16.09.08 18:03 Uhr
 4.038
 

Pilzsammler findet im Wald Riesensteinpilz

Der Pilzsammler Biagino Pestillo war in einem Wald im Norden Hamburgs unterwegs, als er diesen Fund machte. Unter einer Tanne fand er einen sehr großen Steinpilz.

Das Prachtexemplar wog 967 Gramm, die Stiellänge betrug 18 Zentimeter und der Pilzhut hatte 30 Zentimeter Durchmesser

Der Finder entdeckte seine Vorliebe zum Pilze sammeln vor zwölf Jahren. Ab da ging er regelmäßig zwei bis drei Mal in der Woche zum Sammeln. Den Fundort des Pilzes will er nicht preisgeben, weil dann alle Hamburger in diesem Wald unterwegs sind.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Riese, Wald
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 18:09 Uhr von Predator2008
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts da auch ein Bild von?
Kommentar ansehen
16.09.2008 19:08 Uhr von User129
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
sone Meldung: ohne Bild ist ja wohl mal garnichts wert..!
: /
Kommentar ansehen
16.09.2008 19:51 Uhr von Birkensaft
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
967 Gramm: ist wohl nicht der Reiser, mein schwerster und größter Steinpilz im Jahr 2005 ( mit einer festen Konsistenz, also noch Geniesbar und nicht matschig ) hatte knappe 1300 Gramm, ist bei Steinpilzen keine Seltenheit und solch ein Brocken wurde sicher schon von jedem ernsthaftem Pilzsammler gefunden.
Kommentar ansehen
16.09.2008 20:28 Uhr von JackIT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues, ich habe mal so vor 15 jahren einen mit über 1,5 kilo gefunden. ohne würmer. war früher begeisterter sammler, bis mir die zecken zu viel wurden.
Kommentar ansehen
16.09.2008 21:25 Uhr von DarkField
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Dann mal vorsicht, mhm? ;S
Kommentar ansehen
16.09.2008 22:36 Uhr von Tokata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann wünsche ich mal: Guten Appetit! Wohl bekommts!!
Kommentar ansehen
17.09.2008 03:44 Uhr von misterbrisby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt schon riesige Steinpilze: Eigentlich ist es nicht sooo außergewöhnlich. Steinpilze können sowieso wirklich riesig und schwer werden.
Kommentar ansehen
17.09.2008 07:33 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wichtigste ist wohl dass die Pilze einen Fleck haben an dem sie ungestört wachsen und gedeihen können!
Wär der Typ ein paar Tage später gekommen (und währenddessen auch kein anderer! ;-)) wäre der Pilz eventuell noch größer gewesen.
Verständlich dass er den Fundort nicht verraten will. So besteht wenigstens die Möglichkeit dass er dort noch einmal einen Pilz findet der ungestört wachsen konnte. ;-)
Kommentar ansehen
17.09.2008 07:45 Uhr von Auraka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler In der News hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen den man bemerkt wenn man die Quelle liest.....
Der Finder entdeckte seine Vorliebe zum Pilze sammeln nicht vor 12 Jahren, sondern MIT 12 jahren (vor 40 Jahren)....

Ansonsten ist das schon ein Prachtexemplar von Pilz^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?