18.09.08 12:37 Uhr
 441
 

Eva Longoria verbietet Heather Mills eine Rolle bei den Desperate Housewives

Heather Mills ist seit ihrem Scheidungskrieg mit Ex-Beatle Paul McCartney in Ungnade bei den Engländern und dem Rest der Welt gefallen. Deswegen versucht sie zur Zeit krampfhaft einen Einstieg in Hollywood als Schauspielerin, so ihre Sprecherin.

Bei den Desperate Housewives stand sie auf der Casting-Liste. Eva Longoria griff ein und sprach bei den Entscheidern vor. Mit Erfolg - Heather Mills wurde keine Rolle zugesprochen.

Mills fiel bereits bei "Let´s Dance" beim Publikum durch. Auch der Versuch in die amerikanische Serie "Ugly Betty" einzusteigen misslang ihr. Vielleicht liegt es auch an ihrer mangelnden Erfahrung als Schauspielerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smash247
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rolle, House, Eva Longoria, Desperate Housewives, Heather Mills
Quelle: www.smash247.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 12:42 Uhr von Lil Checker
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Vll liegt es daran das niemand diese raffgierige Frau sehen will?

Kann ihr Geld nehmen und in der Versenkung verschwinden. Dann wäre jeder glücklich
Kommentar ansehen
18.09.2008 13:04 Uhr von Sven_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oder es liegt daran: dass diese Frau so extrem unsympathisch wirkt. Die hat auch das Von-der-Leyen-Syndrom: Noch bevor sie was sagt für das man sie hassen würde reicht schon der Anblick um bescheid zu wissen.
Kommentar ansehen
18.09.2008 14:11 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso will die plötzlich Schauspielern? Entzugserscheinungen, weil sie McCartney keine Liebe mehr vorspielen kann?

An Geldsorgen kann es ja nicht mehr liegen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?