17.09.08 10:32 Uhr
 559
 

Wirtschaftsethiker zur Finanzkrise: "Die Gier ist Schuld"

Der an der Universität St. Gallen lehrende Wirtschaftsethiker Ulrich Thielemann gab in einem Interview mit der "Tagesschau" der Gier der Unternehmen die Schuld an der gegenwärtigen Finanzkrise.

Insbesondere kritisierte Thielemann die zu Missbrauch einladenden Vergütungssysteme in der Finanzwirtschaft, die zu riskanten Spekulationen beinahe einladen würden.

Ein einschneidender Umbau der Vergütungssysteme und stärkere Einflussnahme von Staatsseite könnten laut Aussage Thielemanns ein Weg sein, solche Krisen in Zukunft zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: T.Castor
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Schuld, Finanz, Finanzkrise
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 10:42 Uhr von execute.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja, ber nur kontrollierter Einfluss des Staates.....Wir haben ja gesehen, was die Politiker der Union und der SPD in Bayern und Berlin mit den Banken gemacht haben....
Schade, dass die keine Ahnung von Wirtschaft haben...Mich wundert nur, dass der CSU Wirtschaftskompetenz "unterstellt" wird.
Kommentar ansehen
17.09.2008 10:44 Uhr von oneWhiteStripe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Surprise, Surprise: na darauf wäre ich nie gekommen.

schaut euch um. jeder will mehr. besonders die die schon ne menge davon haben :) aber der gier ist es egal ob ich 100EUR auf der hohen kante hab oder 1,000,000 EUR

böse menschen behaupten auch die gier steige mit der dem vermögen an....

im ernst...es gibt doch keine solidarität mehr. man jammert weil die "schmarotzer" dem staat auf der tasche liegen. wenn sich einer der schreier aber mal seine lohnabrechnung angucken würde...würde er sehen dass bei

ArbeitlosenVersicherung ein sehr kleiner betrag steht, während bei der guten rentenversicherung ein sehr sehr viel höherer posten angeführt ist.

nur kann man halt leichter auf arbeitlose schimpfen als auf rentner, gell....

solange es nur wenige menschen gibt die für andere auch auf das 5te auto verzichten würden (würde HIER keiner!) wird die gier unsere gesellschaft genauso zerstören wie die der USA,Russlands und aller anderen länder...

krank. aber wahr.
Kommentar ansehen
17.09.2008 10:47 Uhr von oneWhiteStripe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@execute.exe: in Bayern hat das NUR die CSU verbrochen. Hampelmann Huber, der ja mal finanzminister war...hat KEINERLEI ahnung von der materie...alles schwarz/brauner sumpf getarnt durch aussagen wie "in bayern ist das halt so" (das war der zum glück tote fettsack Strauß, einer der grössten verbrecher die bayern je hervorgebracht hat!)

deshalb bei der wahl in 2 wochen:

Denkzettel für Huber und Dreckstein.
50 minus X
Kommentar ansehen
17.09.2008 10:48 Uhr von bliss.rds
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ oneWhiteStripe: Wenn der Mensch denkt, er hätte den Kreislauf und das Gleichgewicht der Natur überlistet, so liegt er falsch. Die Natur hat dem Menschen viele Dinge mitgegeben (z.B. die Gier) die dazu beitragen, dass er sich irgendwann zu großen Teilen selbst vernichten wird - und die Ordnung ist wieder hergestellt.
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:10 Uhr von oneWhiteStripe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@lotto. auch auf kosten anderer nehm ich an? :)

oder ist der name programm^^

mal im ernst...wer sich auf kosten anderer bereichert hat eigentlich in einer gesellschaft wie der unsrigen nichts verloren. aber da denke ich eindeutig zu naiv. leider.

@bliss: so siehts aus.... :(
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:16 Uhr von oneWhiteStripe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@lotto: ja so ist es leider. aber was passiert wenn die unterschiede in einer gesellschaft zu gross werden? ;-)

DAS ist die frage die sich uns in kürze stellen wird. und wenn du so viel hast...dann bau schonmal nen neuen zaun ums grundstück und kümmer dich um security

in deinem eigenen interesse....
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:16 Uhr von Mistbratze
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gier nach Geld: ist ja nun nichts neues. Gibt es heute wie im Manchesterkapitalismus.


Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr
kleinem Profit. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn
Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird
lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es
alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es
existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr
des Galgens.
Kommentar ansehen
17.09.2008 11:58 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was ist schon das Verbrechen eine Bank zu überfallen im vergleich dazu eine zu gründen !
Kommentar ansehen
17.09.2008 12:01 Uhr von Loxy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld.“
Aristoteles Onassis
Kommentar ansehen
17.09.2008 12:29 Uhr von execute.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@lotto [...]Aber die Zeiten der Bankräuber sind ohnehin vorbei. Heutzutage ist es rentabler eine Aldi-Filiale zu überfallen, da gibts mehr Cash.[...]

jepp....jetzt muss man ja viel, viel Geld mitbringen, wenn man eine Bank betritt....Bei der momentanen Finanzkrise....
;-))
Kommentar ansehen
17.09.2008 13:08 Uhr von Mr.E Nigma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ lotto: Das war keine Forderung, dass wir zu wenig Bankräuber in unserer Gesellschaft haben !

Und deine Aussage von wegen Banken ... darüber läßt sich auch streiten ! Ich hätte kein Problem damit wieder eine Lohntüte zu bekommen, die Verpflichtung ein Bankkonto zu eröffnen geht mir persönlich gegen den Strich !
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:21 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lotto: neee... gerade meine Firma nicht ;-)

Im Mittelstand gibt´s Gott sei Dank noch Firmen die nicht nur auf Pump Investieren sondern mit ihrem Eigenkapital wirtschaften ! Das hat den Vorteil, dass nicht gleich bei ner Darlehenszinserhöhung Leute entlassen werden !
Kommentar ansehen
24.09.2008 01:42 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch schon: vorher klar oder ?

Frage : Na Ackermann, dieses Jahr doch net mehr Rendite als im Vorjahr ?

Ackermann : Doch doch.. dieses mal sind es eben 20.000 Stellen und sehe da haben wir wieder viel mehr als im Vorjahr erwirtschaftete Einsparungen (Rendite)...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?