17.09.08 13:49 Uhr
 626
 

Timmendorf: Gemeindemitarbeiter finden Torpedo auf dem Strand

Am heutigen Mittwochmorgen führten Gemeindemitarbeiter Säuberungsarbeiten am Strand durch. Dabei fanden sie einen Torpedo.

Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem vier Meter langen Fundstück um einen Torpedo aus dem Zweiten Weltkrieg handelt, der nun angespült wurde.

Der Fundort wurde weiträumig abgesperrt, damit die Spezialisten des Munitionsräumkommandos nun den Torpedo entschärfen können.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strand, Gemeinde
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 15:23 Uhr von Paddex-k
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nana! Den hat bestimmt ein amerikanisches U-Boot in der Ostsee verloren! "grins"
Kommentar ansehen
18.09.2008 08:40 Uhr von zia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unlogischer Satzbau: "Dabei fanden sie einen Torpedo."
(Es steht also fest, dass sie einen Torpedo gefunden haben)
Dann:
"Die Polizei vermutet, dass es sich [...] um einen Torpedo [...] handelt, der nun angespült wurde."

Okay, also die Leute finden einen Torpedo und melden das und die Polizei rätselt zur Zeit noch, worum es sich dabei handelt ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?