dass der Large Hadron Collider im Institut CERN aufgrund eines Fehlers im Kühlsystem abgeschaltet wurde.

Bis Ende der Woche soll der Fehler behoben werden und der Betrieb des LHC wieder aufgenommen werden.

Die Forscher halten weiterhin am Zeitplan fest, im Oktober die ersten Teilchenkollisionen zu erzeugen, um so dem Ursprung unseres Universums auf den Grund zu gehen.


WebReporter: regencoe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Panne, Forschung, CERN, Kühlsystem
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 15:07 Uhr von regencoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Anlaufschwierigkeiten sind bei einem Projekt dieser Größenordnung wohl nicht zu vermeiden. Die Weltuntergangspropheten haben da wohl neue Nahrung für ihre Panikmache bekommen.
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:22 Uhr von LowBob
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
erste?? ich würd sagen die zweite, die erste war das kindersystem in sachen internet und sicherheit...

nun das ^^

mal sehen was im endeffekt bei rauskommt, nur pannen oder das was die wissenschaftler sich erhoffen..
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:23 Uhr von Arschgeweih0815
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:27 Uhr von RegenCoE
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@LowBob: Mit "Erste Anlaufschwierigkeiten" habe ich beide Pannen gemeint - und meine ich auch noch die Pannen, die in den nächsten Tagen wohl noch passieren werden.

Einen Versuch dieser Größenordnung gab es bis dato noch nicht - also kann man es den Wissenschaftlern nicht übel nehmen, dass hie und da Probleme auftreten. Lasst uns dankbar darüber sein, dass die Probleme bisher eher im kleinen Rahmen bleiben :)
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:27 Uhr von Stuffinator
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
jetzt werden wir alle sterben!
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:30 Uhr von LenoX.Parker
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Arschgeweih0815: Genau das wird passieren. :D
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:33 Uhr von Stalker_CH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
heisst es nicht large HADRON collider?

oder hab ich da was falsch gelesen?
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:44 Uhr von fiver0904
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:46 Uhr von Stuffinator
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@fiver0904: und wer regt sich hier auf? lol
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:46 Uhr von Stuffinator
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
...Gurke :D
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:46 Uhr von DTrox
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@fiver0904: Äh.
Gurken? Aufregen?

Du bist die Gurke. Ich sehe hier keinen einzigen, der sich aufregt.
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:47 Uhr von DTrox
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Stuffinator: Selber Gedanke :)
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:49 Uhr von fiver0904
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Vorredner: *hihi*

Ihr regt euch doch auf, Weltuntergang, wir werden alle sterben, Apokalypse - ihr bekommt alle ein dickes Plus von mir! :]
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:50 Uhr von DTrox
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@fiver: Hat das irgendwer irgendwo geschrieben?
Sorry, ich scheine blind zu sein.
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:55 Uhr von Helmut2000
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht: ist die zweite Panne doch auf die erste Panne zurückzuführen ?

Aus meiner Sicht ist so ein Institut für jede Spionage interessant. Nicht nur für diese einfachen "Crackies"....
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:57 Uhr von RegenCoE
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Stalker_CH: Ja heisst es und hab ich auch geschrieben -.- Es heisst auch "schweizer Wissenschaflter" weil schweizer adjektivisch gebraucht wird ... sag das den Jungs von Shortnews die nachgebessert haben. :P
Kommentar ansehen
18.09.2008 16:13 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hier der Status der Kühlung: Online: http://lhc.web.cern.ch/...
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:23 Uhr von Pilsbier
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
fiver0904 mag ja sein, dass auf der anderen Seite alles besser ist, aber leider bist du dann schon verglüht und gleichzeitig in in Millionen Teile zerrissen worden ... wie naiv kann man sein?
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:32 Uhr von werwolf0815
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
hehe: hier is mal ne zeichnung wie der scheiss da funktioniert
http://largehardoncollider.com/
Kommentar ansehen
18.09.2008 19:41 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ich kann mir vorstellen, dass derart riesige Maschinen noch größere Kühlsysteme brauchen, daher...
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:01 Uhr von CHR.BEST
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Dieser 27 km lange, riesige Ring muß permanent auf - 270 °C runtergekühlt werden (der absolute Nullpunkt ist übrigens - 273 °C, das ist die kältest mögliche Temperatur überhaupt), damit die Magnete optimal funktionieren.

Wenn das Kühlsystem in einem Segment versagt funktioniert natürlich der ganze Beschleuniger nicht mehr richtig. Bei solchen Dimensionen kann natürlich mal ein Teil ausfallen. Man darf das aber nicht mit einem Kühlsystem wie z. B. in einem Atomkraftwerk vergleichen.

Während bei einem AKW das Kühlsystem dazu dient, daß eine Kettenreaktion nicht aus dem Ruder läuft, würde bei einem Teilchenbeschleuniger sofort alles zum Erliegen kommen, wenn das Kühlsystem bzw. der Strom ausfällt.
Kommentar ansehen
18.09.2008 20:31 Uhr von malboroman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solang die forscher das alles im griff haben gibts eig nix zu befürchten.... das kann ja mal passieren ... wie gesagt bei 27 kilometer ist es halt schwer alles perfekt zum laufen zu bringen un dann noch fast den tiefsten temperaturpunkt zu erreichen das würd ich kein e2 min aushalten xD
Kommentar ansehen
18.09.2008 21:30 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selten so viele Kommentare: zu einer News gesehen, die so flach sind wie eine Flunder.
Nichts großes zum Thema.

Der einzig gute Beitrag stammt von @ CHR.BEST. Danke für den Vergleich.
Ich habe auch den fiktiven Roman von Dan Brown "Illuminati" gelesen, aber Weltuntergang, da müssen mal die ängstlichen User den Herrn von Däniken fragen, was er dazu sagt.
Kommentar ansehen
18.09.2008 22:36 Uhr von Raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs denen schon tausendmal gesagt...
"Stellt euer Wasser nicht in die Magneten..Das ist kein Kühlschrank"... XD

Naja...ich glaube schlimmer wäre es,wenn es während einem Testlauf dazu gekommen wäre..Dann würde der Teilchenstrahl ja nicht mehr dem Bogen folgen und würde direkt auf die Verkleidung prallen...Sehen wird man zwar da nicht viel,aber sicherlich gibts es dann mikroskopisch kleine "Problemchen"...
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:38 Uhr von .PhP
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Pilsbier: schwarze löcher zerreissen dich nicht sie machen dich kleiner also auf deutsch du wirst zusammengedrückt auf ein kleinstes teilchen wie groß weiß ich leider auch nicht

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?