17.09.08 13:47 Uhr
 3.994
 

Google plant angeblich Valve zu kaufen

Laut mehreren internen Quellen scheint Google kurz davor zu stehen, die Firma Valve zu kaufen. Der Spielehersteller Valve ist vor allem durch sein Onlinesystem Steam bekannt, das Benutzern erlaubt, an jedem Ort mit Internet die gekauften Spiele herunterzuladen und zu spielen.

Nachdem Steam am Anfang noch Probleme bereitet hatte, sind jetzt viele der größeren Spielehersteller in Steam vertreten.

Der Kauf von Steam würde Google eines der besten Verteilungssysteme für Inhalte bereitstellen und seinen Wettbewerbern einen großen Schritt voraus sein lassen.


WebReporter: D-Fence
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Kauf, Valve
Quelle: www.theinquirer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 13:22 Uhr von D-Fence
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra Hurra mehr für Google! Und kauft euch auch alle schön das Google Handy und in 3 Jahren dann den Google Fernseher und das Google Auto und bitte nicht die Google Kaffeemaschine vergessen! Toll, denn durch den Kauf von Valve käme Google auch an persönliche Daten der Käufer - meine zum Beispiel.
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:54 Uhr von ***Dolly***
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@ autor: ja so wird das ungefähr ablaufen, und da ja jedes dieser geräte mit dem internet verbunden sein wird, kann google deine lieblingskaffeesorte auch direkt als werbung präsentieren...

Ich dachte ja schon immer das microsoft alles von seinen kunden wissen will, aber was sich da bei google anbahnt is glaub ich noch etwas krasser!
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:55 Uhr von kaschper69
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Mittlerweile dürfte eigentlich jeder wissen, das Google Daten für ihre Zwecke sammelt und wenn man das nicht möchte, benutzt man halt einfach keine Programme von Google. Da muss man sich doch nicht ständig drüber aufregen. Ich finde Google genial mit den vielfältigen Möglichkeiten.
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:57 Uhr von ksros
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Sie werden assimiliert werden! Langsam weiß ich wer die Borgs sind.
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:04 Uhr von Sje1986
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
Na Toll Google nervt mich langsam.
Überall Google, überall wird man Ausspioniert.
Das kotzt mich an, man sollte es Google verbieten Valve zu übernehmen.
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:20 Uhr von T00L
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm: will Google lieber nicht meine Firma kaufen? Dann hätt ich vllt meinen lästigen Personalchef vom Hals ^^
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:20 Uhr von Hunter-SnT
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Och nö Ich will meinen Steam-Account nicht löschen müssen :(
Falls Google Valve wirklich übernehmen sollte, dann würde ich in Betracht ziehen meinen Account zu löschen.
Da die doofen Spiele aber ohne Steam nicht funktionieren ist das aber keine Lösung.
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:43 Uhr von skyhy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kaschper69: Wenn es doch nur so einfach zu differenzieren wäre, was denn alles schon zum großen Google gehört.

@News: Wenn es denn soweit kommt, bin ich nur froh, dass ich ganz prima ohne Valve auskomme (bisher zumindest... ;) )
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:50 Uhr von XIIZQ
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:00 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie: Mutiert Google zu der Schreckvorstellung, die man vor etwa 5 JAhren vom Microsoft der (damaligen) Zukunft hatte.....
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:06 Uhr von Niebi...
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
what??? ich finde es sollte sich langsam mal irgendein internationales markt-irgendwas einschalten!! google kommt langsam an die größte internationale monopol stellung heran!! die könnten bald den preis von zucker oder so bestimmen wenn das so weiter geht! ich krieg ech angst! die haben ja eh schon tausende meiner daten!!
irgendwann übernimmt google eine regierung oder so und beherscht dann auch noch ein land!
UNBEDINGT STOPPEN DIESES UNTERNEHMEN!!!
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:14 Uhr von firmus
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
solange: die Spiele dann so wie die meisten Google "Sachen" kostenlos sind hab ich kein Problem damit :D
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:22 Uhr von JanVortex
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Neeein. Nicht auch noch Valve !!! =( Dann bleibt mir nurnoch Blizzard^^
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:26 Uhr von letum
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch super morgens informierst du dich über den neuen Fernseher von Samsung mit den Browser Chrome und mittags bekommst du dann beim zocken die besten Angebote als ingame-werbung angezeigt.
Wenn dann google mit amazon fusioniert, kann man dann auch gleich ingame einkaufen :)
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:28 Uhr von Vato69
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Hurra Hurra mehr für Google! Und kauft euch auch alle schön das Google Handy und in 3 Jahren dann den Google Fernseher und das Google Auto und bitte nicht die Google Kaffeemaschine vergessen! Toll, denn durch den Kauf von Valve käme Google auch an persönliche Daten der Käufer - meine zum Beispiel. "

Also ich habe auch Steam und Spiele hin und wieder Counter Strike, aber wo haben die da denn Persönliche Daten von dir? Das einzige das da Persönlich ist, ist die E-mail Adresse dein Account Name!
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:36 Uhr von LordInvader
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst bei Celberety Deathmatch: EA vs. Google
Kommentar ansehen
17.09.2008 15:36 Uhr von Weltenwandler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
solange: Steam nicht darunter leidet! Ansonsten werde ich ziemlich sauer
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:34 Uhr von H-Star
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wenn ich ehrlich bin: wo genau ist das problem dabei? ich meine, solange google meine daten nicht dazu missbraucht, mich á la endzeit-sf-film von heute auf morgen offiziell zu einem obdachlosen, gesuchten schwerverbrecher zu machen, sondern am ende alles was mir im internet begegnet auf mich abgestimmt ist und ich alles bei einem unternehmen kaufe statt bei 30 und dadurch alles effizienter läuft, ist das ne gute sache. wovor genau habt ihr angst?
ich traue google von gefühl her wesentlich mehr als z.b. unserer regierung, denn unsere regierung besteht aus einem haufen alter, inkompetenter, chaotischer und realitätsfremder menschen, die alle korrupt sind - die bei google dagegen sind so weit gekommen, OHNE mir steuern aus der tasche zu ziehen, haben nie versucht mir etwas zu verbieten oder sonstwie meine freiheit zu beschneiden sondern haben es geschafft, mir alles kostenlos(!) anzubieten.
mit google als bundeskanzler würd ich mich wesentlich wohler fühlen.
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:36 Uhr von ksros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vato69: "Das einzige das da Persönlich ist, ist die E-mail Adresse dein Account Name!"

Und wie oft und wie lang spielst du, was spielst du.
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:46 Uhr von SelltAnasazi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Niebi... und H-Star: Niebi... also so schlim wäre das wohl nicht wenn man die Regierungen heutzutage anschaut ;)

Und H-Star, ich stimme dir voll und ganz zu!

Werbung wird es immer geben, aber dank google nervt sie mich jetzt um einiges weniger, weil sie mir das zeigt was ich brauchen kann und nicht irgendeinen Müll!

Ich hab dank dieser art von Werbung schon manch gutes Spiel oder buch gefunden, sowie auch weiter gehende News zu einem bestimmten Thema.

Google steht ja nicht für "Ihr dürft nur sehen was wir wollen" sondern für "Ihr dürft ALLES sehen was ihr wollt, aber wir bieten mal an was zu eurem bisherigen Verhalten passt".
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:08 Uhr von KillerEngine
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
überall gemecker und halbwissen: ich habe jetzt nicht alle postings gelesen, weil ich die google diskussion schon seit einer weile verfolge und selbst nachgeforscht habe. tatsache ist, hier wird mit so dermaßen viel halbwissen und voreingenommenheit um sich geschmissen, dass einem schon der kopf weh tut. überall wo ihr seid werden eure "daten gesammelt". ob im internet oder vor der haustür. jeder weg den ihr durch öffentliche verkehrsmittel oder großstädte macht, wird auf video überwacht. mit eurer ec karte wird überall geloggt, wo und was ihr kauft, wenn ihr mit der bahncard fahrt, wissen die, wann und wo ihr in euren zug einsteigt und wohin ihr fahrt.
um bei google zu bleiben. wenn ihr jammert wegen euren daten, dann lest euch wenigstens SELBST mal die agbs und datenschutzrichtlinien durch und vollzieht nach, was zu welchem zweck da eigentlich genau geschieht. ich gehe jede wette ein, dass das höchstens 10 % der leute, die hier am rumschreien sind, auch wirklich mal gemacht haben und der rest auf die hetzjagt mit aufpsringt.
das soll jetzt kein pro-google kommentar sein, über die verwendung der eigenen daten gibt es verschiedene meinungen und die sind auch zu respektieren. ernstnehmen kann man sie aber nur, wenn sich derjenige ausreichend mit den tatsachen auseinandergesetzt hat. dann könnt ihr vernünftige kritik äußern und gegebenenfalls eure konsequenzen daraus ziehen.
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:13 Uhr von NoSyMe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na schön jetzt wollen sie auch noch die Spiel-Verhältnisse, die Hardware-Daten und sonstige andere Daten von uns haben. Dann kaufen sie noch EA, Ubisoft und Codemasters und können dank Steam perfekt auf zugeschnitte Spiele entwickeln lassen. Z.B. "In 80 Tagen um Google Maps", "Need for Search" und "WSOD - Battle for the Data".

Freu mich schon richtig drauf o.O
Kommentar ansehen
17.09.2008 17:38 Uhr von KillerEngine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
frantic: dann schau mal in die aktualisierte chrome eula ;)
der rest den du schreibst, ist zweifelsohne richtig. deswegen sage ich ja: jeder soll selbst der sache auf den grund gehen und seine konsequenzen ziehen. wie die eigenen daten verwendet werden dürfen und welche potenziellen risiken man darin sieht, darüber gibt es verschiedene meinungen.
Kommentar ansehen
17.09.2008 21:45 Uhr von King2500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Valve: "Komplett erfunden": Valve hat es inzwischen dementiert:
http://www.hlportal.de/...
Kommentar ansehen
18.09.2008 03:14 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab gehört: das Google demnächst alle weltweiten Verbände von Psychologen, die auf Paranoia-Fälle spezialisiert sind, übernehmen will.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?