16.09.08 17:58 Uhr
 4.533
 

Professor warnt Frauen sich die Geschlechtsorgane operativ verändern zulassen

In Hamburg findet derzeit der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe statt.

Zur Eröffnung warnte Professor Heribert Kentenich die Frauen davor, sich die Geschlechtsorgane operativ verändern zulassen. Dass danach das Liebesleben besser wird, ist wissenschaftlich nicht erwiesen, so der Mediziner.

Die Frauen würden allerdings Narben an einer ihren intimsten Stelle zurückbehalten. Ob es langfristige Problem gibt, ist zurzeit unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Professor, Geschlecht
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2008 18:34 Uhr von Python44
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
@ kuemmelmonster: Woher nimmst Du das mit den Männern ? Die Quelle sagt nix davon... Und von einem Mann der sowas von seiner Freundin/Frau verlangt, sollte sich jede umgehend trennen !

Gegen mangelndes Selbstwertgefühl ist halt viel schwerer was zu unternehmen. Wir Männer sind da halt wesentlich unkritischer. Ich für meinen Teil würde mich an gaaaanz anderen Sachen stören, als wie die "Mumu" meiner Freundin aussieht ;o)
Kommentar ansehen
16.09.2008 18:56 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.09.2008 19:04 Uhr von Python44
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@ Yuggoth: Witzbold, da werden nur jede Menge Pixel geschnibbelt
Kommentar ansehen
16.09.2008 20:12 Uhr von Bluti666
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Geht mal auf http://www.med1.de und sucht mal nach Schamlippenverkleinerung. Da findet Ihr genug Threads zum Thema...und da sind es Frauen mit mangelndem Selbstbewusstsein, die das von sich aus für die Männerwelt tun wollen, meist aus Unkenntnis der Vielfalt der Formen des weiblichen Geschlechtsorgans und dem daraus resultierenden Denken, mit der eigenen Mu..... stimmt etwas nicht, weil die in den Büchern und Hochglanzheften immer glatt aussehen.
Kommentar ansehen
16.09.2008 20:24 Uhr von chip303
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
och ich war bei der Geburt meiner Tochter dabei..... und bei der Dammnaht hab ich mit Augenzwinkern zur Ärztin gesagt..Könn´n se nich ein,zwei Stiche mehr machen..

Meine Frau lacht noch heute drüber..
Kommentar ansehen
16.09.2008 21:35 Uhr von stegue
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Jaja, die Herren Ärzte ... vor 20 Jahren warnten sie noch davor, Kindern die Segelohren anzulegen, weil zu gefährlich, vor 10 Jahren war Busen größer ein riesen Skandal, heute ist´s die Mumu ... da quatschen Professoren über Dinge, mit denen Sie seit Jahren nix mehr zu tun hatten ;)) Ich meine, das sollte jede(r) für sich selber ausmachen !
Kommentar ansehen
16.09.2008 22:59 Uhr von WeedKiller
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Muss jeder selber wissen: aber was natürlich bleibt ist doch eigentlich schöner oder?
Die Prostituierten haben doch auch ausgeleierte Muschies trotzdem kommen die Kunden immer wieder angedackelt ^^
Kommentar ansehen
16.09.2008 23:16 Uhr von izznich
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
naja: wenn sie sone ausgeleierte ... hat, macht das sexleben doch kein spaß mehr. salami in hausflur und so. meiner meinung nach eine sinnvolle operation, denn penis vergößern geht nur im internet.
Kommentar ansehen
16.09.2008 23:18 Uhr von izznich
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@weedkiller: du hast scheinbar noch nicht allzuviel erfahrung gesammelt. frauen, die oft verkehren, haben eine wesentlich engere mumu, da sie eine gut ausgebildete beckenmuskulatur haben und richtig druck auf deinen kleinen killer ausüben ;)
Kommentar ansehen
16.09.2008 23:19 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
in usa gibt es komplette bodylifting auf youtube gibt es en masse op-clips.
Kommentar ansehen
17.09.2008 14:32 Uhr von Benjamina
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Männer nicht unbedingt Schuld! Sowohl Brustvergrösserungen, als auch OP´s an den Geschlechtsorganen sind Ideen VON FRAUEN, die sich selbst nicht gefallen und ein äusserst minderes Selbstbewusstsein haben. Meistens sind die Männer zufrieden mit dem Aussehen ihrer Frauen,- die "Vorlagen" in bestimmten Magazinen sind für sie kein Anlass, die eigene Frau danach "gestalten" zu wollen! Frauen sollten sich mal überlegen,ob sie nicht mal etwas mehr Wert auf die Entwicklung ihres Dachstübchens legen sollten, denn wenn es da nur Mode,Shopping und Schönheits-OP´s gibt- DAS nervt Männer viel mehr. Benjamina
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:12 Uhr von sagt-die-wahrheit
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ chip303: der alte "running gag" mit den zwei stichen mehr...wer kennt ihn nicht....

Ich finde es völlig ok wenn sich eine Frau den Truthahn etwas verkleinern lässt...
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:14 Uhr von Kockott
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Frauen mit Gummibrüsten: also ich habe schon einige Frauen mit Gummibrüsten getroffen und diese haben sich ihre Brüst aus eigenen Wunsch vergrößern lassen und nicht weil es der Mann wollte - diese haben eher zwanghaft zugestimmt weil die Frauen natürlich nicht mit sich reden lassen
Kommentar ansehen
17.09.2008 16:48 Uhr von Aldaros
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder faszinierend: dass der erste Kommentar der holden Weiblichkeit es immer auf den Mann schiebt...da könnte man ja Geld wetten mittlerweile.
Die Wahrheit ist,auch wenn das die meisten Frauen nicht wahrhaben wollen,dass wahrhscheinlich auf 1 Frau die sich IRGENDWAS für hren Mann operieren lässt 9 kommen die es machen um ihr geringes Selbstwertgefühl aufzupolieren.
Genauso wie es auch seit Jahren meine Meinung ist dass sich Frauen in den meisten Fällen mehr SELBSt diskriminieren als Männer das jemals könnten.
Kommentar ansehen
19.09.2008 10:50 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja .das ist eine entscheidung die jede frau selber treffen muss und auch damit leben

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?