17.09.08 10:36 Uhr
 429
 

US-Navy: Sieben Tonnen Kokain beschlagnahmt

Vor der Küste Guatemalas hat die US-Navy sieben Tonnen Kokain von vier Drogenschmugglern beschlagnahmt und diese festgenommen.

Die Schmuggler verwendeten spezielle Boote, die für den illegalen Transport von Kokain benutzt werden. Diese Boote haben eine Höchstgeschwindigkeit von 13 Knoten, legen 2.500 Seemannsmeilen pro Betankung zurück und sind 25 bis 65 Meter lang.

Diese Boote sind laut US-Navy schwer sicherzustellen, da sie als "Tauchboote" bekannt sind. Innerhalb von Sekunden wird mit Hilfe von Ventilen und Klappen das Boot geflutet. Dadurch können diese "Tauchboote" abtauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SimonMD
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kokain, Tonne
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 10:15 Uhr von SimonMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon lustig was die Drogenschmuggler sich so einfallen lassen. Die Quelle ist zwar nicht seriös aber man möge mir verzeihen. Frag mich ob du US-Navy auch solche Boote hat.
Kommentar ansehen
17.09.2008 10:48 Uhr von Vato69
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Seemannsmeilen???? es gibt keine Seemannsmeilen! Das heißt Seemeilen (sm/h)

Noch mal nachzulesen unter http://www.janmaat.de/...
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:16 Uhr von SimonMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs auch nur aus der Quelle... Also sag das dann BILD :)
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:22 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schiff Ahoi! Seemannsmeilen, ich lach mich krank... was lassen die eigentlich für Redakteure da arbeiten bei der Blöd... sowas peinliches...
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:29 Uhr von SimonMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: ich würde ja das gerne ändern, geht ja leider nicht...
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:18 Uhr von Big-E305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wowiweeewaaa: haufen koka wenn ihr mich fragt...

hab auch gelesen 130 mellonen wert auf dem schwarzmarkt!!!
puh...da wo es herkommt wahrscheins grad mal n tausender gekostet oder so...

vielmehr würde mich interessieren wohin es gehen sollte etc. anstatt über die boote zu reden. aber dies ist wahrscheinlich noch nicht bekannt oder wird es auch nie werden...

man man 130 millionen da wird sich jemand sehr ärgern...
und die polizei kann jetzt das zeug wieder selber verkaufen.... ;)
Kommentar ansehen
19.09.2008 21:08 Uhr von jens2703
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rauschgieft: ja da sieht mann wie weit die schmugler sind wie ausgebuft aber das wahr nur ein kleiner fang wo anders sind in den moment 30 tonnen durch gegangen das wahr nur der köhler

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?