18.09.08 11:53 Uhr
 774
 

Social Networks könnten Google's Macht brechen

Wer im Netz unterwegs ist, kommt an Google kaum vorbei. Noch laufen die meisten Datenströme über die größte Suchmaschine der Welt.

Das könnte sich jedoch ändern, wenn Social Networks wie Facebook, Myspace und in Deutschland StudiVZ immer wichtiger werden. Dann nämlich spielt sich der Datenverkehr innerhalb der Netzwerke ab. Auf diese aber hat Google keinen Zugriff mehr, kann sie deshalb wirtschaftlich nicht nutzen.

Mit Chrome steigt Google zwar nun in der Browsersparte und darüber wohl auch in RIA-Software für den virtuellen Arbeitsplatz ein. Doch bekommt das Unternehmen auch einen Fuß bei den Social Networks in die Tür?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: revalpaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Netzwerk, Macht, Social Network
Quelle: www.tagesblick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2008 11:46 Uhr von revalpaul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spannender Artikel. Lohnt sich ganz zu lesen. Tatsächlich sind mir Aktivitäten von Google nicht bekannt, die dem Einkauf von Microsoft in Facebook ähneln würden.
Kommentar ansehen
18.09.2008 11:59 Uhr von nightfly85
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Warum so geschwollen und bildlich sprechen?

Warum sagt man nicht einfach: Google hat noch keine Social-Networks-Seite á la StudiVZ und Facebook.

Und dann kommt man auch dahinter das dies keine Neuigkeit ist.
Kommentar ansehen
18.09.2008 12:02 Uhr von revalpaul
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@nighfly: Richtig, Richtig aber das interessante ist doch, was das für auswirkungen haben könnte.
Kommentar ansehen
18.09.2008 12:20 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kommt noch? Was nicht ist kann ja noch werden. Vielleicht macht google auch soetwas auf, aber selsbt wenn nicht, wird google nicht verhungern. Die haben soviele Projekte, das denen schon nicht die Benutzer ausgehen werden.

Wieso eigentlich Google´s? Was wird hier ausgelassen? Nichts, weshalb es wohl Googles heißen müsste, oder schrieben wir hier Englisch?
Kommentar ansehen
18.09.2008 12:52 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mich nicht wundern: Google expandiert momentan wirklich in alle möglichen Geschäftsgebiete, sei es Mail, Browsing, Handy (Android), Spiele (der geplante Kauf von Valve), etc...

Ein Google eigenes Social-Network, sei es aufgekauft oder selbst auf die Beine gestellt, ist meiner Ansicht nach nur eine Frage der Zeit...
Kommentar ansehen
18.09.2008 12:55 Uhr von breaky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sicher hat google sowas. mehr-> noch mehr-> orkut
ist nur nicht soweit verbreitet und nur in südamerika von bedeutung.
wird nicht lange dauern, biss google sich ein gut ausgebautes social network kauft.
Kommentar ansehen
18.09.2008 14:36 Uhr von KidWiruz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn Niemand kann Google das Wasser reichen. Niemand.

Ich will damit nicht Google hochloben, sondern sag einfach nur die Wahrheit...

Google wartet nur... bis facebook Schüler&Studi&MeinVZ kauft, bis Google facebook selber kaufen kann...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?