17.09.08 11:48 Uhr
 5.603
 

Heimlicher Versteckplatz: Drogen in Streifenwagen der Polizei versteckt

Ausgerechnet in einem Streifenwagen der Selber Bundespolizei wollte ein 18-jähriger Vietnamese aus Cheb (Tschechien) zehn kleine Tütchen, gefüllt mit Speed und Heroin, verstecken.

Der zur Festnahme ausgeschriebene Asiate wurde auf dem Bahnhofsgelände Marktredwitz (Oberfranken) verhaftet. Er war zur Festnahme ausgeschrieben, weil ihm Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Aufenthaltsgesetz vorgeworfen werden.

Während der Fahrt zur Polizeiinspektion versuchte er dann, das Rauschgift unter dem Rücksitz zu verstecken. Er wusste aber nicht, dass ihn die Polizisten dabei gesehen hatten. Die Drogen wurden sofort sichergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge, Streifen, Streife, Versteck, Streifenwagen
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 11:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hätte in bestimmten Medien vermutlich zu abenteuerlichen Aufmachern geführt. Ich lese schon so Überschriften wie: Polizeiauto als Drogenkurier unterwegs?
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:55 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Es hätte ja auch funktionieren können. Also doof war der Junge nicht. Auch wenn ich prinzipiell nicht´s von Drogen halte. ;)
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:57 Uhr von Joschi88
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
tagtäglich das passiert jeden Tag, das Kriminelle, die noch nicht ganz durchsucht wurden, ihre Drogen noch versuchen irgendwie loszuwerden bevor sie im Revier ankommen
Kommentar ansehen
17.09.2008 12:36 Uhr von Totoline
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn sich die Polizisten da nicht selbst den Kopf aus der Schlinge geholt haben...
Wären nicht die ersten und bestimmt auch nicht die letzten!
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:57 Uhr von prechanger
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
während der inspektion im auto ? wie ?
bevor die losgefahren sind, müssen die den doch richtig durchsucht haben ?
Kommentar ansehen
18.09.2008 12:49 Uhr von sis60
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da bekommt: der Ausspruch "Die Polizei, dein Freund und Helfer" einen völlig neuen Sinn....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?