18.09.08 10:36 Uhr
 111
 

Großbritannien: Notfusion zweier Banken - Lloyds übernimmt HBOS

Im Rahmen der weltweiten Finanzkrise sind auch zwei Banken in Großbritannien ins Trudeln geraten. So brach der Aktienkurs der Halifax Bank of Scotland (HBOS) am gestrigen Mittwoch in der Spitze bis um 47 Prozent ein.

HBOS hatte zuvor bekannt gegeben, dass der Netto-Gewinn auf 931 Mio. Pfund (umgerechnet 1,2 Mrd. Euro) in den ersten sechs Monaten zurückgegangen ist. Das sind 56 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum. Lloyds meldete einen Gewinneinbruch von 63 Prozent auf 576 Mio. Pfund ( umgerechnet 725 Mio. Euro).

Lloyds TSB wird jetzt die HBOS übernehmen. Dies wurde am heutigen Donnerstagmorgen in London mitgeteilt. Der Preis für die Übernahme liegt bei 12,2 Milliarden Pfund (umgerechnet 15,2 Milliarden Euro).


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Bank, Lloyd
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?