17.09.08 15:18 Uhr
 10.407
 

"Bayerntrojaner" bereits eingesetzt? - Hausdurchsuchung bei Piratenpartei

Im Januar diesen Jahres wurde der Piratenpartei Deutschland von einem Informanten im bayerischen Justizministerium ein Dokument zugespielt, aus dem hervorgeht, dass der Bundestrojaner zu diesem Zeitpunkt bereits in Bayern eingesetzt worden sein könnte - ohne existierende gesetzliche Grundlage.

Die Echtheit des Dokuments zum "Bayerntrojaner" wurde von der Behörde bis heute nicht bestätigt, aber auch nicht dementiert. Doch am vergangenen Donnerstag wurde beim Pressesprecher der Piratenpartei eine Hausdurchsuchung durchgeführt, mit dem Ziel, den damaligen Informanten ausfindig zu machen.

Durch diese Aktion wurde nun indirekt die Echtheit des Dokuments bestätigt. Ebenfalls soll ein Computer eines anderen Parteimitglieds mit "stark verschlüsselten Daten" beschlagnahmt worden sein. Bisher gibt es zu dem Thema noch keine offizielle Stellungnahme des Münchner Justizministeriums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: megatefyt82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bayern, Bayer, Pirat, Piratenpartei, Hausdurchsuchung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 15:12 Uhr von megatefyt82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr fragwürdig, wie sich Bayern durch die CSU über gesamt Deutschland hinwegsetzt. In der Quelle gibt es die Links zu der damaligen News (im Januar) und zur offiziellen Mitteilung der Piratenpartei dazu, in der man auch das Dokument betrachten kann.
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:33 Uhr von JCR
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, wo sind die Verfassungsschützer, wenn sich die CSU über geltendes Recht hinwegsetzt?

Waren wohl anderweitig beschäftigt....
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:37 Uhr von bluedragon23
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch für die Ermittler. Hausdurchsuchung und zack den Informanten dran kriegen.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Piratenpartei so schlau war (wovon ich ausgehe) und alle Dateien so gut verschlüsselt hat, dass die Ermittler nicht drankommen.
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:38 Uhr von Urbanguerilla
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt in der BRD einfach zu viele weltfremde Politiker.

Sie kommen mit dem Digitalen Zeitalter einfach nicht klar und versuchen auf Krampf irgendwelche verordnungen durch zu boxen um Herr der Lage zu werden.

Das sie dabei fast jeden Bundesbürger "kriminalisieren" stört sie herzlich wenig.
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:39 Uhr von bluedragon23
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Achja und zur Politik in meinen Augen haben SPD und CDU/CSU versagt. Es gab mehrere verschiedene Gesetze und Vorfälle, die einfach nicht funktionieren können (z.B. Vorratsdatenspeicherung).
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:41 Uhr von bliss.rds
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
früher Tja das wird sicher heute Abend in der Tagesschau laufen.........NICHT.

Damit das Volk brav weiter CDU/CSU wählt.
1933 2.0 wir kommen!
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:41 Uhr von ksros
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bayerntrojaner: Wenn der ne MessageBox ausgibt würde ich die gerne mal sehen: "plopp" "Jo mei, wö ham illegale doaten gefun, moachen se suich aouf woaus gefasst" :)
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:46 Uhr von bluedragon23
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ ksros: ACHTUNG, NICHT VERWECHSELN!!

Bei diesem "Bayertrojaner" geht es nicht um die Überwachung von Dateien auf der Festplatte, sondern dieser Trojaner hat sämtliche Skype-Gespräche der "Opfer" an einen Polizeiserver geschickt, wo die Gespräche aufgenommen wurden!

Es ist also NICHT die schon durch das BGH eingegrenzte "Onlinedurchsuchung"!
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:49 Uhr von Jedi-
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wie lustig: dass ich gerade angefangen habe "1984" zu lesen...
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:55 Uhr von bliss.rds
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das Dokument: kann man überigends auf gulli.com finden... wer suchet, der findet - interessant auch, dass von einem VerschlüsselungsalgorYthmus gesprochen wird... ich keinen - nur einen Algorithmus und der hat nix mit Rythmus zu tun... http://de.wikipedia.org/...

sind also richtige Experten die uns da überwachen.... :(
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:57 Uhr von lottokoenig
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der Bayerntrojaner: ersetzt alle illegalen Mp3s durch folgendes

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:58 Uhr von oneWhiteStripe
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
heil beckstein^^: da wird ss-schäuble aber sabbern.
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:02 Uhr von ksros
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ach bluedragon23: das war Humor, ich weiß, in Deutschland kein geläufiges Wort.
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:09 Uhr von bluedragon23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ ksros: Doch ich kenne Humor, aber hierbei passt es nicht, da wie gesagt dem Trojaner es scheißegal ist, ob du illegale Dateien hast oder nicht, dem geht es nur darum dein Gequatsche von Skype mitzuschneiden und zur Bullizei zu schicken ^^
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:23 Uhr von ksros
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@bluedragon23: Mein Gequatsche dürfen sie ruhig mitschneiden, wenn die C++ beherrschen verstehen sie auch was :)
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:05 Uhr von MegaTefyt82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Dokument sollte man sich echt mal ansehen: Finde das schon ziemlich heftig, da ist u.a. eine Kostenaufstellung enthalten, und das Stament, dass nicht geregelt ist, wer die Kosten übernimmt. Außerdem ist das schriftliche Angebot eines Softwareherstellers für seine Skype-Abhör-Software inkl. Kosten dabei.

Hier nochmal der Direktlink zum PDF:

http://wiki.piratenpartei.de/...
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:11 Uhr von MegaTefyt82
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Manchmal schreibe ich schneller als ich denke ich weiß nicht mehr genau, was das Wort "Stament" in meinem letzten Kommentar mal werden sollte, aber ich tippe mal auf "Statement". ;)
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:38 Uhr von DerBibliothekar
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Nur als Frage: Die Piratenpartei ist doch eine richtige Partei, oder?
Dementsprechend muss es doch verschärfte Gesetze geben, die eine derartige Ainmischung des Staates in die Angelegenheiten anderer Parteien verbieten, oder?
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:38 Uhr von DerBibliothekar
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe: Nicht allen Ernstes Ainmischung geschrieben, oder?
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:43 Uhr von bluedragon23
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ DerBibliothekar: Die Piratenpartei ist als richtige Partei zugelassen, wird aber von SPD, CDU/CSU etc. belächelt, da die Partei noch recht jung ist und außer Besserungen im Urheber-, Patent- und Datenschutzgesetz keine weiteren Ziele in ihrem Programm haben.

Für weitere Fragen: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.09.2008 20:51 Uhr von Briefmarkenanlecker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist da nicht der Straftatbestand des Hausfriedensbruchs gegeben, wenn es für den Einsatz des Bayerntrojaners keine gesetzl. Grundlage gegeben hat?
Ich finde, da müssen Köpfe rollen! Wird ja immer bunter, was die Bande sich erlaubt.
Kommentar ansehen
17.09.2008 20:57 Uhr von CHR.BEST
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird endlich Zeit diese Bevölkerungs-Terroristenpartei CSU abzuwählen.
Ich frage mich, wann sie dazu übergehen, wie einst die SED die Wahlergebnisse zu fälschen. Diesem selbstherrlichen Verein traue ich jede Nieder-Tracht zu.

Naja, am 28. September ist Wahltag in Bayern. Das Ziel lautet 40% - X.
Kommentar ansehen
17.09.2008 21:59 Uhr von evil_weed
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schade dass man nur für parteien stimmen kann, nicht aber dagegen. das würde die wahlbeteiligung in bayern sicher erhöhen :P
Kommentar ansehen
18.09.2008 08:18 Uhr von Zilk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da hilft nur noch: die Festplatten komplett zu verschlüsseln, so dass selbst der Bootvorgang nicht mehr möglich ist ohne Zugangspasswort. Dann dürfte auch die Installation dieses Trojaners per "heimlichem Hausbesuch" den Herren sehr schwer fallen.

Ich lern dann mal chinesisch, das wird wohl bald 2. Amtssprache...
Kommentar ansehen
18.09.2008 09:03 Uhr von hu199
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das die BRD: immer schneller zum STASI 2.0 mutiert liegt doch auf der hand.

Die BRD ist ja immerhin eine Firma (Finanzagentur GmbH)

Ist ja kein Wunder, das die so Wirtschaftlich denken müssen und sich auf die seite der Lobbyisten stellen.

Das Volk ist unwichtig, hauptsache das dumme Volk wählt weiter die großen Parteien.

Na dann mal Gute N8 deutschland xD

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?