18.09.08 12:42 Uhr
 457
 

US-Raketenabwehr in Polen - Finanzierung durch Senat bestätigt

Der von den USA geplante Raketenschild in Osteuropa war lange Zeit ein Streitpunkt zwischen den USA und Russland.

Das Projekt, das 712 Millionen US-Dollar kosten soll, wurde zuerst vom US-Senat auf ein Budget von 370,8 Millionen US-Dollar gekürzt. Der Präsident der Vereinigten Staaten, George W. Bush, drohte daraufhin mit einem Veto, so dass die 712 Millionen am gestrigen Mittwoch bewilligt wurden.

Ein Radarsystem in Tschechien soll die zehn Abfangraketen, die in Polen stationiert werden sollen, ergänzen. Das Projekt ist Teil des 612,5 Milliarden US-Dollar großen Militäretats im Jahr 2009. 70 Milliarden soll der weitere Einsatz in Afghanistan und im Irak kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Polen, Rakete, Finanz, Senat, Finanzierung, Raketenabwehr
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 12:26 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Raketenschild ist und bleibt eine Bedrohung von Russland, auch wenn dort nur 10 Raketen stationiert sind.
Außerdem denke ich, dass wenn die diplomatischen Beziehungen sich weiter verschärfen würden, weitere Raketen ohne großes Aufsehen nach Polen gebracht würden.
Kommentar ansehen
18.09.2008 12:59 Uhr von Paddex-k
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Was: sagt eigendlich die Mehrheit der EU Länder zu den Stationierungen? Sollte die Mehrheit dagegen sein, bleibt eigentlich nur ein Weg offen! Polen aus der Gemeinschaft ausschließen!
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:10 Uhr von JCR
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Paddex: Der EU ist´s herzlich egal, was die Polen auf ihrem Gebiet so treiben. Ob nun amerikanische Raketen oder russische Panzer dort Stellung beziehen, ist für Europa nur mäßig interessant.

Denn Europa hat bei der Osterweiterung diversen Nationen einiges an Autonomie abgekauft, und das wäre nicht der Fall, wenn sich Brüssel und Frankfurt nicht verdammt sicher wären, dass die Milliardensubventionen auch genug Rendite abwerfen.

Bisher hat das Konzept der Euro-Hegemonie doch bestens funktioniert.
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:20 Uhr von Katzee
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die US-Regierung: braucht nun einmal ein konkretes Feindbild als Erklärung für ihren immensen Militäretat. Was liegt da näher, als den "Kalten Krieg" wieder anzuheizen. Hat mit dem Raketenschild doch prima geklappt. Und nun darf der Bushman im Weissen Haus seinen Militäretat noch weiter aufstocken, um seine größenwahnsinnigen Weltherrschaftsträume weiter zu träumen. Die Zeche zahlt dann der Rest der Welt, während die US-Bevölkerung begeistert Beifall klatscht.
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:23 Uhr von Tomoko
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
-> Das Projekt ist Teil des 612,5 Milliarden US-Dollar großen Militäretats im Jahr 2009. <-

612,5 Milliarden Dollar?
Die Weltwirtschaft strauchelt, Inflation und Arbeitslosigkeit (allein 50000 Bänker und Angestellte wurden in den USA seit beginn entlassen) und überall sterben Leute am Hunger . .. aber die USA pumpt ungeniert die Kohle lieber in Waffen.

Und dann bezeichnet man andere Länder als Kriegsgeil.
Verkehrte Welt. Kranke Welt.
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:24 Uhr von LowBob
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
raketenschild lol: von schild kann hier doch garkeine rede sein, alle diese anstrengungen dienen nur dem erstangriff auf russland..
Man spricht und spricht.. und nur die wenigen kennen die wahren absichten unserer machtgeilen usa freunden.

rein hypothetisch, wenn die raketen als schild dienen sollen, was denkt ihr wer den ganzen sch**ss dann abkriegt, nichtmal die polen, sondern wir deutsche, also fu*k bush und obama.
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:30 Uhr von Marcian25
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Hallo????? Russland hat 8000 Atombomben, wie kann man den Raketenschild unter dem Hintergrund als Bedrohung ansehen???

Russland sucht doch nur Gründe nach einem Krieg, von den USA kamen bisher keine aggressiven Reden gegen Russland. Russland hingegen stichelt täglich und droht mit Atom und Militär. Kindergarten Moskau
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:47 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wtf? fast 613 mrd^^

unglaublich wenn man bedenkt das herr bush im letzten jahr kindern die krankenversicherung nicht genehmigt hat^^

hätte um die 6 mrd gekostet...
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:53 Uhr von Tomoko
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@marcian25: Was sucht Russland? Krieg?

Sagmal wo lebst du eigentlich? Hinterm Mond?
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:58 Uhr von Marcian25
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Tomoko: Na von den USA habe ich bisher keine Sprüche wie "wir werden unsere Interessen militärisch durchsetzen" gehört. Also ich lese hier nahezu jeden Tag wie Russlands Regierung pubertäre Sprüche und Reaktion von sich gibt.
Kommentar ansehen
18.09.2008 14:04 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Marcian25: dafür handeln die usa ständig danach !

wenn denen jemand den ölhahn zudreht, geht es um die nationale sicherheit des landes und dann wird mit allen mitteln (krieg, sanktionen, usw.) versucht, dies zu verhindern. eine selbstbestimmung ist nicht möglich wenn du was hast was die usa brauchen...
Kommentar ansehen
18.09.2008 14:14 Uhr von alexanderr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@marcian: liegt wohl daran, dass die usa lieber provoziert und darauf warten, bis die situation von seiten der anderen nationen eskaliert. sie tun das so lange, bis die anderen länder mit krieg drohen und später einmal militärisch vorgehen, erst dann steigen die amerikaner in den krieg mit ein.
das war im 1 wk so und auch im 2. sie selbst würden nie wagen, gegen eine weltmacht beispielsweise einen krieg zu beginnen.
Kommentar ansehen
18.09.2008 14:29 Uhr von Tomoko
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@marcian25: Genau die Amis reden nicht, sie marschieren einfach ein.

Sagmal hast du nicht in irgendeinem anderen Topic mal geschrieben dass das Russische Militär völlig marode und dem der USA unterlegen ist?
Wie kommst du dann auf 8000 Atombomben?
Kommentar ansehen
18.09.2008 14:37 Uhr von Marcian25
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Nussbaum: Nenn mir ein Beispiel?
Du meinst wohl eher das Selbstbestimmung in Russland für die Menschen nicht möglich ist.

Seitdem Putin an der Macht ist dreht Russland am Rad. Vorher ging es ja auch ohne Probleme. Falls ihr das noch nicht erkannt habt, streut er seit langem Propaganda. Er stellt sich selber als den Supermenschen dar, der Tiger tötet, stark ist, jeder Nation der Welt die Stirn bietet, ignoriert was andere Länder meinen, Atombomber in Südamerika, Atomuboote in der Nordsee, Ständiges pushen von russischem Militär, Wahlmanipulationen, Unterdrückung der Opposition im eigenen Land usw.

Was amcht den Amerika momentan? Sie haben ein ausrangiertes Kriegsschiff mit Hilfsgütern und Zivilisten nach Poti geschickt...wow. In den russischen Medien heißt es dann "Amerika schickte führendes Kriegsschiff, Russland schickt Panzer", sollte jemand hier Amerika als Aggressor sehen, dann argumentiere bitte. Ich bin ja mal gespannt...
Kommentar ansehen
18.09.2008 14:44 Uhr von Marcian25
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Tomoko: Das habe ich irgendwo mal gelesen gehabt, das hat allerdings nichts mit modernem Militär zutun. Atombomben gibt es schon lange ;).
Also erstens habe ich mal in einer Reportage gesehen das Russland Schwierigkeiten hatte seine eigenen Seestreitkräfte instand zu halten und das für die Atombomben Gefahr bestand weil die U-Boote auseinanderfallen.
Zweitens , wenn man sich über die derzeitige Marine von Russland informiert, sieht man das 99% der Schife aus 1960-1970 kommen und Relikte aus vergangenen Zeiten sind. Heutzutage zählt nicht das Größte Schiffe mit den dicksten Raketen;). Die USA haben ca. 12000 Atomsprengköpfe und sind militärisch auf dem neusten Stand(Laser,Stealth etc) Da ist Russland noch 60 Jahre zurück. Deswegen sollte Russland auch mal die Füße still halten und nicht überall provozieren. Die Währung geht ja in Russland bereits wieder den Bach runter.....
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:16 Uhr von cYpher23
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Marcian25: Du schriebst: "Da ist Russland noch 60 Jahre zurück."

Ha ha ha.
Das wüsste man aber.
Russland hat sooo marodes Militär, das 60 Jahre zurück hängt, dass die Amis sogar vor 30 Jahren von den Russen geklaut haben um sich "weiter zu entwickeln", mit marodem Militär versteht sich. http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:23 Uhr von Kyoryoku
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Marcian: Sag mal spinnst du jetzt völlig? Fang doch gleich damit an, dass die Russen all die Kriege angefangen haben. Wenn hier jemand Propaganda austreut dann definitiv USA.Und zum Selbstbestimmungsrecht: Ich selber komme aus Russland, meine Tante wohnt noch in Moskau, ich habe noch guten Kontakt zu ihr und ich habe noch nie ein Wort von mangelndem Selbstbestimmungsrecht oder Politischer Unterdrückung gehört.Ich habe mich über Russlands militärischen Stand informiert und bin kaum von der Überlegenheit Russlands überrascht.Und wenn du hier von Provokationen von russischer Seite sprichst, frag dich lieber mal: warum mischt sich Amerika überhaupt in Georgien ein? Es gibt die Nato, es gibt die UNO..das sollte ja wohl reichen. Du behauptest die USA sei berechtigt Raketenabwehrschilde in Polen aufzubauen, weil Amerika 8000 Atomrakete habe. Warum akzeptieren die das nicht einfach? Warum ist dann Russland nicht genauso berechtigt sich gegen die 12000 Atomraketen Amerikas abzusichern?
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:24 Uhr von Tomoko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Marcian25: -> Die Währung geht ja in Russland bereits wieder den Bach runter.....<-

Tja Banken brechen zusammen in den USA, die Börsen weltweit auf Talfahrt, Inflation steigt und Arbeitslosgikeit steigt und jeden Tag neue Hiobsbotschaften für den Finanzmarkt. Wenn das so weitergeht ist der Rubel mehr wert als der Dollar ^^

Aber ja ne ist klar, lieber Scheuklappen auf und alles auf Russland pojezieren
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:29 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Marcian25: zumindest bestimmt russland für sich selbst. es geht mit seinen rohstoffen um wie es will und das passt den amis nicht !
russland ist unabhängig und das passt den amis nicht. der ami darf alles (raketenschild z.b.) und wenn der russe nach dem selben schema vorgeht, ist das kriegerisch oder unrechtmässig. hier wird mit zweierlei mass gemessen^^

die amis denken wer nicht für uns ist, ist gegen uns und so wird auch politik gemacht !
warum darf der iran kein uran anreichern, warum darf nordkorea kein uran anreichern (zweck erstmal egal) ?

warum will der ami nicht mit allen mitteln versuchen nordkorea aufzuhalten ? ich vermute weil es dort nichts zu holen gibt und in der region ist er schon vertreten nämlich in südkorea.

btt:

russland ist unabhängig und kann mit seinen rohstoffen hantieren wie es will und das passt dem ami nicht !
soweit ich weiss ist russland schuldenfrei, eben durch die "verstaatlichung für das land wichtige industrien". ist das falsch ? stell dir mal vor alles was für amis wichtig wäre, wäre in fremder hand ? aso stimmt ja, ist es ja (öl) weswegen die amis mit fadenscheinigen begründungen versuchen an "ihr" öl zu kommen...

der russe macht nichts anderes wie der ami und jetzt gebinnt der ami mit dem finger auf den russen zu zeigen...

btw: die russen die ich kenne sagen, das seit putin einiges in ihrem land besser geworden ist. glaub nicht der propaganda im deutschen fernsehen, wo ständig die verlierer der russischen gesellschaft gezeigt werden oder eben die superprofiteure...

lange machens die amis nimmer und das wissen sie :)
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:30 Uhr von Marcian25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cypher23: Ok, 32 Jahre.
Nee mal im Ernst, jeder Staat ist den USA unterlegen, das ist nunmal so. Die haben mit weitem Abstand die meisten Militärausgaben.
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:37 Uhr von Marcian25
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Kyoryoku: Der Schild besteht aus 10 Raketen und dient nicht gegen Russland sondern zum Schutz Europas gegen den Iran und seinem Atomprogramm. Die Polen lassen Russland doch sogar den Schild später begutachten. Nur Russland leitet sich davon eine Aggression gegen Russland heraus, was jawohl totaler Schwachsinn ist.
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:39 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und: die amis leiten aus dem atomprogramm des irans eine aggression gegen die usa ab.

schönes vorwand zu behaupten das schild diene zum schutz europas...
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:42 Uhr von AngryKraut
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Marcian25: "Der Schild besteht aus 10 Raketen und dient nicht gegen Russland sondern zum Schutz Europas gegen den Iran und seinem Atomprogramm"

Klar, die haben ja auch schon etliche Massenvernichtungswaffen im Keller mit dennen die uns täglich bedrohen^^ Wach auf...
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:42 Uhr von Marcian25
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Tomoko: Russland droht Währungskrise
Die Gold- und Devisenreserven der russischen Zentralbank sind in diesem
August um 14,3 Milliarden US-Dollar geschrumpft.
Die vom Krieg ausgelöste Kapitalflucht aus Russland hat den Rubelkurs
nach unten getrieben. Um die Nationalwährung zu stützen, musste die
Zentralbank Devisen verkaufen. Der Wert des Rubels fällt rapide. Die
russische Wirtschaft droht durch Kapitalentzug auszutrocknen. Der
Einbruch kommt für die russische Wirtschaft zur Unzeit. Zusehends
beginnt das Land zudem die Folgen der globalen Finanzkrise zu spüren.
http://de.rian.ru/...

Der Rückgang ausländischer Währungsreserven ist einer der schärfsten
Einbrüche in den letzten zehn Jahren. Binnen weniger Wochen erlebte der
russische Aktienindex dramatische Einbußen. Seit Jahresanfang verlor er
beinahe 30 Prozent an Wert.
Das Landes verfügt mit 581 Milliarden Dollar weiterhin über hohe
Fremdwährungsreserven.
Kommentar ansehen
18.09.2008 15:51 Uhr von B_Almer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
abwehrraketen ja ne is klar die baut man ja logischerweise in europa natürlich nicht in dem land das man beschützen will.
man will die raketen ja nicht über dem eigenen land abschiessen und es verseuchen sondern möglichst ein anderes land..
wenn man überhaupt ein abwehr system und nicht ein angriffsystem baut

nattürlich abwehr blabla und morgen kommt der nikolaus...

apropos war denn der kalte krieg jemals zu ende?

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?