17.09.08 10:19 Uhr
 145
 

Ölpreis legt nach Beruhigung an den Finanzmärkten fast drei US-Dollar zu

Nachdem bekannt geworden war, dass die Notenbank der Vereinigten Staaten von Amerika das größte Versicherungsunternehmen der Erde, die AIG, mit 85 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 60 Milliarden Euro) unterstützt, zog der Ölpreis an.

Ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (Oktober-Kontrakt) kostete zuletzt 93,93 (Dienstagabend: 91,15) US-Dollar.

Nordseeöl der Sorte Brent notiert derzeit (November-Kontrakt) bei 92,42 (Dienstagabend: 89,20) US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Ölpreis, Finanz
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2008 10:25 Uhr von bliss.rds
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tja freuen wir uns also gemeinsam schon mal auf 1,70 €/l Super im Winter und nächstes Jahr schaffen wir dann schon die 2 Euro Marke ....
Kommentar ansehen
17.09.2008 10:28 Uhr von nightfly85
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
werden wir bei SN jetzt täglich über den Ölkurs informiert?
Kommentar ansehen
17.09.2008 10:29 Uhr von SimonMD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm ich will gar nicht dran denken 2 € pro Liter zu bezahlen. Aber der Ölpreis ist ja nicht an allem Schuld... frag mich immer wenn der Ölpreis enorm fällt, das der Sprit fast gleich teuer bleibt, aber wenn er steigt dann auf einmal rapide nach oben geht... steht irgendwie nicht im Verhältnis... und unser Staat zockt uns sowie so damit ab erst doppelt versteuern und dann noch ne Öko-Steuer drauf... ich sag da jetz nichts mehr zu
Kommentar ansehen
17.09.2008 12:58 Uhr von phil_85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Ölpreis: ist in den letzten Monaten um etwa 30% gefallen, der Spritpreis dagegen im einstelligen Prozentbereich (genaue Zahl weiß ich nimmer)...das sagt alles...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?