16.09.08 19:46 Uhr
 90
 

Neuer und höchstdotierter Kulturpreis für US-Autor Tony Kushner - 200.000 Dollar

Eine besondere Ehrung wurde jetzt dem amerikanischen Schriftsteller Tony Kushner in New York zuteil. Er erhielt als erster Preisträger den mit umgerechnet rund 140.000 Euro dotierten Preis für Dramatiker von der 1986 gegründeten Steinberg-Stiftung.

Das Vorstandsmitglied William Zabel sagte gegenüber der "New York Times": "Wir wollten Furore machen. Wir wollten, dass die Leute merken, dass Theater wichtig ist". Kushner (52) bekam die Ehrung für sein vielfach ausgezeichnetes Drama "Engel in Amerika", das sich mit dem Thema Aids befasst.

Nach Angaben der "News York Times" gehört diese Auszeichnung mit 200.000 Dollar zu den höchsten in den USA. Der anerkannte Pritzker-Preis für Architektur ist mit 100.000 Dollar und der weltbekannte Pulitzer-Preis mit 10.000 Dollar Preisgeld versehen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Dollar, Neuer, Kultur, Autor, Kulturpreis
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 19:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Drama "Angels in America" wurde bereits in Amerika fürs Fernsehen umgearbeitet. Als Hauptdarsteller fungieren die Schauspielgrößen Merlin Streep und Al Pacino. Der bekennende Homosexuelle Kushner heiratete 2003 seinen Freund Mark Harris. Im Jahr 2003 erhielt er den Pulitzerpreis-Preis und eine Jahr später die Auszeichnung mit einem Emmy.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?