17.09.08 21:39 Uhr
 48
 

Fußball: Trainer Ralph Hasenhüttl bleibt bis 2011 bei der SpVgg Unterhaching

Nachdem Ralph Hasenhüttl im Jahre 2007 den Trainerposten bei der SpVgg Unterhaching von Werner Lorant übernommen hatte, wurde jetzt sein auslaufender Vertrag bis 2011 verlängert.

Er war schon vor 2007 als Trainerassistent bei der SpVgg tätig, als Lorant dann sein Amt aufgab, übernahm er den Chefposten und führte Haching wieder nach oben. In der vergangenen Saison wurde der Aufstieg in die 2. Liga nur knapp verfehlt.

Nach dem Vertragsabschluss waren beide Seiten sehr zufrieden. Auch der Präsident Engelbert Kupka sagte:"Mit seiner Arbeitsweise, seinem Charakter und seinem Engagement ist er derjenige, der das Optimum aus einer Mannschaft herausholen kann."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Unterhaching
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 20:23 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob er auch den Aufstieg in die zweite Liga mit der SpVgg Unterhaching schaffen kann, oder ob dies nur ein Strohfeuer war.
Kommentar ansehen
17.09.2008 23:49 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur 10 views bis dato: schade, unterh<ching ist dabei echt ein pfund

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?