17.09.08 12:18 Uhr
 1.619
 

Kann man sich bald gegen Kokainsucht impfen lassen?

Forscher aus den USA haben ein Enzym entwickelt, das helfen soll einer Kokainüberdosierung entgegen zu wirken. Das neuartige Enzym ist in der Lage, Kokain 2.000 Mal schneller abzubauen als das körpereigene Enzym Butyrylcholinesterase.

Bei Versuchen mit Mäusen, die einer Überdosis Kokain ausgesetzt waren, gelang es den Forschern deren Leben durch Gabe des Enzyms zu retten.

Noch spektakulärer ist allerdings der anscheinend erfolgreiche Versuch, einen Stoff zu entwickeln, der das Immunsystem dazu bringt, Antikörper gegen Kokain zu produzieren. Kokain hat nach einer solchen Impfung keinerlei Wirkung mehr auf den Geimpften. Abschließende klinische Tests stehen noch aus.


WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kokain
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 11:54 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das wäre ja mal genial. Einfach mit dem Junior zum Arzt, zack eine Spritze und man kann sicher sein, dass der Nachwuchs nicht dem Kokain verfällt.
Kommentar ansehen
17.09.2008 12:48 Uhr von el_padrino
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
einfach super: und wieder ein stück freitheit verloren! in 10 jahren wette ich wird das impfen pflicht. ist doch wohl jedem seine sache mit was er seinen körper zerstört.
Kommentar ansehen
17.09.2008 12:52 Uhr von muckelmaus35
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
...dann greifen sie zu Heroin oder LSD oder wie das ganze Zeug heisst.
Ich glaube nicht das es jemals Impfungen gegen sowas geben wird.
Kommentar ansehen
17.09.2008 12:59 Uhr von El Indifferente
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@el_padrino und ich wette, dass sich von 100 Kokainsüchtigen 99 wünschen, sie hätten damit nie angefangen.

Wir reden hier von Kokain und nicht von einem Joint.

...und die Freiheit hast du schon verloren als 1925 Kokain in Deutschland verboten und der Besitz strafbar wurde.
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:04 Uhr von el_padrino
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"und ich wette: dass sich von 100 Alkoholsüchtigen 99 wünschen, sie hätten damit nie angefangen." Es soll ja auch gelegenheitskosumenten geben. Man sollte lieber anfangen darüber nachzudenken ob man nicht Alkohol verbieten sollte.
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:08 Uhr von Rogue88
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Impfung: gegen Dummheit wäre da eher angebracht, jedenfalls in den meisten Fällen !
Denn jeder ist doch für sich selbst verantwortlich was er tut und was nicht.

Und ob es so ne gute Idee ist? Nachher probieren noch mehr Leute Kokain und kommen nicht mehr runter mit der Begründung "Es gibt ja ne Impfung dagegen..." oO
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:11 Uhr von El Indifferente
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@muckelmaus35: Du kannst ein Droge nicht mit einer andern Vergleichen und Kokain mit Heroin zu vergleichen ist, als ob du einen Energydrink mit einem Baldriantee vergleichst.

Kaum einer, der sich täglich Energydrinks reinzieht würde im Falle, dass Energydrinks bei ihm nicht mehr wirken auf Baldriantee umsteigen.
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:13 Uhr von Jimyp
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Eine Impfung die die Welt nicht braucht! Eine Kokainsucht fängt man sich ja nicht so einfach und unverschuldet wie ne Grippe ein. Der Süchtige ist selbst dran schuld!
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:21 Uhr von El Indifferente
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Hawtin: "Wie viele Kokainkonsumenten kennst du um das zu bestätigen?"

Heute beläuft sich die Zahl glücklicherweise auf genau Null.
Vor 20 Jahren war ich allerdings wortwörtlich bis zur Nasenspitze in dieser Szene unterwegs und ich kann dir versichern, dass fast jeder Drogensüchtige, den ich gekannt habe, wenn er nicht grad auf der Droge seiner Wahl war, bedauert hat damit angefangen zu haben. Wobei "richtige" Drogensucht bei mir anfängt, wenn man ohne die Droge nicht mehr in der Lage ist seinen Tagesablauf normal zu gestalten.

"Und wenn ein erwachsener Mensch seine Gesundheit (physisch wie psychisch) hinter dem "Spaßfaktor" stellt ist das seine Entscheidung!"

Da stimm ich dir zu. Meine Erfahrung hat allerdings gezeigt, dass Drogensucht meistens schon vor Erreichen der Volljährigkeit eintritt.
Ich bin ja auch für eine totale Legalisierung aller Drogen und Abgabe in Apotheken, da könnte man schon mal teilweise verhindern, dass Jugendliche so einfach an das Zeug kommen. Ein Apotheker achtet da sicher mehr drauf als die Kassiererin an der Supermarktkasse oder noch schlimmer irgendein Dealer.
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:51 Uhr von MaRAGE
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@El Indifferente: Mir muss echt mal jemand erklären, wie man dafür sein kann alle Drogen zu legalisieren oO ?
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:57 Uhr von intuitiv7
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@MaRAGE: kann ich dir sagen, würde drogen legalisiert, fehlt bei einigen erstkonsumenten der kik weg, was verbotenes zu tun...

...die qualität der drogen wäre besser, mann bräuchte diese nicht mehr zu strecken...

...die ganze kriminalität die es um den drogen handel gibt würde wegfallen...

...und es könnten sogar steuern dafür eingefürt werden, bei den ganzen menschen die alleine in deutschalnd drogen nehemn, bräuchte man keine mehrwertsteuer mehr, das würde sich dann duch die drogen steuer ausgleichen *gg*
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:29 Uhr von Loxy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Direkt mal die ganzen Bankmanager durchimpfen, dann schlafen die wenigstens des nachts anstatt anderer Leuts Milliarden zu verzocken ;o)

[Populismus-Modus aus]
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:41 Uhr von El Indifferente
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@MaRaGe: Lies dir meine Kommentare zu dieser News durch.

http://www.shortnews.de/...

Da habe ich lang und breit ausgeführt, warum ich für eine Freigabe aller Drogen bin. natürlich unter bestimmten Vorraussetzungen (Nur ab 18, nur in Apotheken, u.a.).
Hab jetzt keine Lust das hier nochmal alles zu schreiben.
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:46 Uhr von El Indifferente
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
...und wenn du: dir die Bewertungen zu meinen Kommentaren anschaust wirst du feststellen, dass das keine abwegige Meinung ist, die nur ich und ein paar Spinner vertreten.
Was natürlich nicht ausschliesst, dass ich und die, die mich mit + bewertet haben vollkommen falsch liegen und wir innerhalb weniger Jahre eine im Drogensumpf absaufende Gesellschaft werden würden, sollten alle Drogen legalisiert werden.

Frei nach Schiller:
"Der Staat wird untergehen, früh oder spät, wo Mehrheit siegt und Unvernunft entscheidet"
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:49 Uhr von seto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das klingt: nach einer rettung für alle kokain geschädigten (ob freiwillig oder unfreiwillig) :)

das ist echt ne gute nachricht

5 Sterne!!
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:47 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Na dann: wird der Sohnemann eben HeroinJunkie.Das ist keine echte Wunderwaffe gegen Drogensucht.Kokainsüchtige gibt es eh fast nur in gehobener Klasse.
Kommentar ansehen
18.09.2008 18:17 Uhr von _DexTeR_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als: angehender Vater, mit der Gewissheit das ich ein Gewisses Sucht-Gen mitvererbe, bin ich voll und ganz dafür.
Ich weiß, dass ich lange anfällig war für verschiedene Substanzen und auch meine Partnerin ihre Neigungen hatte.
Insofern wäre ich warscheinlich einer der Ersten, der Sein Kind zum Arzt schleift und es impfen lässt. So kann ich zumindest davon ausgehen, dass ich mir um eine Droge weniger gedanken machen müsste. Wenn es sowas für Alkohol und Hasch geben würde, dann würde mein Kind warscheinlich an dem Tag sein ersten und letzten Cocktail bekommen, nämlich in Form einer Spritze.

Soll jeder selber wissen, was er macht, aber wer einmal aus dem ganzen Geschehen erfolgreich rausgekommen ist und für sich selber feststellt was man mit einem Gehirn alles anstellen kann, wenn es eben nicht vernebelt ist, der freut sich über solche Nachrichten sehr.
Kommentar ansehen
24.09.2008 01:25 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: So kann man seinen Junior für eine Drogenfreie Zukunft gewinnen...


Alles andere ist eh nur kacke..

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?