17.09.08 14:11 Uhr
 287
 

Mannheim: Wohnungsbrand - 21 Menschen mit Rauchgasvergiftung in Krankenhäusern

Verwirrung für die Mannheimer Feuerwehr, nach Meldungen über einen Wohnungsbrand im Stadtteil Waldhof. In zwei Wohnhäusern, die direkt nebeneinander stehen, ist zeitgleich Feuer ausgebrochen. Im ersten Haus brannte es im Keller wobei im zweiten ein Kinderwagen in Flammen stand.

Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte quoll dicker Rauch aus beiden Häusern. Sofort löste Einsatzleiter Dr. Ralph Rudolph Großalarm aus. Rettung kam über aufblasbare Sprungretter, Drehleitern und Fluchthauben, welche die Feuerwehrleute über die Menschen im Hausgang stülpten.

Der schnelle Großeinsatz von Feuerwehr, diensthabenden Notärzten und Schnelleinsatzgruppen der Johanniter verhinderten Schlimmeres. 21 Personen kamen sofort in die umliegenden Krankenhäuser, während weitere 31 vor Ort behandelt und in einem kleinen Café untergebracht wurden.


WebReporter: big-e305
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Krank, Wohnung, Rauch, Mannheim, Wohnungsbrand
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 14:04 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon komisch, dass in zwei Häusern gleichzeitig Feuer ausbrach. Klingt für mich eindeutig nach Brandstiftung. Ich wohne da genau um die Ecke. Dieses Haus bewohnen meines Erachtens auch nur ausländische Mitbürger. Irgendwie erinnert mich das leicht an den Wohnungsbrand in Ludwigshafen!!!
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:28 Uhr von no_names
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ja, hört sich: schwer nach Brandstiftung an. Bleibe gespannt, ob man erfährt was passiert ist.

Scheinbar ist niemandem etwas Schlimmes passiert, das ist auch gut so.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?