16.09.08 21:34 Uhr
 211
 

Im vergangenen Jahr 5,8 Prozent weniger Renaults verkauft

Der Autohersteller Renault hat im August im Vergleich zum Vorjahr weltweit 5,8 Prozent weniger Fahrzeuge abgesetzt.

Während im August insgesamt 153.887 Autos verkauft wurden, ließ der Absatz in Europa um 8,4 Prozent nach. In Deutschland hingegen wuchs der Absatz um 7,3 Prozent. In den Niederlanden, Österreich, Portugal und Belgien stiegen die Verkaufszahlen ebenfalls deutlich.

Die Töchter Renault und Renault Samsung machten dabei deutlich Verluste von 8,5 Prozent und 5,5 Prozent. Bei Dacia stieg der Absatz dafür um 15,9 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fliegenschiss90
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Prozent, Verkauf, Renault
Quelle: www.auto-reporter.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 21:25 Uhr von Fliegenschiss90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach macht Renault ganz ordentlich Fahrzeuge. Ich fahre selbst eines und bin eigentlich total zufrieden damit.
Kommentar ansehen
16.09.2008 21:42 Uhr von brainfetzer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Benzin: Kommt doch nur durch den Benzinpreis..glaub nicht dass Renault der einzige Autohersteller ist der weniger verkauft
Kommentar ansehen
16.09.2008 21:45 Uhr von kizzka
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Wunder ;-) Früher haben die ja noch ansehnliche Dinger gebaut, aber die Renaults werden ja immer hässlicher....
Kommentar ansehen
16.09.2008 21:53 Uhr von BLACK_OCEAN
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
wow und wieder mal ein artikel der nominiert ist für den SHORTNEWS WEN INTERESSIERTS PREISES... xxxD
Kommentar ansehen
17.09.2008 00:30 Uhr von majorpain
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: Renault ist auch von der Pannenstatistik platz nr.1 denke ich. Würde nie wieder ein Franz Auto kaufen sorry hatte 1-mal eins nur Reparaturen und das schon nach 100.000 km.
Kommentar ansehen
02.10.2008 16:02 Uhr von _benni89_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@majorpain: wenn man keine ahnung hat einfach mal die....
zum Thema ADAC Pannenstatistik, da gibts eine leichte erklärung. Früher hatte Renault einen Vertrag mit den "gelben Engeln" was man damals aber nicht wusste: jedes FZG was vom ADAC eingeschleppt wird, fällt in die Pannenstatistik.. dadurch werden Hersteller die ihre Fahrzeuge von eigenen Pannendiensten einschleppen lassen NICHT mit in diese Statistik fallen. (zumindest nicht in dem Ausmaß). Dies war Renault irgendwann zuviel und sie kündigten den Vertrag, was ADAC allerdings nicht so toll fand. Du wirst niemehr einen guten Testbericht oder ähnliches über Renault finden beim ADAC.

Und ich könnte dir jetzt genug Automarken aufzählen, bei denen du auch nach nur 100.000 km sämtliche Reparaturen und Probleme hast. Das kann man nicht verallgemeinern. Renault baut meiner Ansicht nach sehr zuverlässige und vorallem sichere Autos. Schonmal die Crashtest-Ergebnisse von Renault gesehen? Dort schneidet Renault fast durchgehend sehr gut ab.
Kommentar ansehen
26.10.2008 12:28 Uhr von mm71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@majorpain @_benni89_: @majorpain
ich hatte leider 2 von dieser marke und ich kann dir nur im vollen umfang zustimmen, einfach nur peinlich diese farhzeuge in sachen praxistauglichkeit. die beiden fahrzeuge waren mehr in der werkstatt als auf der straße und das weit vor der 100tkm-marke.

@_benni89_
wer im glashaus sitzt sollte sich am besten nicht bewegen
glaubst du eher geschönten statistiken oder leuten die diese autos auch gefahren haben?
Kommentar ansehen
02.11.2008 23:20 Uhr von _benni89_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mm71: ich fahre selber schon meinen 2. Renault und hatte bisher keine Probleme mit den Fahrzeugen. In meinem Freundeskreis fahren auch fast alle Renault und die sind auch vollkommen zufrieden. Die Haltbarkeit eines Autos liegt aber auch immer am Fahrer. Gibt ja genug Leute die nur Kurzstrecken fahren, die Drehzahl ins unermessliche Steigen lassen bei kalten Motor und sich dann wundern, dass nach 30-40tkm die ersten Schäden auftreten. Daher kann ich deine Meinung nicht vertreten.
Kommentar ansehen
02.11.2008 23:26 Uhr von _benni89_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal zum thema sicherheit... was mir wichtig is: Acht mal die Bestnote von fünf Sternen für Renault.
Renault ist der einzige Hersteller, der es bisher insgesamt acht mal geschafft hat, die Höchstnote von fünf Sternen für die Insassensicherheit zu erreichen. Damit verfügt Renault über eine der sichersten Modellpaletten in Europa.

Sicherheit > Laufleistung (wobei ich bisher wie gesagt keine Probleme hatte) :p

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?